• Startseite
  • /
  • Blog
  • /
  • Tinder Video-Chat: Triff deine Matches Face to Face beim virtuellen Date

Tinder Video-Chat: Triff deine Matches Face to Face beim virtuellen Date

Bereits Mitte 2020 startete Tinder eine neue Funktion: den Tinder Video-Chat, das sogenannte "Face to Face" Feature. 

Was damals als Antwort auf die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie begann und nur vorübergehend verfügbar war, ist jetzt wieder zurück.

Und vielleicht ist der Video-Chat bei Tinder dieses Mal sogar gekommen, um zu bleiben. Was genial wäre, schließlich können Video-Dates einige Vorteile haben.

In diesem Beitrag schauen wir uns an:

  • Wie der Video-Chat auf Tinder genau funktioniert
  • Was die Vorteile von Videoanrufen beim Online-Dating sind
  • Wie du die Tinder Video-Chat-Funktion starten kannst
  • Und wir geben dir unsere 13 besten Tipps, wie dein Video-Date bei Tinder zum Erfolg wird.

⚠️ Aber noch ein Hinweis vorweg: ⚠️

Damit du die Video-Chat Funktion verwenden kannst, brauchst du natürlich erst mal ein paar Matches. Und natürlich ist ein überragendes Tinder Profil notwendig, damit du richtig viele Likes & Matches bekommst.

Also lade dir unbedingt jetzt als Erstes unsere kostenlose Profil Checkliste runter, mit der du herausfinden kannst, wie gut dein aktuelles Profil ist und was du noch verbessern kannst.

☝️ Klicke auf das Bild und lade dir die Checkliste gratis runter ☝️


Was ist der Tinder Video-Chat?

Der Tinder Video-Chat ist eine neue Funktion in der Dating-App. Haben zwei Personen per „Match“ Interesse aneinander signalisiert, können sie dann nicht nur per Text miteinander chatten, sondern sich in einem Videoanruf von Angesicht zu Angesicht sehen.

So sieht der Tinder Video-Chat aus

Das soll dem Kennenlernen beim Online-Dating eine persönlichere Komponente geben und dafür sorgen, dass man sich bereits vor dem persönlichen Treffen etwas besser "beschnuppern" kann. 

Und das ist vor allem zu Zeiten von Corona echt hilfreich. 

Denn Dating in Zeiten von Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen bringt natürlich einige Schwierigkeiten mit sich.

Obwohl im Sommer 2020 erstmals wieder ein etwas normaleres Leben möglich war, spitzte sich die Lage in den Herbstmonaten erneut zu.

So sieht der Tinder Video-Chat aus

Lockdowns, Quarantäne, Maskenpflicht, Angst um die eigene Gesundheit... und da soll Stimmung beim Flirten aufkommen?

Selbst wenn man eine sympathische Person entdeckt, ein Treffen fällt entweder komplett flach oder wird von einer angespannten Atmosphäre beeinträchtigt.

Die neue Tinder Video-Chat Funktion als Antwort auf die Corona Einschränkungen

Das Team von Tinder wollte vor dem Hintergrund der Corona Einschränkungen Abhilfe schaffen und seinen Nutzern mehr bieten. Nämlich die Möglichkeit, Matches live und in Farbe zu sehen, ohne dabei vor die Tür gehen zu müssen.

Die Idee: eine Funktion, mit deren Hilfe man sich direkt über die App zu einem Video-Date treffen kann.

Das sogenannte „Face to Face“ Feature wurde im Oktober 2020 zunächst in 13 Ländern eingeführt und getestet. Darunter Frankreich, die USA und später auch Deutschland.

Im Februar dieses Jahres wurden dann Meldungen laut, dass die Match Group, der Eigner von Tinder und anderen Dating-Apps, in einem milliardenschweren Deal eine koreanische Video-Chat-Lösung übernommen hat.

Die besonderen Stärken dieser Software liegen in der Echtzeitübersetzung und der Gesichtserkennung mithilfe von künstlicher Intelligenz.

