Tinder Tipps

Die 29 effektivsten Tinder Tipps & Tricks aller Zeiten [von Profis]

tinder tipps

Benutzt du Tinder aber irgendwie läuft‘s einfach nicht?


Schwimmst du noch nicht in einem Meer aus Likes, Matches und Dates mit heißen Frauen?


Dann wird dieser Artikel der wichtigste sein, den du jemals lesen wirst.


Denn hier bekommst du die 29 effektivsten Tinder Tipps aller Zeiten.

Autor: Fabian Fangmann

Position: Gründer TinderAcademy

Aktualisiert am: 07.04.2020

Und das sind nicht einfach irgendwelche Tipps, wie man sie überall im Internet liest.

Sondern die besten Tinder Tipps für Männer VON ECHTEN PROFIS.


Denn wir in der TinderAcademy tun nichts anderes, als jeden Tag neue Strategien und Techniken für mehr Erfolg auf Tinder zu entwickeln und akribisch zu testen.


Und heute ist mehr als nur dein Glückstag Amigo.


Denn heute bekommst du die Creme de La Creme.


Aus hunderten von Tipps & Tricks haben wir unsere 29 effektivsten Strategien aller Zeiten rausgesucht.


Es fängt simpel an.


Mit ein paar Basics, die extrem wichtig sind.


Aber ich verspreche dir, wenn du den Artikel aufmerksam liest wirst du einige „Gold Nuggets“ und Geheimnisse finden, die du so sicherlich noch nicht kennst.



In diesem Artikel verraten wir dir ...

  • Unsere 29 effektivsten Tinder Tipps aller Zeiten.
  • 9 wenig bekannte Tricks für ein unwiderstehliches Profil.
  • Wie du 300% mehr Matches bekommst.
  • Wie du sie mit Hilfe von „Wissenschaft“ innerhalb einer Zehntelsekunde von dir überzeugst.
  • Die „magische Stunde“ für Tinderfotos, durch die du attraktiver auf deinen Bildern aussiehst.
  • Den „Storytelling Vorteil“, mit dem du sofort interessanter für sie wirst.
  • Wie du deinen Bildern die „kugelsichere Tinder-Weste“ anziehst, um mehr Likes und Matches zu bekommen.
  • Wie du deine Bilder „pimpen“ kannst, um sofort aus der Masse herauszustechen.
  • Mit welchen Tricks aus Marketing und Verkauf du von Frauen angeschrieben wirst.
  • Unsere 3 effektivsten Algorithmus Hacks, um das Tinder System auszutricksen und mehr Matches zu bekommen.
  • Mit welcher Art von Anschreibtexten du bis zu 80-90% Antworten im Chat bekommst.
  • Wie du mit dem richtigen Timing beim Anschreiben deine Antwortquote noch weiter erhöhst.
  • Unsere 8 genialsten Tinder Tipps & Tricks für den Chat, die dich garantiert von Match zu Date bringen.
  • Wie du im Chat attraktive, maskuline Qualitäten demonstrierst um dich sofort interessanter und begehrenswerter in ihren Augen zu machen.
  • Unsere geniale „Fuß-in-der-Tür-Technik“, mit der du garantiert ihre Nummer bekommst.
  • Dutzende unserer eigenen Chatverläufe + Analysen als Beispiel.
  • Wie du auf WhatsApp weiterschreibst und sie auf jeden Fall „Ja“ zum Date sagt.
  • Unsere 5 besten Tipps fürs erste Date.
  • Wo du dich am besten zum Damit mit ihr treffen solltest.
  • Und wie das Date schlussendlich zum „Erfolg“ und tollen Erlebnis für beide Seiten wird.

In diesem Artikel bekommst du wirklich ALLES, was du brauchst, um endlich als Mann Erfolg auf Tinder zu haben.


Angefangen bei unseren besten Tipps & Tricks für ein grandioses Profil über unsere coolsten Algorithmus Hacks und effektivsten Chat Strategien für mehr Antworten, Nummern und Dates bis zu unseren hilfreichsten Tipps fürs erste Date.


Und wenn es dir aktuell bekannt vorkommt, dass ...

  • du einfach kaum Likes oder Matches bekommst, 
  • dir die Frauen nicht auf deine Nachrichten antworten,
  • die Chats oft im Sand verlaufen oder
  • sich die Frauen nicht mit dir treffen wollen …

... dann bist du hier genau richtig!


Denn diese Probleme werden schon bald der Vergangenheit angehören.


Phase 1: die besten Tinder Tipps für ein unwiderstehliches Profil

So bekommst du jeden Tag neue Matches, wirst ge-super-liked und von Frauen angeschrieben

Allright mein Freund.


Bist du bereit?


Bist du bereit hunderte Matches zu bekommen, Super-Likes zu kassieren, mit den heißesten Frauen zu matchen und von ihnen sogar angeschrieben zu werden?


tinder erfolg
so sieht dein account aus mit den richtigen tinder tipps

So kann‘s aussehen, wenn du ein richtig starkes Profil hast.


Das ist die absolute Basis für ALLES auf Tinder.


Ohne ein überragendes Profil wirst du niemals Erfolg auf Tinder haben.


Denn dir würde einfach das Fundament fehlen.


So wie Brad, der immer nur Oberkörper trainiert und Beine immer auslässt.

Don’t be Brad okay?


Gut.


Daher starten wir jetzt mit den absoluten Basics für ein unwiderstehliches Tinder Profil.


Danach bekommst du unsere besten Algorithmus Hacks, um das System auszutricksen und noch mehr Matches zu bekommen.


Anschließend haben wir dann unsere genialsten Strategien für den Chat für dich, sodass du endlich Antworten, Handynummer und Dates bekommst.


Und zum Abschluss verraten wir dir auch noch unsere besten Tipps, wie es auf WhatsApp weitergeht, wie du das Date klarmachst und sogar einige unserer coolsten Tricks, sodass auch das Date zum Erfolg wird.


Aber natürlich fängt alles mit einem überragenden Profil an.


Also let’s go.


Tipp #1: Zeige mit deinen Fotos nicht nur wie du aussiehst


Deine Fotos auf Tinder sind mit großem Abstand DAS WICHTIGSTE ÜBERHAUPT.


Aus unserer jahrelangen Erfahrung können wir sagen, dass gute Fotos 80-90% deines Erfolgs ausmachen, wenn es darum geht, jede Menge Likes und Matches zu bekommen.


Und dabei gibt es einen fatalen Fehler, den wir jeden Tag bei Männerprofilen sehen:


Die Fotos zeigen meist nur, wie die Person aussieht.

Das musst du unbedingt vermeiden!


Stattdessen sollte in deinem Profil jedes Foto anders sein, einen bestimmten Zweck erfüllen und einen anderen Teil deines Lebens und deiner Persönlichkeit zeigen.


Denn es ist zwar natürlich auch wichtig, dass du dein Aussehen und dich von deiner besten Seite zeigst.


Aber das reicht nicht aus.


Frauen wollen ja nicht nur sehen, wie du aussiehst. Sondern was du für ein Mensch bist und wie es wäre, mit dir Zeit zu verbringen.


Daher ist einer der einfachsten aber auch wichtigsten Tinder Tipps überhaupt, ihr mit deinen Fotos verschiedene Facetten deiner Persönlichkeit und deines Lebens zu zeigen.


Dadurch machst du dich nicht nur 100X interessanter und weckst ihre Neugier, sondern es ist auch durch Studien bewiesen, dass du mit solchen Fotos größere Chancen auf einen Chat und eine fortlaufende Konversation hast.


Fazit Tinder Tipp #1

Zeige mit deinen Fotos nicht nur wie du aussiehst, sondern zeichne ein buntes Bild einer interessanten Persönlichkeit.


Gib ihr einen Eindruck von dir, deiner Persönlichkeit und deinem Leben.


Jedes Foto sollte anders sein und einen bestimmten Teil von dir zeigen.


Zeige ihr deine …

  • maskuline, dominante, wagemutige Seite genauso wie
  • deine verspielte, leichtfüßige, kindliche Seite und
  • deine Hobbys und Leidenschaften und was du liebst im Leben.
  • Mache mit deinen Fotos deutlich, dass du beliebt bist und Freunde hast und sich andere Menschen mit dir wohlfühlen.
  • Gib ihr einen Eindruck, wie dein Alltag ist und wie es wäre, Zeit mit dir zu verbringen.

Wie gut deine Tinder Fotos sind und ob du alle wichtigen Kategorien abdeckst, kannst du übrigens auch mit unserer kostenlosen Tinder Profil Checkliste kontrollieren.

Klicke auf das Bild oder den Link unten und lade dir die Checkliste gratis runter

Tipp #2: Bekomme 300% mehr Matches, indem du mindestens 3 Fotos hast


Jetzt weißt du also, wie deine Fotos im Tinder Profil aussehen sollten.


Aber wie viele Fotos sollte man verwenden?


Dazu gibt es tatsächlich eine ganz klare Empfehlung:


Es sollten mindestens 3 sein.


Denn Studien konnten zeigen, dass du mit mindestens 3 Fotos 300% mehr Matches bekommst, als wenn du nur eins hast.


Das klingt zwar banal und offensichtlich, nicht nur ein Foto zu haben.


Aber dennoch sehen wir in der TinderAcademy immer wieder Männerprofile, die nur ein oder zwei Fotos haben.


Und das solltest du unbedingt vermeiden, denn mit nur einem oder zwei Fotos kannst du natürlich kein umfangreiches Bild deiner Persönlichkeit zeigen, wie wir es dir im Tinder Tipp #1 gezeigt haben.


Aus unserer Erfahrung ist der „Sweet Spot“ für die Anzahl der Fotos 4 bis 6.


Das sind genügend Bilder, sodass sie einen guten Eindruck von dir und deinem Leben bekommt. Aber dennoch nicht zu viele, sodass es nicht zu bemüht und angeberisch wirkt.


Fazit Tinder Tipp #2

Verwende die optimale Anzahl an Fotos!


Wir können dir den Ratschlag geben, immer mindestens 3 Fotos in deinem Profil zu haben.


Unserer Erfahrung nach ist der Sweet Spot 4 bis 6 Bilder, da du damit einen guten Eindruck von dir vermitteln kannst, ohne aber zu bemüht oder angeberisch rüberzukommen.


Daher ist unsere Empfehlung für die Anzahl der Fotos: immer mindestens 3, besser aber 4 bis 6.

Tipp #3: Überzeuge sie innerhalb einer Zehntelsekunde mit dem perfekten ersten Foto (wissenschaftlich bewiesen)


Von deinen 4 bis 6 Tinderfotos, die wir dir empfehlen, ist das erste Bild mit großem Abstand das Wichtigste.


Denn Wissenschaftler konnten nachweisen, dass wir Menschen uns innerhalb einer Zehntelsekunde einen Eindruck von einer fremden Person machen.


Und dass sich dieser Eindruck meist auch nach längerer Betrachtung nicht mehr ändert.


Daher hast du auf Tinder nicht mal ein paar Sekunden sondern im Grunde nur Bruchteile von Sekunden, um sie neugierig zu machen und ihre Aufmerksamkeit zu bekommen.


Und wenn dein erstes Foto nicht absolut überragend ist, dann wird sie deine anderen Bilder gar nicht erst anschauen.


Dann spielt es keine Rolle, ob du das geilste Leben ever und die coolsten Hobbys oder den süßesten Hund der Welt hast. Denn dann wird sie all das gar nicht erst sehen.


„Ja aber wie sollte denn dieses erste Foto aussehen?“, fragst du dich jetzt vielleicht.


Berechtigte Frage mein Freund.


Zum Glück gibt es darauf eine ganz klare Antwort.


Denn es gibt tatsächlich wissenschaftliche Experimente, die sich mit der Frage beschäftigt haben, wie das optimale erste Foto für Tinder aussieht.


Diese Tests konnten zeigen, dass das optimale erste Foto für Tinder, dass die meisten Likes und Matches bekommt, folgende Kriterien hat:

  • Das Bild ist eine Nahaufnahme von dir (Brust aufwärts)
  • Du bist allein auf dem Foto
  • Deine Augen sind deutlich erkennbar (keine Sonnenbrille/Cap etc.)
  • Der Hintergrund ist unscharf & ohne Ablenkungen
  • Das Foto hat einen hohen Kontrast


die besten tinder tipps fürs profilbild

Wenn du noch mehr geniale Tinder Tipps fürs erste Foto haben möchtest sowie unsere 5 besten Ratschläge, wie man attraktiver auf seinen Tinderfotos aussieht, dann schau dir einfach mal unseren Artikel zum Tinder Profilbild an.


Bonus Tipp


Ob du beim ersten Foto in die Kamera schaust oder nicht und ob du lachst oder ernst schaust, ist nicht so entscheidend. Sondern es kommt drauf an, was bei dir persönlich am besten aussieht. (Auch wenn viele Studien eher lachen empfehlen)


Unsere Erfahrung aber hat gezeigt, dass es in der Regel gut funktioniert, entweder in die Kamera zu schauen und zu lachen/zu schmunzeln oder an der Kamera vorbeizuschauen und dabei einen ernsten Blick zu haben.


Bonus Tipp 2


Verwende bei deinem ersten Foto auffällige Farben, einen hohen Kontrast und viel Sättigung.


Dadurch stellst du sicher, dass du auf jeden Fall aus dem Einheitsbrei auf Tinder hervorstichst.


Denn Studien konnten zeigen, dass 72% aller Männer auf Tinder neutrale Farben im Outfit haben.


Somit ist das eine absolute hervorragende Steilvorlage, um hervorzustechen.


Das erreichst du, indem du entweder helle, auffällige Farben in deiner Kleidung hast, oder einfach generell durch einen hohen Kontrast und starke Sättigung im Bild hervorstichst.


Fazit Tinder Tipp #3

Das erste Foto ist dein wichtigstes Tinderbild überhaupt.


Es sollte eine Nahaufnahme von dir sein, auf der nur du zu sehen bist mit einem unscharfen Hintergrund und hohem Kontrast.


Teste lächeln/schmunzeln und in die Kamera schauen oder der ernste Blick zur Seite, was bei dir persönlich am besten aussieht.


Stich aus der Masse hervor, durch auffällige Farben, hohen Kontrast und starke Sättigung im Bild.


Tipp #4: Nutze die „magische Stunde“ um unwiderstehliche Fotos zu schießen


Es gibt tatsächlich eine bestimmte Tageszeit, während der du attraktiver auf Fotos aussiehst.


Yup.


Und das ist wirklich einer unserer coolsten Tinder Tipps.


Denn es ist ein absoluter Insidertipp von Fotografen und echt genialer Hinweis, den kaum ein Mann auf Tinder nutzt.


Und zwar gibt es tatsächlich eine magische Stunde zum Fotos Machen.


Diese nennt sich „die goldene Stunde“.


Es ist die Zeit kurz nach Sonnenaufgang bzw. kurz vor Sonnenuntergang.


Denn in dieser Zeit ist das Licht besonders schön und schmeichelhaft. Und Fotos, die in dieser Zeit aufgenommen wurden, werden vom Betrachter als attraktiver wahrgenommen.


Wenn du also Fotos für Tinder machst, dann versuche sie nach Möglichkeit zur goldenen Stunde zu machen. 


Du wirst echt überrascht sein, wie viel besser das Licht ist und wie deine Fotos eine ganz besondere Ästhetik bekommen.


Fazit Tinder Tipp #4

Während der „goldenen Stunde“ siehst du attraktiver auf deinen Fotos aus


Mache daher deine Fotos für Tinder wenn möglich kurz nach Sonnenaufgang oder kurz vor Sonnenuntergang.


Damit du diese „magische Stunde“ für Fotos immer im Blick hast, kannst du dir auch einfach eine entsprechende App mit den aktuellen Zeiten im Google Play Store oder im Apple Store runterladen.


Tipp #5: Zieh deinen Fotos die „kugelsichere Tinder-Weste“ an


Das ist wirklich einer der wichtigsten Tinder Tipps überhaupt:


Dein Profil ist immer nur so stark, wie dein schlechtestes Foto.


Wenn eine Frau dein Tinder Profil abcheckt, dann bemerkt sie ALLES.


Frauen haben ganz feine Sensoren auch die winzig kleinsten Dinge wahrzunehmen und blitzschnell ein Urteil zu fällen.


Es ist Teil ihres rudimentären Überlebensinstinkts in Bruchteilen von Sekunden anhand winzig kleiner Dinge eine Einschätzung eines fremden Mannes vornehmen zu können.


Dieses durch Jahrtausende von Evolution und Sozialisation tief verwurzelte psychologische Phänomen nennt sich „Thin Slicing“.


Es führt dazu, dass ihrem messerscharfen Blick nichts entgeht.


Bei der Betrachtung deines Profils nimmt eine Frau innerhalb von Bruchteilen von Sekunden eine Vielzahl von „Mini-Bewertungen“ über dich vor, die völlig automatisch und unterbewusst in ihr ablaufen und zu einem Urteil über dich führen.


Und dabei fließt jeder Aspekt deiner Fotos mit ein. Von deiner Kleidung und deinem Ausdruck über deine Körpersprache bis zur Umgebung.


All diese kleinen Meinungen fließen ein in ihren ersten Eindruck, den sie von dir bekommt.


Und jetzt kommt der entscheidende Punkt:


Diese Meinung wird maßgeblich von deinem schlechtesten Foto bestimmt.


Wenn alle deine Fotos stark sind und einen guten Eindruck auf sie machen, aber dann eins dabei ist, was nicht mit den anderen mithalten kann, dann wird dieses Bild maßgeblich den Gesamteindruck bestimmen.


Denn das kennst du ja sicherlich selbst auch oder …


Du siehst eine hübsche Frau auf Tinder, Foto 1 Yup hot, Foto 2 yeah, Foto 3 yummy, Foto 4 „urgh, geht so?“


Left Swipe.


Man kann gar nichts dagegen tun, dass man Tinder Profile meist nach dem schlechtesten Bild bewertet.


Denn man denkt automatisch: „Ah, bei den guten Bildern hat derjenige sich scheinbar einfach nur vorteilhaft getroffen, aber in echt sieht er wahrscheinlich so aus wie auf dem unattraktiven Bild.“


Daher mach deine Fotos kugelsicher gegen ihren durchdringenden Blick!


Achte auf jedes Detail:

  • Kleidung 
  • Gesichtsausdruck
  • Körperhaltung
  • Umgebung
  • Hintergrund

All diese Dinge sind wichtig.


Und wenn irgendein Foto dabei ist, bei dem du dir nicht ganz sicher bist oder das nicht ganz so gut ist, wie die anderen, dann lass es lieber weg.


Es ist immer besser, 3-4 richtig starke Bilder auf einem Level zu haben, als 6 oder 7, bei dem aber nicht alle auf dem gleichen Level sind.


Und das ist wirklich einer der wichtigsten Tinder Tipps überhaupt.


Denn in der TinderAcademy sehen wir immer wieder diesen Fehler.


Dass Männerprofile 3-4 echt starke Bilder haben aber dann eins dabei ist, was einfach nicht mithalten kann und das versaut dann den eigentlich positiven Gesamteindruck komplett.


Wenn du dir unsicher bist, welche Fotos gut sind und welche du lieber weglassen solltest, dann lade dir unsere kostenlose Tinder Profil Checkliste runter, nimm am gratis Email Coaching teil und komm in unsere Facebook Gruppe und lass dir dort Feedback zu deinen Fotos geben.


Fazit Tinder Tipp #5

Dein Profil ist immer nur so stark, wie dein schlechtestes Foto


Achte bei deinen Bildern auf jedes Detail: Kleidung, Gesichtsausdruck, Körperhaltung, Umgebung, Hintergrund usw.


Wenn irgendein Foto dabei ist, bei dem du dir nicht sicher bist, ob es gut genug ist, lass es lieber weg.


Tipp #6: Erzähle Geschichten mit deinen Fotos


Das ist wirklich einer der genialsten Tipps für Tinder überhaupt: Geschichten mit deinen Fotos zu erzählen.


Denn „Storytelling“ ist eine der mächtigsten und wirkungsvollsten Methoden menschlicher Kommunikation.


Seit über 27.000 Jahren, seitdem die ersten Höhlenmalereien entdeckt wurden, gehört das Geschichten Erzählen zu einem unserer wichtigsten Kommunikationsmittel.


Unser Gehirn ist „süchtig“ nach Geschichten.


Unser Gehirn liebt Geschichten.


Unser Gehirn kann nicht widerstehen, sich automatisch von Geschichten angezogen zu fühlen und neugierig zu werden; egal ob ein spannender Film, ein gutes Buch oder unser Kumpel der uns eine krasse Story vom letzten Wochenende erzählt.


Und die erfolgreichsten Tinder Profile nutzen immer auch Storytelling Elemente in ihren Fotos.


Damit wir uns nicht falsch verstehen ...


Beim ersten (und vielleicht noch beim 2. Foto) kommt es hauptsächlich darauf an, dein Aussehen zu zeigen. Ein super attraktives Foto zu haben, das beste Porträt, das jemals von dir gemacht wurde, auf dem du einfach nur Hammer aussiehst.


ABER


Die Fotos danach sollten Geschichten erzählen und neugierig machen, mehr wissen zu wollen.


Hier ein Beispiel dafür:


Das ist ein sehr erfolgreiches Tinder Foto eines Kollegen von mir.


Und es ist eins der besten Bilder für Tinder, die ich je gesehen habe.


Es ist einfach genial.


Nicht weil er einen Anzug trägt.


Nicht weil er lächelt.


Nicht weil er gut aussieht.


Nicht weil er auf einem Karussell sitzt.


All diese Elemente einzeln wären nicht wirklich was Besonderes.


Aber in dieser speziellen KOMBINATION der Elemente ist es ein geniales Tinder Foto.


Denn es erzählt eine Geschichte. Bzw. mehrere mögliche Geschichten, die im Kopf des Betrachters entstehen.


Was genau die Geschichte ist, weiß man noch nicht.


Aber genau das ist das Geniale.


Man ahnt, dass hinter diesem Bild wohl eine interessante Geschichte steckt.

  • Warum sitzt ein erwachsener Mann abends auf einem Kinderkarussell?
  • Warum trägt er dabei einen Anzug? Was ist vorher passiert, dass es zu dieser Szene kam?
  • Mit wem lacht er da, wer befindet sich links vom Bild, mit dem er scheinbar redet?


Diese offenen Fragen, nicht genau zu wissen, was die Geschichte ist, aber auf den ersten Blick sofort zu spüren, DASS es eine Geschichte gibt, die zu dem Foto geführt hat ...


Das macht das Bild so genial und perfekt geeignet für Tinder.


Also frag dich bei deinen eigenen Tinder Fotos am besten immer selbst:

  • Erzählen die Fotos eine Geschichte?
  • Sagen sie etwas über mich und mein Leben aus?
  • Machen sie neugierig?
  • Will der Betrachter unbedingt mehr wissen?
  • Werfen sie möglicherweise Fragen auf?


Kannst du einige dieser Punkte abhaken, kannst du deine Fotos von einem „Joa, ganz ok“-Bild zu einem genialen Tinder Bild machen.


Und das ist wirklich einer unserer besten Tinder Tipps überhaupt, den aber kaum ein Mann kennt, geschweige denn anwendet.


Fazit Tinder Tipp #6

Erzähle Geschichten mit deinen Fotos.


Versuche in deinem Profil immer auch 2-3 Fotos zu haben, die Geschichten erzählen, die Fragen aufwerfen, die neugierig machen.


Nicht nur, dass du mit solchen Bildern sofort hervorstichst und interessanter wirst, sondern solche Bilder führen natürlich auch zu mehr Konversationen.


Denn glaub mir, mein Kollege oben auf dem Kinderkarussell wird von jeder zweiten Frau auf dieses Foto angesprochen und gefragt, welche Geschichte dahinter steckt.


Tipp #7: „Pimp“ deine Fotos und bring sie auf ein ganz neues Level


Für deine Tinder Fotos solltest du generell immer Bildbearbeitung benutzen.


Denn du kannst jeden Fotografen da draußen fragen …


Eine gute Bildbearbeitung ist für ein überragendes Foto mindestens genauso wichtig, wie das Foto selbst.


Das Rohmaterial tut seine 50% der Arbeit und die restlichen 50% macht dann die Bildbearbeitung.


Mit einer guten Bildbearbeitung kann man unfassbar viel aus Fotos rausholen und selbst schlechte Handybilder zu richtig geilen Fotos für Tinder machen.


Daher ist es einer unserer wichtigsten Tinder Tipps und eine absolute Empfehlung, deine Bilder immer zu bearbeiten, bevor du sie für dein Profil verwendest.


Bei der Bearbeitung gibt es dabei immer 2 Ebenen:

  • Eine Grundlegende Bearbeitung
  • Weiterführende „Verschönerungen“


Grundlegende Bildbearbeitung als Basis für gute Tinder Fotos


Die grundlegende Bearbeitung sind Dinge wie Helligkeit, Kontrast, Sättigung usw.


Das sollte eigentlich IMMER Pflichtprogramm sein, bevor man ein Foto auf Tinder hochlädt.


Denn schau dir zum Beispiel mal nachfolgendes Vorher-Nachher Bild von mir an, was für einen riesen Unterschied solche kleinen Anpassungen wie Helligkeit und Kontrast machen können.


Ein Porträt wird oft erst durch diese grundlegende Bildbearbeitung zum Leben erweckt.


Natürlich ist es immer auch ein wenig Geschmackssache, wie viel Kontrast und Sättigung einem persönlich besser gefällt.


Aber die oben zitierte Studie konnte wie gesagt nachweisen, dass Fotos wie das rechts mit starkem Kontrast mehr Matches bekommen, als Bilder mit wenig Kontrast. Das hängt damit zusammen, dass Fotos mit hohem Kontrast mehr herausstechen und dadurch mehr Aufmerksamkeit beim Swipen auf sich ziehen. 


Daher ist es eigentlich längst kein Geheimtipp mehr, dass man eine grundlegende Bildbearbeitung eigentlich immer bei seinen Fotos für Tinder anwenden sollte.


Und mittlerweile kann ja eigentlich fast jedes Handy diese grundlegenden Anpassungen an Fotos vornehmen. Und dafür muss man meist nicht mal ein Programm runterladen sondern diese Anpassungen lassen sich in der Regel direkt beim Öffnen des Fotos vornehmen, wenn man auf „bearbeiten“ tippt.


Und ansonsten gibt es auch jede Menge kostenlose Bildbearbeitungsprogramme wie zum Beispiel Gimp oder Photoscape.


Unser absoluter Favorit ist aber Adobe Lightroom.


Das ist neben Photoshop auch das meistgenutzte Bildbearbeitungsprogramm von Profis.


Und das Geniale ist, es gibt Lightroom auch als mobile Version fürs Handy und diese Version ist sogar gratis.


Damit kannst du wirklich die grundlegende Bildbearbeitung immer schnell auf dem Handy erledigen und deinen Fotos viel mehr „Punch“ geben, wodurch sie sofort mehr auffallen.

Zusätzliche „Verschönerungen“ um noch mehr Matches zu bekommen


Wer noch einen Schritt weitergehen will, kann neben diesen grundlegenden Anpassungen wie Kontrast, Helligkeit, Sättigung etc. auch noch weitere „Verschönerungen“ vornehmen.


Das sind dann Dinge wie Hautunreinheiten entfernen, Zähne weißer machen, Lächeln verstärken usw.


Und das hebt deine Bilder dann sofort auf ein ganz anderes Level und kann dich 10X attraktiver wirken lassen, wie du an den nachfolgenden Beispielen siehst.


Aber vielleicht denkst du jetzt:


„Ist das nicht Betrug? Ist das nicht Fake und Manipulation, mich ‚schöner‘ zu machen?“


Im gewissen Sinne ist das natürlich so.


ABER …


Frauen machen genau das Gleiche.


Und sie tun es nicht nur mit Bildbearbeitung und Snapchat- und Instagram Filtern, sondern noch mit viel mehr.


Man denke nur an Make-up, Push-up BH’s, Hair Extensions, High-Heels etc.


Frauen spielen das Spiel auch mit solchen Waffen, um im bestmöglichen Licht zu erscheinen.


Also warum sollten wir Männer das nicht auch tun?


Und was für Frauen Make-up, Push-up BH’s und Hair Extensions sind, ist für uns Männer halt Bildbearbeitung.


Daher finden wir, solange es sich im Rahmen hält und nicht zu übertriebene Manipulationen sind, ist das völlig in Ordnung, seine Fotos zu bearbeiten und zu „pimpen“.


Wenn du aber keinen Bock hast, dir erst mühsam Bildbearbeitung beizubringen und dich mit den Programmen auseinanderzusetzen, dann können WIR auch einfach die Bearbeitung deiner Bilder übernehmen.


Denn wir haben ein speziell für Online Dating Fotos entwickeltes Bildbearbeitungsverfahren entwickelt.


Wir nennen es „PimpMyTinderPic“.


Also wenn du deine Fotos von uns "pimpen" lassen möchtest, sodass du sofort mehr Matches bekommst, dann klicke einfach mal auf den roten Button und schau dir unsere "PimpMyTinderPic" Technik an!

Fazit Tinder Tipp #7

Ein Foto wird immer erst durch Bildbearbeitung so richtig zum Leben erweckt.


Daher solltest du immer eine grundlegende Bildbearbeitung vornehmen, bevor du deine Bilder für Tinder verwendest.