Die Wahrscheinlichkeit ist also groß, dass Tinder die Idee des Video-Chats nicht nur weiter verfolgt, sondern auch langfristig ausbauen möchte.

Nun, pünktlich zum kalten Winter und steigenden Corona-Zahlen, wurde die Tinder Videochat-Funktion wieder aktiviert.

Das heißt für dich: Das Flirten mit der Dating-App wird noch vielseitiger.

Wie funktioniert der Video-Chat bei Tinder? So startest du einen Videoanruf

Einen Video-Chat kannst du auf Tinder nur mit Personen starten, mit denen du ein Match hast.

Wenn du eins deiner Matches per Videoanruf besser kennenlernen möchtest, dann gehst du dabei folgendermaßen vor:

1.

Gehe zur Übersicht deiner Matches und Chats und öffne den Chat mit dem Match, das du gern von Angesicht zu Angesicht kennenlernen möchtest.

2.

In der oberen Menüleiste siehst du ein blaues Kamerasymbol im Chat. Tippe es an und schon öffnet sich ein neues Fenster.

So startest du einen Video-Chat auf Tinder über das blaue Kamerasymbol im Chat
3.

Tippe unten rechts auf den grauen Schieberegler. Damit gibst du an, dass du Lust auf einen Tinder Video-Chat mit der anderen Person hast. 

Mit dem grauen Schieberegler fragst du einen Tinder Video-Chat an

Dabei musst du dir aber keine Sorgen machen, dass der Video-Chat sofort startet. Denn in diesem Schritt zeigst du erst mal nur, dass du Interesse an einem Videoanruf mit deinem Match hast. Und du kannst deine Entscheidung auch jederzeit wieder rückgängig machen, indem du erneut auf das blaue Kamerasymbol tippst und den Schieberegler wieder deaktivierst. 

4.

Anschließend musst du Tinder dann noch Zugriff erteilen, um auf deine Kamera und dein Mikrofon zugreifen zu können. 

Tinder Zugriff erteilen um Video-Chat Funktion zu nutzen

Damit hast du dann von deiner Seite aus erst mal alle ersten Schritte erledigt. Anschließend wird dann die andere Person darüber informiert, dass du gerne einen Video-Chat mit ihr hättest.

5.

Wenn die Person deiner Anfrage für einen Videocall zugestimmt hat, wirst du von Tinder darüber informiert.

6.

Hast du die Benachrichtigung erhalten, dass dein Match ebenfalls Lust auf einen Videoanruf hat, dann kannst du jederzeit den Video-Chat starten, indem du im Chat mit diesem Match oben auf das blaue Kamerasymbol tippst.

Im Videocall werdet ihr beiden dann untereinander in gleicher Größe auf dem Bildschirm angezeigt. So kannst du dein Gegenüber gut erkennen und gleichzeitig kontrollieren, dass der Korb mit der dreckigen Wäsche im Hintergrund nicht zu sehen ist. 😛

Sobald euer Videoanruf beendet ist, wird Tinder nachhaken, ob du mit der Erfahrung zufrieden warst. Dein Feedback wird natürlich nicht mit deinem Match geteilt, sondern dient nur internen Zwecken, um die Funktion weiter zu verbessern.

Solltest du nach dem ersten Gespräch merken, dass die Chemie überhaupt nicht passt, so kannst du dein Einverständnis für den Video-Chat mit dieser Person jederzeit wieder deaktivieren.

Was sind die Vorteile der Tinder Video-Chat Funktion?

Der erste und wohl wichtigste Mehrwert der Videofunktion bei Tinder ist, dass das Feature von der Dating-App selbst gestellt wird.

Das heißt für dich: Du musst die App nicht verlassen, um dich bei einem anderen Call-Dienst wie Skype, Zoom und Co anzumelden.

Genauso wenig erfordert ein Tinder Videoanruf persönliche Kontaktdaten, damit er funktioniert. Du musst also nicht deinen vollen Namen, deine E-Mail-Adresse oder Handynummer angeben, wie es bei vielen anderen Video-Chat-Anbietern der Fall ist.

Ein weiteres charakteristisches Merkmal ist, dass nichts geht, bevor ihr beide euer Einverständnis gegeben habt. Das Risiko für unangenehmes einseitiges Interesse und lästigen Anrufterror wird dadurch minimiert.

Das sind aber bei Weitem noch nicht alle Vorteile vom Tinder Video-Chat.

Besseres Kennenlernen, wenn Live-Treffen keine Option sind

Machen wir uns nichts vor, die Tinder Videofunktion kann ein persönliches Date nicht ersetzen.

Darum geht es aber auch gar nicht. Vielmehr solltest du den Video-Chat als praktische Ergänzung im Online-Dating sehen.

Seien es Einschränkungen durch Covid, große räumliche Distanz, ein gesundheitlicher Aspekt oder schlichtweg die fehlende Motivation, fürs Flirten bei -10°C vor die Tür zu gehen – es kann viele Gründe geben, warum ein Live-Treffen nicht das erste Mittel der Wahl ist.

Ein Face to Face Tinder Video-Chat kann hier eine würdige Zwischenlösung sein.

Zugegeben, Videoanrufe können die Eindrücke von einem Date im Real Life nicht zu 100% akkurat abbilden. Aber sie sind immer noch wesentlich persönlicher als nur Chats und Fotos.

Damit sind wir auch schon beim nächsten Vorteil:

Du kannst deine Matches mit der Tinder Videofunktion sehen

Okay, klingt im ersten Moment seltsam, aber das ist echt ein riesen Vorteil!

Denn auch wenn es keiner zugeben mag: Die Persönlichkeit ist zwar natürlich unheimlich wichtig, aber das Äußere natürlich auch.

Nicht nur aus reiner Oberflächlichkeit. Sondern weil es uns hilft, unser Gegenüber authentisch kennenzulernen. 

Wir leben in einer Zeit, in der Filter und Photoshop noch inflationärer verwendet werden als Emojis in einem Gruppenchat.   

Wie oft ist es dir schon passiert, dass eine Person in echt überhaupt nicht so aussah, wie auf den Fotos?

Oder noch schlimmer: Was, wenn der Mensch auf der anderen Seite gar nicht der ist, der er vorgibt zu sein? Fake Profile sind auf Tinder leider keine Seltenheit. 

Die Tinder Videofunktion schafft hier Abhilfe. Du siehst dein Match, hörst seine Stimme, kannst Mimik und Gestik lesen. Das alles sagt so viel mehr.

Gutes Stichwort übrigens für den nächsten Vorteil:

Mit dem Video-Chat bei Tinder tiefere Gespräche führen

Es gibt einen Grund, warum Beziehungscoaches (und Scheidungsanwälte) davon abraten, zu viel zu texten. Das geschriebene und das gesprochene Wort unterscheiden sich stark.

Bei einem Tinder Videocall kannst du dich mit deinem Match unterhalten, wie euch der Schnabel gewachsen ist. Keine Wartezeit zwischen den Antworten, kein langes Überlegen, sondern frei heraus.

Diese Dynamik erlaubt es euch, in kürzerer Zeit mehr zu besprechen und tiefer zu gehen, als es im Tinder Chat möglich wäre.

Hinzu kommt die große Portion Authentizität. Ist dein Match schlagfertig oder eher schüchtern? Wie reagiert die Person unmittelbar auf deine Aussagen? Beim Chatten würde dir das nicht auffallen. Aber im Tinder Video-Chat kannst du es live miterleben.  

Unsere Tipps für erfolgreiche Video-Dates beim Online-Dating

Du kannst es kaum erwarten, deine Matches zu sehen?

Dann warte noch kurz, ehe du wie wild das Face to Face Feature bei deinen Matches aktivierst!

Bevor du loslegst, möchten wir dir noch ein paar Tipps an die Hand geben, damit deine Tinder Video-Chats und virtuellen Dates auch wirklich erfolgreich sind.