Entweder tust du das selbst mit gratis Bildbearbeitungsprogrammen wie Adobe Lightroom mobile oder du lässt deine Bilder einfach mit unserer speziell für Online Dating Fotos entwickelten „PimpMyTinderPic“ Technik bearbeiten, sodass du sofort mehr Matches bekommst.

Tipp #8: Bekomme 4X mehr Matches mit einer Profilbeschreibung


Profile mit einer Profilbeschreibung bekommen laut Studien 4X mehr Matches als Profile ohne.


Daher solltest du auf jeden Fall einen Beschreibungstext in deinem Profil haben.


Das klingt vielleicht nach einem echten banalen Tinder Tipp aber wir sehen tatsächlich jeden Tag Profile von Männern, die einfach keinen Text haben, sondern leer sind.


Und ich verstehe auch warum …


Denn es ist natürlich nicht leicht, einen coolen, interessanten, neugierig machenden Text über sich zu schreiben.


Und daher hatte auch ich am Anfang meiner „Tinderkarriere“ die Beschreibung einfach leer gelassen.


Aber das ist ein riesen Fehler (Außer du stehst halt drauf 4X WENIGER Matches zu bekommen :-P)


Zwar stimmt es, dass die Fotos viel viel wichtiger sind.


Unseren Erfahrungen nach machen gute Fotos 80% eines guten Tinder Profils aus.


ABER, der Profiltext sollte aus den genannten Gründen nie fehlen und ist das i-Tüpfelchen eines guten Profils.


Denn er führt nicht nur zu mehr Matches, sondern wenn er zusätzlich auch noch richtig gut ist auch dazu, dass du regelmäßig von Frauen angeschrieben wirst.


Fazit Tinder Tipp #8

Profilbeschreibung ist Pflicht!


Du solltest in jedem Fall einen Profiltext haben und den Bereich nicht einfach leer lassen.


Denn damit bekommst du laut Studien 4X mehr Matches im Vergleich zu wenn du keine Beschreibung hast.


Tipp #9: So wirst du von Frauen zuerst angeschrieben


Ein genialer Next-Level Profiltext tut 2 Dinge:

  • Er bringt dir mehr Matches
  • Er führt dazu, dass du von Frauen angeschrieben wirst


Und das ist wirklich der „heilige Tinder Gral“.


Denn von Frauen angeschrieben zu werden ist natürlich so ziemlich das Beste, was dir als Mann auf Tinder passieren kann.


Nicht nur, dass du dir das eigene Anschreiben sparst, sondern du bist danach im Chat natürlich auch in einer viel besseren Position. Und die Wahrscheinlichkeit, dass du ihre Nummer bekommst und ein Date ausmachst, ist wesentlich höher, wenn SIE dich als Erstes angeschrieben hat.


Hast du jetzt einen richtig genialen Beschreibungstext, der unsere getesteten Tipps & Tricks umsetzt, dann gehört es zum ganz normalen Tinderalltag, dass man von Frauen angeschrieben oder im Chat auf das geile Profil angesprochen wird.

Ziemlich cool oder?


Aber wie schafft man das, dass man jede Menge Matches bekommt und einen die Frauen sogar regelmäßig anschreiben?


Die magische Formel für einen genialen Profiltext beinhaltet 4 Dinge:


  • Er muss aus der Masse hervorstechen
  • Ihre Aufmerksamkeit erwecken
  • Sie durch deine Persönlichkeit neugierig machen
  • Sie am Ende zum Liken auffordern

Dabei nutzen wir in der TinderAcademy ausgeklügelte Tricks und Techniken, um alle diese Dinge umzusetzen.


Zum Beispiel Open Loops, Attention Trigger oder NLP Kommandos um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen. 


Oder Plot-Twists und "Persönlichkeits-Schnipsel“ um sie neugierig zu machen. 


Sowie offene Fragen und Qualifizierungen, um sie am Ende zum Liken aufzufordern.


Dutzende Beispiele dafür und jede Menge Textbausteine zum Kopieren sowie alle unsere Strategien und Techniken für einen genialen Info-Text, findest du in unserem Artikel zum Tinder Profiltext.


Fazit Tinder Tipp #9

Nutze die neusten Profiltext Tricks um von Frauen angeschrieben zu werden.


Ein genialer Profiltext führt dazu, dass du nicht nur mehr Matches bekommst sondern auch von Frauen angeschrieben wirst.


Dabei muss dein Profiltext 4 Dinge erledigen:

  • Hervorstechen
  • Aufmerksamkeit erwecken
  • Persönlichkeit zeigen
  • Sie zum Liken auffordern


Wie das ganz genau geht sowie dutzende Beispiele, findest du HIER.

ACHTUNG!

Für die meisten Männer ist Tinder leider nur Frust statt jeden Tag neue Matches und heiße Dates.


Laut Statistiken liken Frauen nur circa 14% der Männerprofile und antworten im Durchschnitt nur auf 10% der Nachrichten, die sie von Männern bekommen. 


Die meisten Männer auf Tinder bekommen kaum Matches und Antworten, geschweige denn Dates. (Und werden erst recht nicht von Frauen angeschrieben.)


Aber das muss nicht sein. Die Männer in unserer Community bekommen jeden einzelnen Tag neue Matches und gehen jeden Tag auf Tinder Dates.  

Wenn du wissen möchtest, wie unsere Tinder Tipps jeden einzelnen Tag ganz normalen Männern zu jeder Menge Likes, Matches und Dates verhelfen, dann klicke einfach mal auf den roten Button unten.


Zwischen über 300 Screenshots von krassen Erfolgsgeschichten aus unserer Community, unseren eigenen Tinder Chats von der ersten Nachricht bis zum Nummerntausch und "pikanten" WhatsApp" Chatverläufen inklusive Fotos, findest du dort auch den Schlüssel zu einigen unserer geheimen Tinder Tipps & Tricks (die zu "pikant" für den Blog hier sind). Aber nur für die, die wirklich Bock haben und genau hinschauen ... :-)


Phase 2: die genialsten Tinder Tipps für den Algorithmus

So trickst du das System aus für mehr & heißere Matches

Allright Amigo.


Jetzt kennst du also die effektivsten Tipps & Tricks für ein überragendes Profil.


Ein solches starkes und überzeugendes Profil ist immer der erste große Teil für Erfolg auf Tinder.


Und der zweite Teil ist dann zu verstehen, wie Tinder funktioniert.


Und dabei vor allem, wie der Tinder Algorithmus funktioniert und welche Rolle er in der Dating-App spielt.


Denn nur wenn du das verstehst, wirst du die App auch so nutzen, dass der Algorithmus „auf deiner Seite ist“ und dich mit jeder Menge heißen Matches versorgt.


Wenn du den Algorithmus – und vor allem den NEUEN Tinder Algorithmus -  nicht verstehst und unsere Algorithmus Tipps nicht kennst, dann wird dir das immer im Weg stehen und kann dazu führen, dass du auf Tinder keine Matches und keine Dates bekommst.


Dabei kannst du dir das algorithmische System von Tinder wie ein künstliches Gehirn vorstellen.


Das System von Tinder versucht die ganze Zeit, dir die am besten für dich geeigneten Profile zuzuweisen und dich mit passenden Frauen zu „verkuppeln“.


Dabei sammelt das System die ganze Zeit Daten über jeden User, die ständig neu analysiert und ausgewertet werden.


Anhand dieser Daten versucht der Algorithmus herauszufinden, welche Frauen am besten zu dir passen und mit welchen Profilen eine hohe Wahrscheinlichkeit auf ein Match besteht.


Dabei kontrolliert dieser Algorithmus das gesamte Geschehen in der App und hat weitreichenden Einfluss.


Der Algorithmus bestimmt …


  • welche Profile dir angezeigt werden. (Zum Beispiel wie "attraktiv" die Frauen sind, die du beim swipen siehst ..) genau wie andersrum, wer dich auf Tinder sieht,
  • in welcher Reihenfolge die Profile angezeigt werden (Sieht dich eine attraktive Frau gleich nach 3 Swipes oder erst nach 100 etc.) und
  • wie vielen Frauen dein Profil überhaupt angezeigt wird.

Der Algorithmus gibt also vor, wie viele Matches du potenziell haben kannst. (Abhängig davon, wie vielen/welchen Frauen und in welcher Reihenfolge dein Profil angezeigt wird.)


Das war jetzt eine ganz grobe Zusammenfassung, wie der Algorithmus operiert und warum es so wichtig ist, ihn zu verstehen.


Denn nur so kannst du wissen, wie du dich in der App verhalten solltest, damit der Algorithmus „auf deiner Seite“ ist und dich mit heißen Frauen und Matches versorgt, anstatt dich aufs Abstellgleis zu stellen.


Und wie das genau geht, darum geht’s jetzt in den nachfolgenden Tinder Tipps.


Tipp #10: Verwende die App so, dass dich der Algorithmus liebt


Wie du die App nutzt, sollte nicht nur dazu dienen, dass dich die Frauen lieben.


Sondern vor allem auch, dass dich der Algorithmus liebt.


Denn nur dann wird er "auf deiner Seite" sein und dein Profil genügend und den richtig attraktiven Frauen anzeigen. 


Und was du tun musst, um diese wundervolle algorithmische Liebe zu bekommen wird klar, wenn du dir überlegst, was das wichtigste für Tinder ist.


Tinder ist ein Business.


Es lebt hauptsächlich von den bezahlten Premium Abos wie Tinder Plus und Tinder Gold.


Und wer zahlt für diese Premium Abos?


Richtig, natürlich wir Männer. (Kaum eine Frau nutzt diese Features.)


Das bedeutet, Tinder als Business ist auf uns zahlende männliche Kundschaft angewiesen.


Und wie stellt Tinder sicher, dass es genügend Männer in der App gibt?


Indem sie sicherstellen, dass es genügend attraktive Frauen in der App gibt.


Nur mit vielen Frauen, die die App aktiv nutzt, kann Tinder als Business existieren und erfolgreich sein.


Somit hat es im Kern für Tinder immer höchste Priorität, die Frauen in der App zufriedenzustellen.


Nur wenn die Frauen gute Erfahrungen in der App machen, es ihnen Spaß macht usw. werden sie auch regelmäßig wiederkommen und Tinder aktiv nutzen.


Und wenn man das verstanden hat, dass zufriedene Frauen für Tinder immer die höchste Priorität haben, dann wird sofort klar, wie man die App als Mann nutzen sollte, damit der Algorithmus (und damit Tinder) dich liebt.


So solltest du Tinder benutzen, damit dich der Algorithmus liebt & bevorzugt


  • Habe ein ansprechendes Profil mit einem guten Profilbild und einem interessanten Profiltext.
  • Sei regelmäßig aktiv in der App (mehrmals am Tag kurz swipen, matchen und chatten).
  • Like nicht jedes Profil sondern sei wählerisch beim Swipen (circa 30% liken).
  • Nimm dir Zeit für jedes Profil und schaue dir immer alle Fotos an und lies die Beschreibung durch (der Algorithmus tracked das und mag es gar nicht, wenn sich Männer die Profile gar nicht richtig anschauen).
  • Schreibe jedes Match mit einer coolen ersten Nachricht an.
  • Führe interessante Gespräche mit allen deinen Matches (indem du zum Beispiel interessante Fragen stellst und nicht die langweiligen Standard Sprüche).
  • Löse keine Matches mit Frauen wieder auf.

Diese Verhaltensweisen führen dazu, dass dich der Algorithmus lieben wird.


Warum?


Weil dieses Verhalten dazu beiträgt, dass die Frauen ein positives Erlebnis in der App haben.


Und das ist wie gesagt zentrale Priorität für Tinder, damit das Unternehmen überhaupt funktionieren kann.


Neben diesem grundlegenden „Verhaltens-Kodex“ für Tinder, gibt es dann noch einige weitere echt coole Tipps, Tricks und Hacks, wie du das System austricksen und für dich nutzen kannst.


Und das gibt es gleich nach dem Fazit in den darauffolgenden Tinder Tipps.

Fazit Tinder Tipp #10


Verhalte dich immer „vorbildlich“ in der App.


Du solltest die App immer so nutzen, dass dich der Algorithmus liebt und bevorzugt behandelt.


Das erreichst du, indem du immer im Hinterkopf behältst, was für das Unternehmen Tinder absolute Priorität hat: die Frauen in der App zufriedenzustellen.


Wenn du das immer im Hinterkopf behältst, weißt du immer genau, wie du die App nutzen solltest. Nämlich wählerisch sein und nur die liken, die dir wirklich gefallen, dir die Profile in Ruhe ansehen, mit jedem Match schreiben, keine Matches auflösen usw.


Tipp #11: Fotos löschen, leicht bearbeiten und wieder hochladen (oder Exif Data entfernen)


Tinder liebt aktive User.


Denn nur mit vielen aktiven Usern bleibt die App beliebt und konkurrenzfähig.


Daher „belohnt“ Tinder und der Algorithmus aktive User, indem deren Profile bevorzugt und mehr Frauen angezeigt werden.


Und neben den offensichtlichen Dingen, um seine Aktivität zu steigern, wie immer mal wieder online gehen und swipen, mit den Matches schreiben etc. ist es auch immer gern gesehen von Tinder, wenn man regelmäßig neue Fotos hochlädt und seinen Account öfter mal updated.


Das Problem dabei ist aber, dass man ja nicht hunderte grandiose Fotos rumliegen hat, die man ständig wechseln kann.


Aber es gibt einen genialen Trick, wie du so tun kannst, als hättest du neue Fotos hochgeladen, selbst wenn es noch die alten sind.


Und zwar musst du einfach deine aktuellen Fotos löschen, die gleichen Bilder dann leicht bearbeiten oder etwas zuschneiden und dann erneut hochladen.


Durch die Veränderung des Bildes „denkt“ Tinder, dass es neue Fotos sind und sieht dich als super vorbildlichen User, der mega aktiv ist und immer frische und aktuelle Fotos hochlädt.


Dabei musst du die Bilder auch überhaupt nicht groß verändern, sondern es reicht eine winzig kleine Sache.


Zum Beispiel einfach ein klein wenig mehr Kontrast, die Belichtung etwas ändern oder das Bild etwas anders zuschneiden.


Alternativ kannst du auch einfach die sogenannte „EXIF Data“ entfernen. 


Das sind die Daten wie Datum der Aufnahme, verwendete Kamera, Location usw. die automatisch in den Meta-Daten eines jeden Fotos gespeichert sind.


Und wenn du diese Daten entfernst, dann kann Tinder auch nicht mehr erkennen, dass es dasselbe Fotos war.


Wenn du mehr über diese Methode wissen willst, dann googel am besten mal „Foto EXIF Data entfernen“ oder such im Google Play oder Apple Store nach einer "EXIF Removal" App.