Sorge für Ruhe und angenehme Atmosphäre!

Laute Musik, streitende Nachbarn oder die Mama, die mittendrin zum Mittagessen ruft, sind nicht hilfreich für ein ungestörtes Kennenlernen.

Das kannst du umgehen, indem du mit deinem Match gezielt einen Termin für euren Video-Chat ausmachst. Stelle sicher, dass du zu diesem Zeitpunkt möglichst allein und ungestört bist. So kannst du dich ganz auf das Gespräch konzentrieren. 

Zieh dir etwas Ordentliches an, Couch-Potato!

Selbst wenn du nicht aus dem Haus musst, möchtest du doch sicher bei deinem Match einen guten Eindruck machen. Und nein, damit meinen wir nicht dein bestes Schlabber-Outfit.

Wirf dich genauso in Schale, wie du es auch bei einem normalen Date tun würdest. Das gibt dir das nötige Selbstvertrauen und dein Gegenüber hat sofort einen viel besseren Eindruck von dir.

Einige Tipps für gute Männeroutfits findest du auch in unserem Artikel zu den besten Tinder Fotos.

Vergleich von gutem und schlechtem Outfit als Tipp für gute Video-Chats auf Tinder

Achte auf dein Styling!

Auch das ist eigentlich selbstverständlich: Beim Video-Chat solltest du auf die gleiche Dinge achten, die auch bei einem Date im realen Leben wichtig wären. Also natürlich auch so Dinge wie ein gepflegtes Äußeres, also Frisur, Bart usw. 

Wenn du also merkst, dass du wegen Corona wochenlang nicht mehr unter Leuten warst und aussiehst, wie Robinson Crusoe, dann gehe vielleicht vorm Video-Chat noch mal zum Friseur oder Barbier. 

Vergleich von gutem und schlechtem Styling als Tipp für gute Tinder Video-Chats

Finde einen geeigneten Platz fürs Handy!

Solltet ihr euch richtig gut verstehen und länger unterhalten wollen, so sind Armkrämpfe vorprogrammiert. Das kannst du mit der richtigen Halterung (oder ein paar clever positionierten Büchern) vermeiden.

Der positive Nebeneffekt dabei ist, dass du so die Hände frei hast und gestikulieren kannst. 

Und wo wir schon beim wichtigsten Accessoire sind: Akku, Akku, Akku! Ohne Saft geht nichts und Videoanrufe verbrauchen ordentlich Energie. Lade also dein Handy vorsorglich voll auf.

Zeige dich aus bester Perspektive!

Es gibt Winkel, aus denen wir uns von unserer Schokoladenseite zeigen. Und andere, bei denen man unvorteilhaft aussieht. 

Daher solltest du dein Handy immer so positionieren, dass es möglichst vorteilhaft für dich ist. Dabei solltest du vor allem alle Winkel vermeiden, bei denen die Perspektive von unten ist. Denn das ist eigentlich immer sehr unvorteilhaft und erzeugt eigentlich bei jedem ein Doppelkinn.

Positioniere dein Handy bei einem Video-Chat also immer so, dass die Perspektive auf Augenhöhe oder leicht von oben ist und auf keinen Fall von unten.

Achte auf den Hintergrund!

Der Video-Chat ist für dein Match eine tolle Gelegenheit, mehr über dich zu erfahren. Suche für das Gespräch eine coole Location in deiner Wohnung, bei der vielleicht sogar ein zwei Dinge im Hintergrund sind, die etwas über dich und deine Persönlichkeit aussagen.

Vielleicht bist du Musiker und hast eine Gitarre im Hintergrund. Oder du liebst Tiere und dein Match sieht deinen süßen Hund immer mal wieder durchs Bild laufen. Durch solche Dinge wird der Video-Chat sofort viel persönlicher, man hat direkt gute Gesprächsthemen und dein Chat-Partner bekommt einen besseren Eindruck von dir und deiner Persönlichkeit.

Nutze schmeichelhaftes Licht!