Fazit Tinder Tipp #11

Lösche immer mal wieder deine Fotos und lade sie leicht verändert erneut hoch. Denn Tinder sieht es gerne, wenn User regelmäßig ihren Account mit neuen Fotos updaten.


Wenn du aber nicht ständig neue Fotos machen willst oder einfach nicht so viele zur Auswahl hast, kannst du auch einfach einen Trick anwenden: indem du einfach deine aktuellen Fotos löschst und dann leicht bearbeitet oder mit entfernter EXIF Data wieder hochlädst, denkt Tinder, dass es neue Bilder sind und stuft dich als sehr aktiven User ein.


Tipp #12: Swipe zur richtigen Zeit


Es gibt tatsächlich eine richtige Zeit zum Swipen.


Denn tatsächlich liegen detaillierte Zahlen und Statistiken vor, wann die meisten User online sind und wann es die meiste Aktivität in der App gibt.


Und es ist ein absolut wichtiger Tipp für Tinder, dass du deine Hauptaktivität in der App immer zur „Primetime“ haben solltest.


Dabei ist die optimale Zeit zum Swipen, Matchen und Chatten immer Sonntag bis Donnerstag von 19-21 Uhr.


Denn in dieser Zeit sind die meisten User aktiv und somit hast du auch die größten Chancen auf viele Matches.


Und der zweite Vorteil ist, dass in dieser Zeit auch die meisten Frauen online sind, sodass du eine höhere Wahrscheinlichkeit für Antworten und Chats hast.


Denn unsere jahrelange Erfahrung hat gezeigt, dass die Konversationen in der App am erfolgreichsten sind, wenn man dann mit den Frauen schreib, wenn sie gerade online sind.


Dann kann es einen richtig dynamischen Chat geben und oft tauscht man Nummern schon nach paar Minuten aus. Das ist viel besser, als wenn sich der Chat über mehrere Tage hinzieht und man nie gemeinsam online ist sondern immer nur zeitversetzt antwortet.


Daher solltest du deine Aktivität in der App auf die Hauptzeiten, also vor allem Sonntag bis Donnerstag Abend beschränken. (Natürlich kann man auch mal zwischendurch swipen und auch mal an einem Freitag oder Samstag Nachmittag Chats beantworten, aber der Fokus sollte auf der Primetime liegen.)


Fazit Tinder Tipp #12

Sei meist zur Primetime aktiv auf Tinder.


Die beste Zeit zum Swipen, Matchen und Chatten ist immer zwischen Sonntag und Donnerstag von 19 bis 21 Uhr.


In diese Zeit besteht statistisch betrachtet die größte Chance auf Matches und Antworten.


Daher solltest du den größten Teil deiner Aktivität auf diese Zeitspanne legen.



Phase 3: die effektivsten Tinder Tipps für den Chat

So bekommst du Antworten, Handynummern & Dates

Allright mein Lieber …


Nun weißt du also, wie du ein überragendes Profil erstellst und wie du die App nutzen solltest, um viele Matches zu bekommen.


Diese beiden Bereiche sind die absolute Basis für Erfolg auf Tinder.


Hast du das gemeistert und bekommst jeden Tag neue Matches, dann wird es Zeit für den Chat.


Denn jetzt geht der Spaß natürlich erst richtig los.


Jetzt geht es darum, wie du vom Match zum Date kommst.


Und das ist gar nicht leicht.


Denn laut Befragungen antworten Frauen im Schnitt nur auf 10% der Nachrichten, die sie von Männern auf Tinder bekommen.


Die meisten Männer bekommen weder Antworten noch Handynummer geschweige denn Dates.


Und wenn auch du bisher das Problem hast, dass dir die Frauen im Chat nicht antworten, die Gespräche im Sand verlaufen, sie dir die Nummer nicht geben wollen oder keine Lust haben sich zu treffen, dann haben wir jetzt unsere besten Tinder Tipps für den Chat für dich.





Tipp #13: Verschicke getestete Anschreibtexte, die auf jeden Fall antworten bringen


Alles beginnt natürlich mit der ersten Nachricht.


Aber was soll man da schreiben?


Sollst du dich jedes Mal minutenlang hinsetzen, ihr Profil studieren und dir dann irgendwas Persönliches zu ihren Bildern einfallen lassen, was am besten auch noch super witzig und kreativ ist?


Aber was, wenn dir nichts Cleveres einfällt?


Und was, wenn ihr Profil ziemlich aussagelos ist mit nur paar random Selfies, so wie 80% der Frauenprofile auf Tinder sind?


Und woher weißt du, dass dir dieser Text, den du dir dann vielleicht mühevoll überlegt hast, überhaupt eine Antwort bringt? Wenn er jedes Mal individuell geschrieben wird, hast du ihn ja noch nie getestet und kannst gar nicht wissen, ob er überhaupt funktioniert.


Daher lautet unser bester Tinder Tipp für die erste Nachricht: Verwende getestete Anschreibtexte, die bewiesen sind, dass sie Antworten bringen und die für jedes Profil funktionieren.


Und wir in der TinderAcademy haben hunderte erste Nachrichten an tausenden Matches getestet und am Ende einige geniale Texte entdeckt, die bis zu 80-90% Antworten bringen. (Durchschnitt auf Tinder sind 10%)


Einige unserer effektivsten Anschreibtexte aller Zeiten, die du einfach kopieren und einfügen kannst, findest du übrigens in unserem Artikel „Tinder Anschreiben“.

(Dort räumen wir auch endgültig mit dem Missverständnis auf, dass Copy-Paste Texte schlecht sind sondern zeigen dir, dass das die effektivste Methode ist um viele Antworten und damit viele Dates auf Tinder zu bekommen.)


Fazit Tinder Tipp #13

Verwende für die erste Nachricht getestete Anschreibtexte.


Wie man Frauen auf Tinder anschreiben sollte, dazu gibt es Meinungen wie Sand am Meer.


Vergiss das einfach alles!


Wir haben hunderte Nachrichten an tausenden Matches getestet und wissen ganz genau, was Antworten bringt und effizient ist und was nicht.


Also benutze für deine erste Nachricht immer einen getesteten Anschreibtext, von dem du weißt, dass er Antworten bringt. Anstatt dir jedes Mal wieder was Neues aus den Fingern saugen zu müssen, was mühsam ist, Zeit kostet und am Ende keine Sicherheit, ob es überhaupt zu einer Antwort führt.


Tipp #14: Nutze Techniken aus Marketing & Verkauf für mehr Antworten


Warum unsere Texte für die erste Nachricht so genial sind und so viele Antworten bringen liegt vor allem daran, dass wir Tricks und Techniken dabei nutzen, die kaum ein Mann auf Tinder kennt.


Es sind Techniken wie zum Beispiel „Open Loops“, die normalerweise eher in Bereichen wie Marketing, Verkauf oder Werbetexten angewendet werden.


Sie basieren auf grundlegenden psychologischen Prinzipien, die in jedem Menschen verankert sind, wie zum Beispiel Neugier.


Das führt dann dazu, dass die Frauen gar nicht anders können, als zu antworten und man dadurch immer wieder solche Nachrichten bekommt:


Solche Reaktionen bekommst du, wenn du zum Beispiel unsere Open-Loop Opener benutzt, um deine Matches anzuschreiben.


Das sind Sätze, die unvollständig sind und einfach super neugierig machen, weil sie eine Informationslücke entstehen lassen.


Solche Open Loop Anschreibtexte sind zum Beispiel Sätze wie:


"Sie haben wohl doch die Wahrheit gesagt …"

Oder aber auch:

"Hey, darf ich ehrlich zu dir sein …"

Das menschliche Gehirn ist darauf programmiert, Informationslücken schließen zu wollen und kann gar nicht anders, als neugierig zu werden.


Daher bringen diese Art von Anschreibtexten auch so unfassbar viele Antworten.


Und wenn du wissen willst, wie du danach weiterschreiben kannst, dann schau dir einfach unseren Artikel zum Anschreiben auf Tinder an.


Dort haben wir 2 weitere solche Open Loop Anschreibtexte sowie 7 ähnlich geniale erste Nachrichten aus anderen Kategorien und verraten dir auch, wie du nach ihrer Antwort weiterschreiben kannst.


HIER geht’s zum Artikel.


Diese Open Loops sind dabei nur eine von vielen genialen Techniken, die wir auf Tinder anwenden. Zusätzlich haben wir auch noch viele andere Opener, die nicht nur auf diesen Neugier-Trigger abzielen. Diese findest du ebenfalls im oben verlinkten Artikel.


Fazit Tinder Tipp #14

Nutze beim Anschreiben Tricks und Techniken, die ihre Neugier wecken.


Am besten funktionieren Anschreibtexte, die massiv neugierig machen. Denn Neugier ist wie ein Jucken auf der Haut, das unbedingt gekratzt werden will. Man kann einfach nicht widerstehen.


Und Neugier weckst du am besten mit sogenannten Open Loop Texten, die unvollständig sind und eine Informationslücke zurücklassen.


Unsere genialsten Beispiele dafür und auch, wie du danach weiterschreiben kannst, findest du HIER in diesem Artikel.


Tipp #15: Passe deine erste Nachricht an die verschiedenen Frauentypen auf Tinder an


Allright …


Jetzt weißt du also, dass es einer der wichtigsten Tinder Tipps überhaupt ist, getestete Anschreibtexte für die erste Nachricht zu benutzen und dabei Tricks und Techniken aus Marketing und Verkauf anzuwenden.


Nun gibt es noch einen kleinen genialen Tipp, mit dem du NOCH MEHR Antworten bekommst.


Und zwar solltest du deine erste Nachricht immer ein bisschen an das Match anpassen.


Lass mich erklären …


Auf Tinder begegnen einem ja die verschiedensten Frauentypen.


Vom 18-jährigen, verrückten Partygirl über das brave Mädel von nebenan oder die elegante Dame bis zur abenteuerlustigen Reisenden ist ja alles dabei.


tinder tipps opener an frauentypen anpassen

Tinder Frauentyp Partygirl

Tinder Frauentyp "Abenteurerin"

Tinder Frauentyp nettes Mädel von nebenan

Und dabei fällt einem auf, dass es im Grunde immer wieder die gleichen „Frauentypen“ sind, die einem begegnen.


Und ein echt cooler kleiner Trick ist es, seine erste Nachricht immer ein wenig anzupassen, je nachdem, mit welchem Typ Frau man es zu tun hat.


Natürlich verwendest du auch weiterhin unsere genialen und getesteten Copy-Paste Texte, die wir dir oben gezeigt und in dem anderen Artikel verlinkt haben. Aber natürlich gibt es bei diesen Texten auch kleinere Unterschiede im Stil und der Wortwahl etc. sodass sie sich durchaus ein klein wenig unterscheiden.


Die Open Loop Texte, die wir oben genannt haben, funktionieren generell für jeden Frauentyp.


Aber wir haben auch noch ein paar andere Anschreibtexte, die am besten bei bestimmten Frauentypen funktionieren.


So könnte zum Beispiel ein effektiver erster Text an das verrückte Partygirl sowas sein wie:


„Wie läuft dein Samstagabend Anna? Auf einer Skala von allein mit Tasse Tee bis Kokain Orgie …“

Ein solcher Text würde natürlich bei der 35-jährigen eleganten Dame eher weniger gut ankommen, während das Anfang Zwanzig jährige Partygirl durchaus amüsiert wäre und sicherlich eine coole Antwort parat hat.


Oder schau dir mal einen unserer All-Time Favorit Tinder Opener ever an:


"Ich suche eine Partnerin in Crime, die mich auf ein Abenteuer begleiten kann. Glaubst du, du bist der Herausforderung gewachsen Anna?"

Ein solcher Text funktioniert natürlich am besten bei Profilen, die zum Beispiel viele Reisefotos haben und einen abenteuerlustigen, spontanen Eindruck machen.


Das bedeutet: Bei diesen Standard Frauenprofilen auf Tinder, die man schlecht einordnen kann und die wenig aussagen, funktionieren die oben genannten Open Loop Anschreibtexte auf jeden Fall immer. 


Hast du allerdings das Gefühl, die Dame recht gut einschätzen zu können, weil ihr Profil eindeutig in eine bestimmte Kategorie fällt und einem bestimmten Frauentyp entspricht, dann wirst du noch mehr Antworten bekommen, wenn du die Art des Openers an diesen Frauentyp anpasst.


Eine Analyse der 6 häufigsten Frauentypen auf Tinder sowie 36 Anschreibtexte für jeden dieser Typen findest du übrigens auch in unserem gratis Ebook zu den besten Openern für verschiedene Frauentypen.

Fazit Tinder Tipp #15

Wenn möglich, passe deine erste Nachricht an den Frauentyp deines Matches an.


Kannst du die Dame im Profil nicht genau einschätzen, verwende am besten einen unserer getesteten Standard Opener, der eigentlich immer funktioniert. (Zum Beispiel die Open Loop Opener)


Wenn es sich allerdings um ein Profil handelt, dass du einem bestimmten Typ Frau zuordnen kannst, dann verwende eine unserer Nachrichten, die zu diesem Frauentyp passt.


Tipp #16: Schreib sie sofort nach dem Match an


Jetzt weißt du also WAS du Frauen als erste Nachricht schreiben solltest.


Bleibt aber noch die Frage zu klären, WANN du sie anschreiben solltest.


Auch dazu haben wir in der TinderAcademy hunderte Tests durchgeführt und eine ganz klare Empfehlung für dich:


Schreibe sie immer SOFORT nach dem Match an. Denn je mehr Zeit zwischen Match und erster Nachricht vergeht, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer Konversation kommt.


Und andersherum ebenso: Je weniger Zeit zwischen Match und erster Nachricht liegt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, Antworten, Nummern und Dates zu bekommen.


Das hat viele verschiedene Gründe:


  • Frauen verbringen laut Statistiken im Schnitt nur 1 Monat auf Tinder. Und da du ja nie weißt, zu welchem Zeitpunkt innerhalb dieses statistisch zu erwartenden Zeitraums du mit ihr matchst, kann es natürlich gut sein, dass sie paar Stunden oder Tage nach dem Match gar nicht mehr aktiv ist in der App.
  • Wenn du sie direkt nach dem Match anschreibst, ist sie oft noch online. Und dadurch ist die Wahrscheinlichkeit auch viel größer, dass sie die Nachricht direkt sieht und einfach kurz antwortet, als wenn sie am nächsten Tag unter dutzenden oder sogar hunderten Nachrichten untergegangen ist.
  • Durch den Tinder Algorithmus werden dir beim Swipen oft neue Frauenprofile angezeigt, die ihren Account oft erst ganz neu erstellt haben. Und diese sind noch viel motivierter mit ihren ersten Matches zu chatten und zu daten, als wenn sie Stunden oder Tage später in Matches ertrinken und mit Texten bombardiert werden. Oder eventuell sogar schon jede Menge andere Typen daten und gar nicht mehr so das Interesse an Weiteren haben, wie noch am Anfang ihrer „Tinder Laufbahn“.

Die erfolgreichsten Chats, die zu Nummern und Dates führen, finden meist in einer Session statt.


Unsere Test haben gezeigt, dass es am besten ist, wenn der gesamte Chat von erster Nachricht bis Nummerntausch sich nicht über mehre Tage hinzieht, sondern sofort in einer Session passiert, während sie noch online ist. Und das gelingt am besten, wenn du sie sofort nach dem Match anschreibst.


Am effektivsten ist diese Strategie natürlich mit einem Tinder Gold Abo.


Denn dann siehst du natürlich sofort, wenn du ein neues Like hast und wenn du diese Person dann direkt matchst, weißt du, dass sie auf jeden Fall noch online ist. Weil sie dir ja erst Sekunden zuvor das Like gegeben hat.


Also kannst du sie dann direkt anschreiben und erhöhst damit die Wahrscheinlichkeit auf eine Antwort, weil sie auf jeden Fall noch online ist.


Viele weitere solche coolen kleinen Tricks für Tinder Gold und ob sich das Premium Abo als Mann überhaupt lohnt, findest du übrigens auch hier in diesem Artikel.


Fazit Tinder Tipp #16

Warte nicht ewig nach einem Match mit deiner ersten Nachricht, sondern schreib sie sofort an. Damit erhöhst du die Chancen auf eine Antwort, da sie meist noch online ist.


Am effektivsten funktioniert das natürlich mit einem Tinder Gold Abo, da du damit deine Likes sofort sehen kannst, sobald dich jemand nach rechts gewischt hat.


Aber auch wenn du kein Tinder Gold hast, solltest du sie immer sofort nach dem Match anschreiben.

Tipp #17: Investiere nicht mehr als sie in den Chat


Jetzt weißt du also, wie und wann du den Chat auf Tinder starten solltest.


Damit hast du dann die erste wichtige Hürde genommen, um vom Match zur Nummer zu kommen und solltest jede Menge Antworten bekommen.


Aber wie geht’s danach weiter?


Das ganze Thema wie man auf Tinder mit Frauen richtig schreibt, ist natürlich extrem komplex und ich könnte vermutlich 3 Bücher drüber schreiben.


In diesem Artikel möchte ich dir daher nur die wichtigsten Tipps und effektivsten Grundprinzipien geben.


Und einer der wichtigsten Grundregeln für erfolgreiche Tinder Chats ist, nicht mehr in den Chat zu investieren als sie.


Ich selbst habe schon über 2000 Tinder Chats geführt.


Und hunderte Chatverläufe von unseren Coaching Kunden gesehen.


Und einer der häufigsten Fehler ist es, dass Männer viel zu viel schreiben und viel mehr in den Chat investieren, als die Frau.


Stattdessen sollte es eher so sein, dass es eine Balance gibt. Dass beide Seiten ungefähr gleich viel schreiben.


Was ich damit meine, möchte ich dir an folgendem Beispiel zeigen.


Ich habe die Texte aus dem Chat entfernt, sodass man nicht von den Worten abgelenkt ist, sondern nur eine visuelle Darstellung des Investments beider Seiten sieht.


Achte auf ein ausgeglichenes Investment im Chat

tinder chat tipps investment ausgeglichen

Beispiel für einen ausgeglichenen Chat

Das ist ein optimales Beispiel eines ausgeglichenen Gesprächs.


Beide Seiten investieren ungefähr gleich viel in den Chat.


Und so sollte ein guter Chat in der Regel auch aussehen.


Dabei ist diese Regel aber nichts, was in Stein gemeißelt ist.


Du musst nicht akribisch drauf achten und bei jedem Text gleich panisch werden, falls du mal eine halbe Zeile mehr investiert hast als sie.


Sondern es ist eher eine Orientierungshilfe.


Achte einfach mal drauf bei deinen Chats, wer von euch mehr schreibt.


Und wenn es bei dir so ist wie bei 99% der Männer auf Tinder, dass DU wesentlich mehr investierst als SIE, dann solltest du unbedingt in Zukunft drauf achten, dein Investment an ihres anzupassen.


Und das gilt vor allem für den weiteren Chatverlauf.


Passe dein Investment im Verlauf des Chats an


Am Anfang ist es noch ganz normal, dass man als Mann mehr investiert als sie.


Denn Frauen auf Tinder haben so unfassbar viele Optionen und bekommen dutzende oder hunderte Nachrichten am Tag.


Natürlich können sie sich erst mal zurücklehnen und schauen, ob der Typ überhaupt interessant ist, bevor sie mehr in den Chat investieren.


Daher ist es normal, dass du als Mann am Anfang noch etwas mehr schreibst.


Aber im Verlauf des Chats solltest du dann drauf achten, dein Investment anzupassen.


Einen solchen Fall siehst du im folgenden Beispiel:

tinder tipps für den chat investment anpassen

Beispiel für Investment im Chatverlauf anpassen

Daher achte immer drauf, dass du dein Investment im Verlauf des Chats anpasst, sodass sich eine Balance einstellt.


Wie gesagt ist diese Regel aber nicht in Stein gemeißelt, sondern eher eine Orientierungshilfe.


Es geht eher darum, ein Gefühl dafür zu bekommen, wie ein ausgeglichener Chat aussieht. Und zu verhindern, dass du WESENTLICH mehr investierst als sie.


Denn genau das ist auf Tinder meist der Fall.


Vermeide unbedingt ein starkes Ungleichgewicht im Chat


Viele Tinder Chats von Männern sehen leider so aus:

Beispiel für Ungleichgewicht im Chat

Er schreibt riesige Textblöcke und sie antwortet mit einer Zeile.


Ein solches extremes Ungleichgewicht gilt es absolut zu vermeiden.


Es ist kein Problem, wenn man mal etwas mehr als sie investiert. Wie gesagt ist das vor allem am Anfang des Chats sogar auch ganz normal.


Aber das Konzept von Investment zu verstehen ist wichtig, damit man überhaupt erst mal ein Gefühl für das Ganze bekommt, sein Investment gegebenenfalls anpasst und generell ein extremes Ungleichgewicht vermeidet.

Fazit Tinder Tipp #17

Strebe immer einen ausgeglichenen Chat an.


Eine gute Konversation auf Tinder sollte immer so sein, dass beide Seiten ungefähr gleich viel schreiben.


Am Anfang des Chats ist es normal, dass du als Mann meist noch mehr investierst, als sie. Aber im Chatverlauf solltest du dann dein Investment anpassen und nicht wesentlich mehr schreiben, als sie es tut.


Tipp #18: Sei der Mann, den sie begehrt


Natürlich ist jede Frau anders.


Natürlich hat jede Frau einen anderen Männergeschmack und legt bei der Partnerwahl auf unterschiedliche Dinge wert.


Und wenn es ums weitere Kennenlernen geht oder später irgendwann die Entscheidung, ob man fester zusammen sein möchte, sind die Vorlieben und der Geschmack natürlich sehr unterschiedlich. Und es spielen individuelle Dinge wie Charakter, Gemeinsamkeiten, gemeinsame Werte usw. eine wichtige Rolle.


Und da ist natürlich jede Frau anders und hat ganz individuelle Vorstellungen, wie ihr Partner sein sollte.


ABER


Wenn es um die ersten Momente des Kennenlernens geht, gibt es einige universelle Qualitäten, von denen sich eigentlich JEDE Frau angezogen fühlt.


Jede Frau fühlt sich angezogen von …

  • Spaß & Entertainment
  • Herausforderung
  • Humor
  • Selbstbewussten Männern, die unabhängig und selbstbestimmt ihren Weg gehen und nicht von der Bestätigung Anderer abhängig sind.
  • Mutigen, aufregenden Männern, die nicht langweilig und vorhersehbar sind, sondern sie auf einen Pfad voll Spannung und Überraschung führen können.


So individuell jede Frau auch ist …


Und so unterschiedlich die Vorlieben und Erwartungen sind, wenn es um das nähere Kennenlernen und später die Partnerwahl geht …


Aber in den ersten Momenten des Kennenlernens, in den ersten Momenten des Aufeinandertreffens von maskuliner und femininer Energie, sind es diese universellen Prinzipien, die für Anziehung, Interesse und Neugier sorgen.


Egal ob du eine Frau auf der Straße triffst, beim Feiern im Club oder beim Chatten auf Tinder …


Du solltest dich immer fragen, ob du ihr diese oben genannten Dinge bietest.


  • Bietest du ihr Spaß, Humor und Unterhaltung oder bist du genauso langweilig und eintönig wie jeder andere?
  • Bist du eine Herausforderung für sie oder liegst du ihr gleich zu Füßen so wie jeder andere Typ es tut, nur weil sie gut aussieht und sich mit dir beschäftigt?
  • Gehst du selbstbewusst und sicher mit ihr um, ohne von ihrer Bestätigung abhängig zu sein? Oder bist du unsicher und vorsichtig, weil du unbedingt willst, dass sie dich mag und dein Wohlbefinden vom Erfolg mit ihr abhängt?
  • Gibst du ihr das Gefühl, dass sie mit dir eine aufregende, spannende Zeit haben wird? Oder bist du vorhersehbar und berechenbar, weil du ihr immer nur die gleichen Emotionen bietest?

Gleich habe ich auch noch jede Menge Chat Beispiele, Tipps und Textbausteine für dich, wie du diese Dinge in der Textkonversation rüberbringen kannst.


Aber diese Prinzipien solltest du ab jetzt IMMER im Hinterkopf behalten, wenn du mit einer Frau zum ersten Mal interagierst.


Erst recht auf Tinder.


Tinder Chats sollten immer darauf ausgelegt sein, ihr diese Dinge zu bieten.


Und dadurch vermeidest du dann auch ganz automatisch die größten Fehler, die ständig gemacht werden.


Nämlich, dass Männer im Chat zu „normal“ und vorhersehbar sind, zu vorsichtig und berechenbar. Oder viel zu ernste und tiefgründige Themen ansprechen, zu lieb und nett sind, zu sehr versuchen, eine tiefe Verbindung und Vertrauen aufzubauen usw.


Versteh mich nicht falsch …


All diese Dinge sind im späteren Verlauf des Kennenlernens durchaus wichtig.


Aber sie haben im Chat nichts verloren.


Fazit Tinder Tipp #18

Gib ihr das, wonach sie sich sehnt.


Beim ersten Aufeinandertreffen gibt es einige universelle Dinge, von denen sich eigentlich jede Frau angezogen fühlt.


Also biete ihr diese Dinge im Chat.


Sei unterhaltsam, herausfordernd, selbstbewusst, unabhängig, mutig, aufregend & unvorhersehbar usw.


(Wie das geht und jede Menge Beispiel Chats gibt es gleich.)


Tipp #19: Nimm den Scheiß nicht so Ernst


Nach dem letzten Tipp denkst du dir jetzt eventuell:


„Ja, das klingt echt alles nachvollziehbar und einleuchtend. Aber wie genau soll ich das machen?“


Und dafür gibt es einen unfassbar simplen, aber umso genialeren Tipp:


Nimm den Chat einfach nicht so ernst!


Es klingt so banal …


Aber mit diesem Tipp deckst du eigentlich fast alles ab und demonstrierst all die attraktiven Qualitäten, von denen wir in Tipp #18 gesprochen haben.


Du solltest den verdammten Tinder Chat einfach nicht so ernst nehmen mein Freund.


Sondern eher mit einer „I don’t give a shit“-Einstellung texten.


Mach dich locker, entspann dich, necke sie, ärgere sie spielerisch, hab Spaß, nimm den Scheiß nicht so ernst.


Es ist echt verrückt …


Ich habe wie gesagt schon über 2000 Tinder Chats geführt. Und je weniger es mich interessiert hat, wie der Chat ausgeht und ob ich die Nummer bekomme oder nicht, desto erfolgreicher waren meine Chats und desto mehr Nummern und Dates habe ich bekommen.


Es klingt echt widersprüchlich …


Ist aber so.


Aber warum ist das so?


Naja, weil du damit ganz viele der oben genannten Qualitäten abdeckst, die in den ersten Momenten des Kennenlernens für Neugier und Anziehung sorgen.


Wenn du das Ganze nicht so ernst nimmst bist du …

  • Unterhaltsam, humorvoll und unberechenbar
  • Mutig, herausfordernd & selbstbewusst, weil du nicht vom Erfolg oder Misserfolg abhängig bist
  • Aufregend und interessant, weil es alle anderen viel zu ernst nehmen und viel zu langweilig und berechenbar texten

… und all die anderen Dinge, über die wir in Tipp #18 gesprochen haben.


Wie das im Chat aussehen kann, dafür gibt es natürlich Millionen Möglichkeiten.


Es geht auch nicht darum, irgendwelche bestimmten Lines zu schicken oder dass es jetzt exakt dieser eine Text sein muss etc.


Sondern das entscheidende ist das Mindset, deine innere Einstellung, dein Gefühl während du mit einer Frau schreibst.


Denn so wie du dich fühlst und wie du an die Sache rangehst, kommt es auch bei deinem Chatpartner rüber.


Nimmst du das Ganze viel zu ernst oder ist es dir viel zu wichtig, wie der Chat verläuft und ob es zum Erfolg führt, dann strahlst du das auch in der gesamten Subkommunikation in deinen Texten aus.


Dann schreibst du automatisch viel zu vorsichtig, unsicher, berechenbar, gehst eher auf Nummer sicher, investierst zu viel usw. Und all das sind eher unattraktive Verhaltensweisen in den ersten Momenten des Kennenlernens.


Daher ist es einer meiner besten Tinder Tipps ever, das Ganze einfach nicht so ernst zu nehmen.


Führe dir das immer vor Augen, bevor du mit einer Frau auf Tinder schreibst.


Du wirst merken, wie befreiend das ist und wie viel lockerer und unterhaltsamer deine Chats werden. (Und dadurch automatisch viel „erfolgreicher“.)


Dabei geht es wie gesagt um dein Mindset, deine Einstellung gegenüber Chats und nicht darum, jetzt irgendwelche bestimmten Texte oder vorgefertigten Witze und Sprüche schicken zu müssen.


Aber dennoch möchte ich dir noch ein paar Beispiele geben, wie dieses Prinzip im Chat aussehen könnte.


Chat Beispiele: nimm den Chat nicht so ernst


tinder chat tipps nicht so ernst sein
tinder chat tipps nicht so ernst sein

Ist dieser Chat total absurd, dämlich und daneben?


Ja, auf jeden Fall!


Ist das ein typischer Chat von mir und man sollte immer so schreiben?


Absolut nicht!


Aber an dem Tag war mir einfach danach. An dem Tag fand ich das einfach lustig und hatte halt Bock auf so dummes Gelaber.