Gutes Licht ist extrem wichtig, um sich bestmöglich zu präsentieren. Egal, ob auf Fotos oder im Video-Chat. Daher solltest du unbedingt drauf achten, dass du gutes Licht hast, wenn du mit deinen Matches ein Video-Date hast.

Besonders gut funktioniert dabei natürliches Fensterlicht. Denn es sorgt für sehr weiches und damit vorteilhaftes Licht, ohne hässliche Schatten.

Hingegen vermeiden solltest du die typische Zimmerbeleuchtung, die eigentlich meist nicht gut aussieht. Erst recht, wenn das Licht von oben kommt.

Was für einen enormen Unterschied das Licht ausmacht, siehst du an folgendem Vergleich von Fensterlicht im Gegensatz zu Deckenbeleuchtung:

Vergleich von Zimmerbeleuchtung und Fensterlicht

Daher ist es immer ein super Tipp für Video-Dates, wenn du dich in der Nähe eines großen Fensters positionierst, sodass du vom schönen, natürlichen Tageslicht beleuchtet wirst.

Wenn du deinen Video-Chat aber spät Abends machst (oder es im Winter bereits früh dunkel wird) und du daher kein Fensterlicht nutzen kannst, gibt es noch einen kleinen Geheimtrick ...

Bonustrick: Wenn du kein Fensterlicht hast, kann auch der Schein eines großen Bildschirms gutes Licht für Video-Chats liefern. Indem du dich zum Beispiel vor deinem Laptop oder PC-Monitor oder Fernseher positionierst und davon angeleuchtet wirst. Besonders gut funktioniert das, wenn der Bildschirm weiß ist. Das erreichst du, indem du zum Beispiel einfach ein leeres Word-Dokument öffnest, sodass der ganze Bildschirm weiß ist.

Iss vorher etwas!

Wirst du schnell hangry? Dann solltest du unbedingt vor eurem Tinder Video-Chat etwas snacken. Denn während eurer Unterhaltung ist offensichtliches Kauen tabu.

Dein Match ist sicherlich nicht besonders interessiert daran, dir bei eurem Gespräch live beim Essen zuzusehen. Es sei denn, ihr habt euch bewusst zu einem Dinner-Video-Date verabredet. 

Nicht alles sollte im Fluss sein!

Getränke sind in einem Videocall über Tinder natürlich vollkommen in Ordnung. Denk nur daran: was reinfließt, muss auch irgendwann wieder raus. Bei einem längeren Date kann das schnell zur Qual werden.

Beuge dem zusätzlich vor, indem du schon vor Beginn des Videoanrufs einen obligatorischen Abstecher ins Bad unternimmst. 

Setze auf Kopfhörer!

Ein schlechter optischer Eindruck bei einem Videoanruf ist eine Sache. Probleme mit der Audioqualität können das Gespräch hingegen ernsthaft gefährden. Schließlich ist es für beide Seiten richtig unangenehm, wenn einer kaum zu verstehen ist oder durch die Umgebungsgeräusche ein nerviges Echo entsteht.

Gehe daher lieber auf Nummer sicher und verwende Kopfhörer. So hörst du alles ganz genau und dein Gegenüber kann dich bestens verstehen.

Haltung bewahren!

Beim Video-Dating bist du praktisch zweisprachig unterwegs – mit deinen Worten und mit deiner Körpersprache. Hierbei gibt es einige Faktoren, auf die du achten solltest.

Halte beispielsweise Augenkontakt mit deinem Match, indem du beim Sprechen gezielt in die Kamera schaust und nicht auf den Bildschirm. Das verleitet nur dazu, die ganze Zeit dein eigenes Bild zu überprüfen. Glaube uns, die andere Person merkt das.

Sitze möglichst aufrecht, aber nicht zu angespannt. Zusätzlich kannst du dein Match auch unauffällig in deiner Körpersprache spiegeln, um mehr Nähe zu suggerieren. Setze dieses Mittel aber sehr dosiert ein.