In dem Moment hat es mich einfach amüsiert, extrem ironisch und absurd zu schreiben. Und dann habe ich es einfach gemacht. Weil ich das Ganze nicht so verbissen und verkrampft sehe. Nicht mehr und nicht weniger.


An einem anderen Tag ist mir dann vielleicht mal eher nach dem total übertriebenen Romantiker zumute und ich schreibe vielleicht mal sowas wie im folgenden Chat. 

(Kurzer Kontext zum Chat: sie hat mich angeschrieben, weil ich zu dem Zeitpunkt in meinem Profil stehen hatte, dass ich eine Schwäche für sexy Ärsche & Avocados habe.)

Keine Ahnung, was mich da geritten hat, aber ich hatte einfach Bock drauf, maßlos zu übertreiben und eine ironische Satire auf den übertriebenen Romantiker rauszuhauen. (Frauen bekommen tatsächlich solche Texte von Männern. Und die meinen es aber oft nicht ironisch …)


Warum funktioniert es so gut, den Chat nicht ernst zu nehmen?


Bei diesen Screenshots geht es mir nicht darum zu sagen, dass das jetzt so super genial und kreativ und witzig von mir war (das meiste ist eher ziemlich dämlich) …


Und es geht auch nicht darum, dass du jetzt diese Texte kopierst und genauso schickst, weil ja irgendeine geniale Strategie dahinter steckt.


Es geht bei diesen Beispielen weniger darum, WAS ich sage, sondern eher darum, was diese Art des Schreibens ÜBER mich aussagt. Was dadurch auf der Ebene der Subkommunikation transportiert wird.


Denn es gibt ja immer zwei Ebenen der Kommunikation: die wörtliche Ebene, also das, was gesagt wird. Und die indirekte Ebene, die Ebene der Subkommunikation, also das, was das Gesagte ÜBER den Schreiber oder Sprecher AUSSAGT. Was durch das Gesagte transportiert wird.


Und das ist das entscheidende bei diesem Tinder Tipp, den Chat einfach nicht so ernst zu nehmen.


Denn damit transportierst du auf der Ebene der Subkommunikation extrem viele attraktive Qualitäten, die dich interessant und sie neugierig machen.


Wenn du den Chat nicht so ernst nimmst zeigst du dadurch, dass …

  • du Humor hast und dich und das Leben nicht so ernst nimmst,
  • sie sich bei einem Treffen daher prächtig amüsieren würde und es nicht komisch verkrampft und awkward wird,
  • es mit dir bestimmt nicht so schnell langweilig wird,
  • du ein Mann bist, der ihr Überraschung und Entertainment bieten kann,
  • du scheinbar sehr selbstbewusst bist, denn sonst würdest du dich ja nicht trauen, so mit einer Frau zu schreiben,
  • du scheinbar sehr beliebt bist und viele Optionen mit Frauen hast, denn sonst könntest du es dir ja nicht erlauben, so zu schreiben sondern würdest es viel ernster nehmen und mehr auf Nummer sicher gehen,
  • du scheinbar ein selbstsicherer und unabhängiger Mann bist, der tut was er will und nicht von der Bestätigung einer wildfremden Frau aus dem Internet abhängig ist.

All diese Dinge und noch viel mehr, werden auf der Ebene der Subkommunikation transportiert, wenn du den Chat einfach nicht so ernst nimmst.


Und all diese Dinge sind universell attraktive, maskuline Qualitäten, die zumindest in den ersten Momenten des Kennenlernens für Anziehung, Interesse und Neugier sorgen. Und durch die du automatisch sofort viel interessanter für sie wirst, als die 99 anderen Typen, mit denen sie parallel schreibt.


Fazit Tinder Tipp #19

Die meisten Männer machen den Fehler, den Chat mit einer Frau viel zu ernst zu nehmen.


Dadurch schreibt man oft automatisch viel zu unsicher, vorsichtig, berechenbar, langweilig usw., weil man es „bloß nicht verkacken“ will.


Daher nimm den Scheiß einfach nicht so ernst.


Mach dich frei vom Ergebnis, sei mutig und selbstbewusst und biete ihr dadurch eine unterhaltsame, unvorhersehbare Achterbahnfahrt. (Und gleichzeitig kommunizierst du dadurch viele attraktive, maskuline Qualitäten, was dich in ihren Augen interessanter macht.)


Tipp #20: Sei überraschend und anders im Chat und nicht wie jeder andere


Frauen langweilen sich oft zu Tode im Chat. Und müssen immer wieder die gleichen langweiligen und vorhersehbaren Standard Gespräche führen.


(Kein Wunder, dass sie laut Studien nur auf 10% der Nachrichten auf Tinder antworten.)


Aber das sind gute Nachrichten für dich.


Denn sobald du es schaffst, auch nur 5% überraschender und interessanter zu sein, als die anderen, wirst du sofort herausstechen und ihre Aufmerksamkeit haben.

Und das Ganze ist dabei auch gar nicht so schwer, wie man vielleicht denkt.


Denn wenn du den vorherigen Tinder Tipp für Chats beherzigst und das Ganze einfach nicht so ernst nimmst, dann wirst du ja automatisch immer mal wieder überraschend und unvorhersehbar antworten.


Und zusätzlich gibt es noch eine weitere super Möglichkeit: indem du einfach überraschend und anders auf ihre Fragen antwortest.


Stich aus der Masse hervor, indem du überraschend und unvorhersehbar auf ihre Fragen antwortest


Ein großer Fehler der meisten Männer im Chat ist es, zu "normal" und logisch auf Fragen zu antworten.


Wir sind oft so konditioniert, dass man denkt, man müsse auf Fragen ernsthaft antworten.


Aber das ist Quatsch.


Ich persönlich antworte eigentlich so gut wie nie "normal" und ernst auf Fragen. Sondern nutze Fragen eigentlich fast immer, um überraschend und anders zu sein. Und wie man an ihren Lach-Emojis, Herzen und Reaktionen sieht, scheint es ihr zu gefallen.


Natürlich ist es wichtig, später auch mal den Gang zu wechseln, damit man nicht einfach nur der lustige Clown für sie ist. Sondern ihr eine Vielzahl an Emotionen bietet.


Vor allem auf WhatsApp kann und sollte man dann später auch mal ernsthaft auf ihre Fragen antworten oder auch mal was "Vernünftiges" von sich geben. Aber im Chat auf Tinder sind Fragen eine super Möglichkeit, um sie zu überraschen und dich von all den anderen Standard Typen abzuheben, die sie zu Tode langweilen.


Dazu noch ein weiteres Beispiel:

Auch hier nehme ich ihre Frage wieder null ernst und anstatt logisch zu antworten und mich zu qualifizieren, was mich denn besonders macht (was ein riesen Fehler wäre), würfel ich einfach total überzogene, zweideutige und absurde Beschreibungen zusammen und überrasche sie damit auf jeden Fall.


(Das ist übrigens ein Copy-Paste Text, den ich immer in solchen Momenten schicke. Und ich kann dir nur den Tipp geben, dir auch ein Archiv an solchen Textbausteinen zuzulegen, da man im Chat ja immer wieder die gleichen Situationen erlebt.)


Durch diese satirische Übertreibung mache ich mich über alle schwachen, bedürftigen Männer auf Tinder lustig, die kein Selbstbewusstsein haben und an dieser Stelle anfangen würden, sich zu qualifizieren und ernsthaft zu beschreiben, was sie denn so besonders macht.


Stattdessen demonstriere ich mit meiner Antwort soziale Intelligenz, da ich mir scheinbar dieser sozialen Dynamiken bewusst bin und daher in der Lage bin, diese Art von Männern zu veralbern.


Gleichzeitig sub-kommuniziere ich Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit, da ich es scheinbar nicht nötig habe, nach der Pfeife einer fremden Frau aus dem Internet zu tanzen und so eine Frage ernst zu nehmen. (Und demonstriere natürlich auch Humor und Leichtigkeit und bin eine Überraschung für sie)


Und hier noch ein weiteres Beispiel:

tinder tipp antworte überraschend auf fragen

Keine Dame auf Tinder rechnet damit, auf ihre Frage „Ja dann treffen wir uns?“ von einem Mann zu hören zu bekommen, dass es zu schnell geht. Damit habe ich hier bereits den ersten Überraschungsmoment.


Und gleich darauf geht es so ähnlich weiter. Auf ihren Satz „ja dann erzähl mal bissi von dir“ hat sie auf Tinder vermutlich schon 100 Mal irgendeine langweilige, logische und ernst gemeinte Beschreibung gehört. Also natürliche erspare ich ihr das und schreibe einfach irgendeinen Blödsinn, den sie sicherlich auf diese Frage noch nie gehört hat.


Natürlich ist diese Antwort total dämlich und daneben, aber sie ist überraschend und anders. Und das ist Gold wert auf Tinder. Und macht automatisch ein klein wenig neugierig, weil man sie sich fragt „wer ist dieser Typ, der nicht so ist wie die anderen?“


Eine weitere Möglichkeit, um unvorhersehbar und überraschend im Chat zu sein, ist, bereits vorgefertigte Antworten auf diese langweiligen Standard Fragen zu haben, die man ständig bekommt.


Habe vorgefertigte, interessante Antworten auf langweilige Standard Fragen


Im Chat bekommt man ja immer mal wieder diese typischen Fragen gestellt:


Was machst du heute so?


Wie war dein Tag?


Wie geht’s dir?


Was machst du beruflich?


Usw.


Und es gibt nichts Schlimmeres und Langweiligeres, als auf diese Fragen vorhersehbar und nüchtern zu antworten.


Also überleg dir doch einfach mal ein paar Varianten, wie du auf diese Fragen etwas kreativer, überraschender und unterhaltsamer antworten kannst.


Wenn mich zum Beispiel eine Dame im Chat fragt, was ich beruflich mache, nutze ich das meist um sie zu necken und spielerisch zu ärgern, dass sie scheinbar meine Beschreibung nicht gelesen hat und wie alle anderen nur meinen Körper will. 

Auch hier wieder das gleiche Prinzip wie bei den Chats davor. Ich nehme ihre Frage einfach nicht ernst sondern nutze es als Steilvorlage, um sie zu überraschen und spielerisch zu necken und zu ärgern. 


Und auch ihre an sich sehr logische und langweilige Antwort nehme ich wieder als Anlass, um das Gespräch nicht zu "normal" und platonisch werden zu lassen, sondern ihre Emotionen zu spiken und sie zum Lachen zu bringen.


Und nachdem ich auf ihre 3 Emojis nicht mehr geantwortet habe, double-textet sie dann nach ein paar Stunden und fragt mich quasi indirekt nach einem Treffen. 


Eine weitere Frage, die einem immer wieder begegnet, ist eine Variation von Was machst du heute so?“, "Was geht ab?" oder „Wie war dein Tag?“ etc.


Das schlimmste, was du auf diese Fragen antworten könntest, wäre etwas wie "ach nicht viel, nur bissi chillen und du?" oder "grad nur bissi relaxen und Serien schauen".


Dann kannst du auch direkt sagen "hey schau, ich bin ein langweiliger Typ wie jeder andere mit dem du sicherlich keine aufregende Zeit haben wirst."


Also don't do that!


Das Zweitschlimmste, was du antworten könntest, wäre einfach eine normale Beschreibung von Dingen, die du getan hast.


"Heute morgen war ich im Gym, dann mit einem Kumpel was essen und jetzt für die Uni lernen."


Nicht ganz so katastrophal wie die erste Antwort, aber immer noch extrem vorhersehbar und langweilig.


Wie könnte man das Ganze ein klein wenig überraschender und interessanter gestalten?


Zum Beispiel, indem man einfach 1-2 überraschende Dinge einstreut, mit denen niemand rechnet. 

Ich sag nicht, dass das jetzt der genialste und tollste Text der Welt ist.


Aber trotzdem wird sie so eine Antwort vermutlich nicht erwarten.


Und damit bist du automatisch schon 5% interessanter, als jeder andere Dude, mit dem sie grad schreibt.


Es ist nicht nötig, unfassbar genial, kreativ und innovativ sein zu müssen, sondern einfach nur 5% unterhaltsamer und interessanter als jeder andere Typ auf Tinder.


Und das bist du mit so einem Text auf jeden Fall.


Und gleichzeitig bietest du ihr mit so einer Auflistung, die 1-2 außergewöhnliche Punkte beinhaltet, gleich mehrere Möglichkeiten, worauf sie „anbeißen“ kann um dadurch einen gewöhnlichen, langweiligen Chat zu vermeiden.


So werden natürlich viele auf das Wort „Orgien“ anbeißen und daraus kann sich natürlich leicht ein witziger Flirt ergeben.


Oder sie könnte fragen was das Ziel deiner letzten Zeitreise war, was natürlich auch eine super Vorlage bietet um spielerisch/kreativ weiterzuschreiben.


Dabei ist es auch völlig egal, was du auf diese langweiligen Standard Fragen wie „Was machst du heute so?“ antwortest, Hauptsache es ist nicht einfach nur logisch und nüchtern sondern etwas überraschend.

Natürlich ist das jetzt meine individuelle Art, auf solche Fragen zu antworten.


Natürlich muss man nicht solche sexuellen Anspielungen wie "Orgien" oder "orale Orgasmen" einbauen. Sondern es kann natürlich auch irgendwas anderes sein, was bisschen provokant ist und heraussticht.


Das ist einfach nur meine Art um herauszufinden, ob sie ein Mädel ist, die mir gefallen könnte.


Denn ich steh auf Frauen, die unkompliziert und entspannt sind. Die selbstbestimmt und frei ihr Leben leben, ohne sich ständig durch gesellschaftliche Konventionen oder Erwartungen in irgendeine Form pressen lassen.


Und solche sexuellen Begriffe in so eine Auflistung einzustreuen ist einfach meine Art herauszufinden, ob sie cool und entspannt ist, oder eher zurückhaltend, konventionell und angepasst.


Und wenn sich jemand an einem Begriff wie „Orgien“ oder „orale Orgasmen“ in so einer offensichtlich spielerisch scherzhaften Aufzählung stört und davon irritiert ist, dann wird es sowieso kein Mensch sein, mit dem ich auf einer Wellenlänge sein werde.


Daher ist das meine Methode, um zu filtern und zu schauen, ob sie zu den Frauen gehört, die ich toll finde.


Wenn du auf andere Frauen stehst, dann kannst du an dieser Stelle natürlich auch völlig andere Begriffe nehmen. Hauptsache sie stechen heraus, sind überraschend und laden zu einem interessanten, aufregenden Chat ein.  


Wenn dir diese Beispiele gefallen haben und du noch 55 weitere Screenshots unserer eigenen Chats sehen willst, in denen wir viele weitere solche Flirt-Techniken anwenden, dann schau einfach mal bei unserem Artikel "Flirten im Chat" vorbei.


Fazit Tinder Tipp #20

Es gibt nichts Schlimmeres auf Tinder als langweilige, platonische und vorhersehbare Chats.