Nutze kleine Spickzettel für unsichere Momente!

Bist du etwas nervös oder hast Sorge, dass dir die Themen im Gespräch ausgehen könnten? Dann schreibe dir ein paar Stichpunkte, Sprüche und Fragen auf. Diese kannst du außerhalb der Sichtweite positionieren und bei Bedarf unauffällig als Stütze verwenden.

Zerbrich dir aber nicht zu sehr den Kopf! Denkpausen und Stille sind in Gesprächen völlig normal und nicht zwingend ein Zeichen, dass etwas schief läuft.

Stay positive!

Deine letzte Beziehung war ätzend? Du hattest einen richtig anstrengenden Tag auf der Arbeit? Der FC Schalke hat wieder mal verloren? Was auch immer dir auf die Stimmung schlägt, schiebe es beiseite.

Ein Gesicht wie sieben Tage Regenwetter war nur bei Grumpy Cat süß. Bei Menschen funktioniert hingegen eine positive Einstellung besser. Verbreite also lieber gute Laune und heb dir schwerere Themen für später auf, wenn ihr euch etwas besser kennt.

Sei kreativ!

Warum sorgst du nicht dafür, dass dein Match euren Tinder Video-Chat in besonderer Erinnerung behält?

Beispielsweise könntest du einen Gegenstand im Hintergrund in Szene setzen, von dem du weißt, dass dein Gegenüber ihn mag. Oder veranstalte einen Spiele-, Koch- oder Filmabend. Alternativ könnt ihr auch einen virtuellen Ausflug in einen Zoo oder ein Museum machen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Ja das waren mal einige Tipps für gute Video-Chats bei Tinder. Klar, da waren auch einige sehr banale und naheliegende Dinge dabei. Aber man glaubt gar nicht, wie oft solche offensichtlichen Sachen dann doch „falsch“ gemacht werden oder dazu führen, dass ein solches Video-Date nicht schön wird. Von daher, nimm diese Punkte auf jeden Fall ernst, bevor du deinen ersten (oder nächsten) Tinder Video-Chat startest.

Fazit zur Video-Chat Funktion auf Tinder

Damit weißt du jetzt ganz genau Bescheid, wie die Video-Chats auf Tinder funktionieren, was die Vorteile sind und worauf du beim Videoanruf mit deinem Match achten solltest.

Natürlich ersetzen solche virtuellen Video-Dates kein Treffen im realen Leben. Aber sie können durchaus eine gute Alternative sein, um vorher schon mal zu schauen, ob man auf einer Wellenlänge ist. 

Und erst recht in Zeiten von Corona ist das durchaus eine hilfreiche Sache. Denn in solchen Zeiten überlegt man es sich natürlich zweimal, ob man sich auf ein Treffen im realen Leben einlassen will. Und bei dieser Entscheidung, ob es sich wirklich lohnt, kann einem der Video-Chat durchaus eine gute Hilfe sein.

Lass uns gern in den Kommentaren wissen, wie du die Videofunktion bei Tinder findest und welche Erfahrungen du damit gemacht hast!

Wenn du allerdings überhaupt erst einmal mehr Likes und Matches auf Tinder haben möchtest, mit denen du die Videofunktion nutzen kannst, dann melde dich erst mal zu unserem kostenlosen Tinder Coaching per Email an!

über den Autor

Fabian ist Gründer der TinderAcademy und sein Ziel ist es, dir mehr aufregende Dates durch Tinder zu ermöglichen. Wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, den Tinder Algorithmus auszutricksen oder auf Dates zu gehen, findest du ihn Hals über Kopf in einem Ben & Jerrys Eis oder draußen in der Natur. Wenn du Fragen zu Tinder hast, nimm am besten am Tinder Academy Email Coaching teil oder trete der Facebook Gruppe bei.


Schreibe einen Kommentar- ich würd mich freuen von dir zu hören

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{"email":"Keine gültige Email Adresse","url":"Keine gültige Website Adresse","required":"Erforderliches Feld fehlt"}