Das solltest du unbedingt vermeiden, sondern stattdessen überraschend und unvorhersehbar sein.


Das gelingt dir zum einen, indem du Tipp 19 umsetzt und den Chat einfach nicht so ernst nimmst.


Und zum anderen, indem du dir überraschende und interessante Antworten auf diese langweiligen Standard Fragen überlegst, die man ständig im Chat gestellt bekommt.


Tipp #21: Qualifiziere sie, um attraktive, maskuline Qualitäten zu demonstrieren


Alles, was du im Tinder Chat tust, sollte dazu dienen, dich als attraktiven, begehrenswerten Mann zu etablieren.


Ein Mann, der unterhaltsam, spannend und aufregend ist. Ein Mann, der mutig, unabhängig und selbstbewusst seinen Weg geht. 


Wenn du Tipp #19 umsetzt, den Chat einfach nicht so ernst zu nehmen, dann deckst du durch das, was in der Subkommunikation transportiert wird, schon viele dieser attraktiven Qualitäten ab.


Zusätzlich gibt es noch einen echt coolen Tipp, wie du eine der wichtigsten maskulinen Eigenschaften überhaupt demonstrieren kannst: Selbstbewusstsein


Ein echtes, authentisches Selbstbewusstsein ist wohl die am häufigsten genannte attraktive, maskuline Eigenschaft, die anziehend auf Frauen wirkt und auch durch Studien belegt wurde.


Wenn du nur einen einzigen Tinder Tipp aus diesem ganzen Artikel mitnehmen möchtest, dann sollte es sein, dass du immer Selbstbewusstsein kommunizieren solltest bei allem, was du tust.


Das gelingt dir bereits mit den vorangegangen Tipps und zusätzlich, indem du sie im Chat „qualifizierst“.


Qualifizieren bedeutet, dass du herausfinden möchtest, was sie so zu bieten hat, außer ihrem Aussehen. Ob sie quasi „qualifiziert“ ist, dass sie als mögliches Date für dich in Frage kommt.


Dadurch demonstrierst du automatisch attraktive, maskuline Eigenschaften wie zum Beispiel Selbstbewusstsein.


Denn nur ein selbstbewusster Mann, der Standards hat und weiß was er will, der beliebt ist und viele Optionen mit Frauen hat, kann es sich ja erlauben, wählerisch zu sein und „Ansprüche“ zu stellen.


Verhältst du dich im Chat so, drückst du damit auf der Ebene der Subkommunikation aus, dass du scheinbar sehr selbstbewusst bist, was dich automatisch attraktiver und interessanter in ihren Augen macht.


Natürlich solltest du als High Value Mann an sich auch immer hohe Ansprüche haben und natürlich nicht JEDE daten wollen, nur weil sie hübsch ist.


Sondern auch gewisse Standards haben und das qualifizieren sowieso machen.


Unabhängig davon, ob du es als "spezielle Strategie" einsetzt.


Aber in erster Linie geht es darum, was dieses Verhalten über dich aussagt.


Wie diese Perspektive deinen „Wert“ in ihren Augen steigen lässt.


Dich begehrenswerter und attraktiver aus ihrer Sicht macht.


Aber wie schaffst du es auf Tinder, sie zu qualifizieren?


Es gibt tausende Möglichkeiten sie im Chat zu qualifizieren.


Im Grunde sind es alle Fragen oder Aussagen, die dazu führen, dass sie das Gefühl bekommt, dass SIE dich beeindrucken und überzeugen muss. Dass DU derjenige bist, der hohe Ansprüche und Standards hat und herausfinden möchte, ob sie DEINEN Vorstellungen entspricht.


Dabei sollte das natürlich nie zu direkt sein, weil es dann zu offensichtlich ist.


Du solltest also niemals sowas schreiben wie Was hast du denn sonst zu bieten außer deinem Aussehen?“  


Oder auch niemals sowas allgemeines wie „Erzähl mal was von dir“ oder „Was macht dich denn so besonders?“


Sondern gutes Qualifizieren findet meist eher zwischen den Zeilen statt.


Vielleicht sowas wie …


"Du bist schon eher so die Spontane und Abenteuerlustige gell …"

"Bitte sag mir dass du ein Katzenmensch bist …"

"Es wirkt als könntest du eventuell genau mein Typ sein …"

"Du siehst aus wie so ein richtiges ich-tanz-die-Nacht-durch-Techno-Girl oder?"

„Du siehst aus als wärst du echt süß. Oder voll der Nerd …“

„Du siehst aus als könnte man mit dir echt Pferde stehlen was …“

Also im Grunde genommen alle Fragen oder Vermutungen die dazu führen, dass sie was über sich erzählt. Und die dich dabei als "Käufer" etablieren, dich also in eine Position bringen, dass SIE dich überzeugen muss.


Das bietet dann auch immer eine super Vorlage, um sie nach ihrer Antwort ein wenig zu necken und zu flirten.


Denn egal was sie antwortet, du kannst sie immer ein wenig damit aufziehen und sowas sagen wie „Puuh, so eine bist du also. Na ob das dann was wird mit uns…. :-P“


Durch dieses Qualifizieren und anschließende Necken kommunizierst du viele attraktive, maskuline Eigenschaften, bleibst eine Herausforderung für sie und verfällst nicht in langweiligen Smalltalk.


Fazit Tinder Tipp #21

Qualifiziere sie im Chat und demonstriere dadurch attraktive, maskuline Eigenschaften.


Deine Perspektive für eine Interaktion mit einer Frau sollte immer sein: du bist hübsch und interessant daher würde ich gern herausfinden, was du sonst noch so zu bieten hast und ob du meinen Vorstellungen einer tollen Frau entsprichst.


Diese Haltung sollte im Chat immer deutlich werden. Dass SIE diejenige ist, die DICH beeindrucken muss. (Und nicht umgekehrt, wie es normalerweise in Mann-Frau-Interaktionen eigentlich fast immer der Fall ist.)


Dadurch kommunizierst du viele attraktive, maskuline Eigenschaften wie beispielsweise Selbstbewusstsein, wodurch du interessanter und attraktiver für sie wirst.


Viele weitere solche kleinen genialen Tricks wie das Qualifizieren findest du übrigens auch in unserem Artikel mit den 24 besten Tricks für Tinder


Bonus: Beispiel Chat Analyse, bei der viele der genannten Prinzipien umgesetzt werden


Allright mein Freund. Ich feier das so krass, dass du diesen monströsen Mammut Artikel bis hierher gelesen hast und immer noch dabei bist.


Scheinbar hast du die richtige Einstellung und verstanden, dass man auf Tinder nur Erfolg haben wird, wenn man sich mit der Thematik beschäftigt. Wenn man bereit ist, Zeit zu investieren, neue Wege zu gehen, sich weiterzubilden und Hilfe anzunehmen. 


Das finde ich so geil, dass du scheinbar zu diesen Menschen gehörst ...


Und daher habe ich jetzt noch eine richtig coole Chat Analyse für dich.


Es ist ein kleiner Chat von mir, in dem viele der bisherigen Tinder Tipps für den Chat umgesetzt werden, wie zum Beispiel qualifizieren, das Ganze nicht so ernst nehmen, überraschend und anders antworten usw.


(Wenn du diesen Artikel auf dem Handy liest, dann zoom einfach rein in das Bild für eine bessere Lesbarkeit.)

tinder tipps für den chat analyse

Gleich in meinem zweiten Text qualifiziere ich sie durch die Formulierung „es wirkt“ und „eventuell“, anstatt einfach nur Komplimente zu machen wie "du bist so heiß und voll mein Typ" etc. wie sie es vermutlich jeden Tag hört.


Und allein schon die Tatsache, dass ich überhaupt einen speziellen Typ habe und mir noch nicht sicher bin, ob sie meinen Vorlieben entspricht, demonstriert schon attraktive, maskuline Qualitäten.


Denn die meisten Männer auf Tinder, die eher bedürftig und verzweifelt sind und nicht viele Optionen mit Frauen haben, könnten es sich ja gar nicht erlauben, einen speziellen Typ zu haben und erst mal herausfinden zu wollen, ob die Dame ihren Vorstellungen entspricht. Sondern nehmen dann oft einfach jede, solange sie einigermaßen gut aussieht und sich für sie interessiert.


Dieser zweite Text bringt mich automatisch in die Rolle des „Käufers“, was automatisch die bessere Position ist und zusätzlich auch attraktive, maskuline Qualitäten subkommuniziert, was mich in ihren Augen interessanter macht.


Von ihrem anschließenden Test wie viele Frauen diesen Spruch jeden Tag hören, lasse ich mich nicht verunsichern, sondern bleibe cool und gelassen.


Dadurch demonstriere ich ihr, dass ich keine „Angst“ vor ihr habe und scheinbar beliebt bin bei Frauen und viele Optionen habe, denn sonst wäre ich vermutlich nicht so selbstbewusst im Umgang mit ihnen. Und gleichzeitig zeige ich ihr, dass ich ein selbstsicherer, unabhängiger Mann bin, der sich nicht verbiegt und rechtfertigt und nicht von der Bestätigung oder positiven Reaktion einer wildfremden Frau aus dem Internet abhängig ist.


Auf ihre langweilige Standard Frage, woher ich komme, antworte ich dann einfach überraschend und unvorhersehbar und vermeide dadurch, in langweiligen platonischen Smalltalk abzudriften.


Als sie mich dann nach Instagram fragt, gehe ich nicht sofort drauf ein, sondern necke und ärgere sie spielerisch und bleibe damit eine kleine Herausforderung für sie. Das ist nur eine kleine Spielerei, aber macht dich sofort interessanter und bringt dich in eine bessere Position.


Denn vermutlich hat sie es noch nie in ihrem Leben erlebt, dass ein Mann zu ihr „kleiner Stalker“ sagt, wenn sie ihn nach Instagram fragt. Vermutlich springt jeder Typ auf Tinder sofort und gibt ihr was sie will, da er froh ist, dass sie scheinbar mit ihm schreiben will.


Somit setzt du dich sofort vom Rest ab und wirst damit interessanter für sie, wenn du nicht so bist wie alle anderen sondern eine kleiner Herausforderung bleibst (auch wenn’s natürlich nur spielerisch war.)


Und es passiert genau das, was ich damit bezwecken wollte: Sie gibt mir am Ende ihren Instagram Namen. Das bringt mich in eine viel bessere Position für den weiteren Chatverlauf außerhalb von Tinder, weil sie jetzt diejenige war, die investiert hat und mir hinterhergelaufen ist.


Tipp #22: Formuliere Vermutungen anstatt zu viele Fragen zu stellen


Bei den Beispielen zum Qualifizieren ist dir vermutlich bereits aufgefallen, dass ich lieber Vermutungen äußere anstatt zu viele direkte Fragen zu stellen.


Und das ist wirklich auch einer der besten und effektivsten Tipps für Tinder.


Denn es gibt nichts Langweiligeres als diese typischen Bewerbungsgespräch Chats.

In denen einfach eine Frage gestellt wird, es eine Antwort gibt, dann die nächste Frage usw. usw.


Was arbeitest du?

Ich studiere Lehramt. Du?

Ich bin Architekt.

Ah, cool.

Was hörst du gern für Musik?

Och alles Mögliche. Leg mich nicht fest. Und du?

Am liebsten eigentlich House und manchmal auch Rock.

Ah, interessant.


Bla bla bla bla.


Kein Mensch hat Bock auf solche Chats.


Viel spannender ist es, Vermutungen über den anderen anzustellen, anstatt einfach nur Fragen zu stellen.


Anstatt zu fragen „Was arbeitest du?“ könntest du ja auch sowas sagen wie …


„Dein Schal auf dem ersten Foto ist so bunt … lass mich raten, du bist bestimmt Kunststudentin gell …“

Dabei spielt es auch absolut keine Rolle, ob das zutrifft oder nicht oder naheliegend oder völlig absurd ist. Sondern es geht einfach nur darum, langweilige Standard Fragen zu vermeiden und den Chat etwas lebhafter zu gestalten.


Und im Grunde kann man jede einzelne Frage, die man hat, eigentlich auch als Vermutung formulieren. Und wenn man einfach mal ein bisschen darauf achtet und dann ein wenig Übung drin hat, fängt man ganz automatisch an, eher in Vermutungen zu sprechen und zu schreiben anstatt in Fragen. 


Das bedeutet allerdings nicht, dass es absolut verboten ist, Fragen zu stellen.


Natürlich kann man im Tinder Chat auch Fragen stellen.


Aber es geht darum zu vermeiden, ZU VIELE und vor allem langweilige Fragen zu stellen.


Aber sicher gehört auch die eine oder andere Frage zu einem guten Chat dazu und kann vor allem auch sehr effektiv sein, wenn es um das in Tipp 21 beschriebene Qualifizieren geht.


Allerdings sollten es dann halt interessante und spannende Fragen sein, aus denen auch ein interessanter Chat entstehen kann.


Eine Liste mit 102 solcher interessanten Fragen für Chats findest du übrigens hier in diesem Artikel.


Fazit Tinder Tipp #22

Formuliere so oft es geht Vermutungen, anstatt zu viele Fragen zu stellen.


Fast alle Fragen kann man theoretisch auch als Vermutung formulieren.


Und im Tinder Chat solltest du so oft es geht lieber Vermutungen anstellen als zu viele Fragen zu stellen.


Tipp #23: Erkenne die Zeichen wann sie bereit ist, Nummern auszutauschen


Hast du die bisherigen Tinder Tipps für den Chat verinnerlicht und umgesetzt, dann wird es ja irgendwann Zeit, Nummern zu tauschen und somit einen Schritt näher zum Treffen zu kommen.


Aber wie sollte man dabei am besten vorgehen?


Wann ist der richtige Zeitpunkt dafür und wie genau sollte man nach der Nummer fragen?


Entscheidend dabei ist, die Zeichen zu erkennen, wann sie bereit für den Nummerntausch ist.


Dabei kannst du auf folgende Dinge achten.


Daran erkennst du, wann der richtige Zeitpunkt zum Nummerntausch ist:


  • Sie investiert ins Gespräch. Sie nimmt aktiv teil am Gespräch und schickt nicht nur super kurze Nachrichten zurück.
  • Sie stellt dir Fragen. Das ist immer ein gutes Zeichen, denn scheinbar will sie mehr über dich wissen.
  • Sie benutzt LOLs und Emojis. Wenn du in ihren Antworten Zeichen von Enthusiasmus findest dann stehen die Zeichen gut, dass sie vermutlich einem Nummerntausch zustimmen wird.

Neben diesen Anzeichen, die du von ihr bekommst, kannst du auch noch auf einige weitere Dinge achten.


Zum Beispiel ist es immer ein guter Moment, nachdem du sie qualifiziert hast und dich ihre Antwort überzeugt hat. Denn dann macht es logisch heraus aus dem Gespräch Sinn, dass du sie näher kennenlernen willst.


Nachdem du sie qualifiziert hast, kannst du nach kurzem Necken dann immer sowas sagen wie …


"Du scheinst echt ganz cool zu sein. Also lass mal Nummern austauschen, damit wir schauen können, ob wir uns auch im echten Leben verstehen würden."

Oder auch sowas wie …


"Ich glaub du bist echt ganz cool. Also lass mal auf WhatsApp Sprachnachrichten schicken. Will hören ob deine Stimme genauso frech ist wie du im Chat wirkst junge Dame :-P"

Da das ganze Thema wie man auf Tinder geschickt nach der Nummer fragt und viele Handynummern bekommt natürlich recht tricky und komplex ist, haben wir einen kompletten Artikel nur zu diesem Thema geschrieben.


Also falls du noch viele weitere Textbeispiele willst sowie weitere Anzeichen, woran du erkennst, dass es der richtige Moment zum Nummerntausch ist, dann schau dir einfach diesen Artikel hier an.


Und sollte die Dame im Chat mal nicht auf deine Nachrichten antworten, dann verraten wir dir die häufigsten Gründe sowie unsere 8 besten Textbausteine, mit denen du doch noch eine Antwort bekommst im Artikel "sie schreibt nicht mehr zurück."


Fazit Tinder Tipp #23

Tausche zum richtigen Zeitpunkt Nummern aus.


Das Ziel eines jeden Tinder Chats sollte immer der Austausch von Handynummern sein. Denn dadurch kommt man dem Treffen einen Schritt näher.


Entscheidend dabei ist, nicht einfach aus dem Nichts heraus nach ihrer Nummer zu fragen, sondern die Zeichen zu erkennen, wann der richtige Zeitpunkt dafür ist.


Dabei kannst du auf Dinge achten wie:

  • Hat sie ins Gespräch investiert?
  • Nimmt sie aktiv Teil oder schickt sie nur kurze 1-Wort-Texte?
  • Ist sie „enthusiastisch“, indem sie zum Beispiel Emojis verwendet?
  • Hast du sie qualifiziert sodass es aus dem Gespräch heraus logisch Sinn ergibt, nach der Nummer zu fragen, weil sie dich überzeugt hat?


Tipp #24: Nutze die „Fuß-in-der-Tür-Technik“ für mehr Handynummern


Zum Abschluss von Teil 3 mit den besten Tinder Tipps für den Chat, habe ich noch einen echt genialen Trick für dich, mit dem du viel mehr Handynummern auf Tinder bekommst.


Und zwar handelt es sich dabei um die sogenannte „Fuß-in-der-Tür-Technik“.


Es ist eine „Überzeugungstechnik, deren Kernelement in der sukzessiven Steigerung von einzelnen Bitten besteht“, so heißt es im Lexikon für Psychologie.


Einfacher ausgedrückt geht es darum, sich von seinem Gegenüber erst mal die bejahende Zustimmung zu kleineren Fragen oder Bitten einzuholen, bevor man seine eigentliche Frage stellt.


Du kannst es dir so vorstellen: Je öfter du ein „Ja“ von deinem Gegenüber bekommst, desto wahrscheinlicher ist es, dass du auch noch ein weiteres „Ja“ bekommst.


Und genau dieses Prinzip kann man auch auf Tinder anwenden, um mehr Handynummer zu bekommen.


Denn anstatt direkt nach der Nummer zu fragen oder den Nummerntausch vorzuschlagen, leitest du das Ganze erst mit „harmlosen“ Fragen oder Vermutungen ein, auf die du vermutlich ein „Ja“ bekommen wirst.


Und erst nachdem du 1-2 „Jas“ bekommen hast, stellst du die eigentliche Frage, nämlich die nach ihrer Handynummer.


Am besten wird dieses Prinzip deutlich an einem Beispiel:


"Du siehst aus wie ein Mädel mit Klasse, die gern mal einen guten Wein genießt stimmt’s ..."

"Hahaha da liegst du goldrichtig. Ich liebe wein ?"

"Nice. Und wie stehst du zu geistreichen Neckereien, gute Musik und nette Gesellschaft?"

"Na das klingt so verlockend, wie könnte da irgendjemand nein zu sagen."

"Perfekt. Ich kenn da eine echt coole Wein-Bar, die dir gefallen würde. Also lass mal Nummern austauschen, damit wir uns was ausmachen können."

Das ist die „Fuß-in-der-Tür-Technik“ in voller Aktion und auf Tinder angewendet.


Und das ist wirklich genial und führt zu viel mehr Handynummern als ohne diese Sequenz.


Denn man macht sich ein mächtiges psychologisches Prinzip, das „Consistency Principle“ zunutze.


Es besagt, dass wir Menschen immer den Wunsch haben, widerspruchsfrei und folgerichtig zu handeln.


Denkt und sagt jemand zum Beispiel selbst über sich, hilfsbereit und großzügig zu sein, dann ist es viel wahrscheinlicher, dass er bei einer Bitte nach einer Spende zustimmen wird, weil es sonst widersprüchlich zu seiner eigenen Überzeugung wäre.


Und genau so funktioniert das Prinzip auch auf Tinder.


In unserem Beispiel oben bringen wir sie durch unsere ersten beiden Fragen dazu, sich zu positionieren: sie sagt selbst über sich aus, dass sie Wein und nette Gesellschaft liebt.


Wenn wir dann mit dem dritten Text einen Vorschlag machen, der genau das beinhaltet, ist die Wahrscheinlichkeit viel höher, dass sie zustimmt, als wenn wir das Ganze nicht mit den beiden ersten Fragen eingeleitet hätten.


Denn es wäre ja widersprüchlich und inkonsequent von ihr zuerst zu sagen „ja, ich liebe Wein und nette Gesellschaft“ um dann anschließend einen Vorschlag abzulehnen, der genau das beinhaltet.


Natürlich musst du nicht immer exakt diese Sequenz von oben mit den 2-3 Fragen nehmen. Das ist nur ein Beispiel.


Und wenn dein TextGame richtig gut ist, dann werden sowieso auch die Frauen oft ein Treffen vorschlagen bzw. es ist sowieso oft offensichtlich aus dem Chatverlauf, dass es zum Nummerntausch kommt und man braucht nicht immer diese „Fuß-in-die-Tür-Sequenz“.


Aber vor allem, wenn du noch nicht so viel Erfahrung mit Tinder Chats hast und noch nicht jeden Tag Nummern und Dates klarmachst, wird dir so eine Sequenz mega helfen, erfolgreicher zu sein.


Dabei müssen es aber auch nicht immer so viele einleitende Fragen sein wie oben.


Ich selbst verwende meist nur eine Frage, bevor ich zum Nummerntausch überleite, wie du in den folgenden zwei Beispielen sehen kannst.

tinder chat tipps nummer bekommen
so bekmmst du die nummer im tinder chat

Auch das ist wieder nur ein Beispiel. Du kannst natürlich auch jede andere einleitende Fragen nehmen, die du möchtest. Natürlich muss es nicht so eine Frage sein, wie in meinem Beispiel, sondern kann auch was ganz simples sein wie "magst du Wein und gute Musik?"


Wichtig ist einfach, dass du das Konzept verstehst und einfach mal drauf achtest, nicht aus dem Nichts heraus nach ihrer Nummer zu fragen sondern es mit 1-2 geschickten Fragen, auf die du bestimmt ein „Ja“ bekommst, einzuleiten.


Fazit Tinder Tipp #24

Schlage nie aus dem Nichts ein Date vor, sondern leite es geschickt ein.


Bevor du nach ihrer Nummer fragst oder ein Date vorschlägst, solltest du es immer geschickt mit der „Fuß-in-der-Tür-Technik“ einleiten.


Dazu stellst du einfach 1-2 „harmlose“ Fragen oder Vermutungen, zu denen sie vermutlich „Ja“ sagen wird.


Und erst wenn du sie diese Frage bejaht hat, stellst du die eigentliche Frage nach ihrer Nummer bzw. schlägst das Treffen vor.

Und mit dem Abschluss von Tipp #24 hast du nun unsere besten Tipp & Tricks fürs Schreiben mit Frauen auf Tinder bekommen.


Aber das ist längst nicht alles.


Denn über all die Jahre haben wir noch dutzende weitere geniale Strategien und Techniken für unterhaltsame und spannende Chat Gespräche entwickelt.


Und daher haben wir dir einen eigenen Artikel nur zu diesem Thema erstellt. Es ist der ultimative Leitfaden um den Chat auf Tinder zu meistern.


Also wenn du mehr solche Tricks und Techniken wie oben willst, dann schau dir einfach mal unseren Beitrag "Tinder Chat" an. 


Phase 4: die hilfreichsten Tinder Tipps für Dates

Alles klar mein Freund …


Jetzt bist du schon einen echt weiten Weg gegangen.


Du weißt jetzt, wie man das perfekte Profil erstellt, den Algorithmus für sich arbeiten lässt und wie man vom Match zum Nummerntausch kommt.


Und jetzt wird es langsam spannend …


Denn jetzt wirst du die Dame bald im realen Leben treffen.


Und da ich selbst früher so unfassbar viele „schlechte“ Dates hatte, will ich dir das natürlich ersparen und habe jetzt am Ende dieses Artikels noch unsere hilfreichsten Tipps für Tinder Dates für dich.


Dabei schauen wir uns zunächst kurz an, wie du auf WhatsApp am besten das Date vorschlägst, sodass sie auch auf jeden Fall „Ja“ sagt.


Und anschließend bekommst du dann noch einige wertvolle Tipps, wie das Date auf jeden Fall zu einem tollen Erlebnis für beide Seiten wird.


Natürlich ist das Thema extrem komplex.


Vermutlich könnte ich 2 Bücher drüber schreiben, wie man sich auf Dates verhalten sollte, wie man flirtet, wie man selbstbewusst auftritt, wie man für Anziehung sorgt, wie man interessante Gespräche führt usw. usw.


Natürlich ist in diesem Artikel kein Platz für den Content von 2 Büchern.


Daher können wir die Themen hier im Rahmen dieses Artikels zu den besten Tinder Tipps natürlich nur kurz anreißen.


Aber ich werde trotzdem versuchen, dir meine effektivsten und hilfreichsten Tipps zu geben, die mir selbst und hunderten unserer Coaching Kunden jeden Tag dazu verhelfen, aufregende und spannende Dates mit tollen Frauen von Tinder zu haben.


Also let’s do this!


Tipp #25: Von WhatsApp zum Date: so gelingt die Transition


Das Ziel im Tinder Chat sollte immer sein, Nummern auszutauschen und auf WhatsApp weiterzuschreiben.


Ich bin kein allzu großer Fan davon, Instagram oder Facebook Kontakte auszutauschen.


Denn Telefonnummer und WhatsApp haben immer einen etwas persönlicheren Touch.


Und ohne ihre Nummer zu haben würde ich sowieso kein Tinder Mädel treffen. Denn es ist echt mega nervig, wenn man verabredet ist und sich vielleicht nicht auf Anhieb findet und dann nicht mal die Nummer hat um kurz anzurufen.


Aber wie geht’s dann auf WhatsApp weiter?


Wie kommt man von WhatsApp zum Date?


Dabei werden tatsächlich immer wieder jede Menge Fehler gemacht.


Und wir in der TinderAcademy bekommen jeden Tag Fragen aus der Community zu genau diesem Thema.


Wie überbrücke ich die Zeit von Nummerntausch bis zum Date?


Was soll ich mit ihr auf WhatsApp schreiben?


Wie oft soll ich mich melden?


Wie genau soll ich das Date vorschlagen?


Was soll ich schreiben, wenn sie nicht mehr antwortet?


Und ich verrate dir jetzt mal ein kleines Geheimnis mein Lieber ok …


Du kannst dir all dies ersparen.


Denn es gibt einen unfassbar einfachen aber dennoch genialen Trick, der einem all diese Probleme und Fragen erspart.


Hier ist er:


Ruf sie einfach kurz an!


Yup.


Ich weiß, klingt verrückt.


Niemand telefoniert heutzutage mehr gell?


Alle nur noch texten.


Aber genau daher funktioniert das auch so gut.


Weil du sofort herausstichst und dich abhebst von all den anderen Dudes, die sie den ganzen Tag zutexten und fragen wie ihr Tag war.


Sie einfach kurz anzurufen hat jede Menge Vorteile.

  • Du kannst viel einfacher deine Persönlichkeit zeigen, mit ihr flirten, Spaß machen etc. genau wie du es auch auf dem Date tun würdest.
  • Dadurch wirst du sofort interessanter für sie.
  • Gleichzeitig sorgt es für Vertrauen, denn du wirst durch das kurze Telefonat viel „realer“ für sie.

Denn seien wir mal ehrlich …


Für Frauen ist es oft recht unangenehm, einen wildfremden Mann aus dem Internet zu treffen, mit dem sie nur bisschen geschrieben hat.


Indem du kurz persönlich mit ihr quatschst und zeigst, dass du ein entspannter, cooler Typ bist, schafft das sofort Vertrauen und die Wahrscheinlichkeit, dass ein Date stattfindet, steigt enorm.


Gleichzeitig ist es auch ein super Gradmesser um herauszufinden, ob ihr beiden überhaupt auf einer Wellenlänge seid.


Denn das merkt man beim Schreiben oft nicht so leicht.


Aber spätestens wenn man mal kurz telefoniert merkt man recht schnell, ob die Chemie stimmt, ob man „flowt“ und easy miteinander quatschen kann oder nicht.


Früher habe ich die Mädels NIE angerufen.


Und entsprechend hatte ich jede Menge „Flakes“, also Frauen, die die Dates kurzfristig wieder abgesagt haben. Weil sie dann doch kalte Füße bekommen haben und nicht genügend Anziehung, Interesse und Vertrauen bestand.


Und wenn das Date doch mal zustande kam, war es oft so, dass man irgendwie keine richtigen „Vibe“ hatte, es einfach bisschen steif und zäh war und nicht wirklich viel Spaß gemacht hat.


Seitdem es meine Standard Routine ist, jedes Mädel kurz anzurufen, habe ich diese Probleme nicht mehr.


Denn die Flakes werden deutlich reduziert und man weiß nach dem Telefonat auf jeden Fall viel besser, ob man flowt, ob man auf einer Wellenlänge ist und ob sie ein cooles Mädel ist, mit der man ein entspanntes Date haben kann und Spaß hätte.


Aber wann soll man sie anrufen, wie lange soll man telefonieren und was soll man sagen?


Mach es nicht so kompliziert.


Hier meine Vorgehensweise:

  • Sobald du ihre Nummer hast, schick ihr einen lockeren Text auf WhatsApp.

Vielleicht sowas wie …


"Hallo mysteriöse, potenziell aufregende fremde Frau aus dem Internet."

Oder sowas wie …


"Hey, hier ist dieser heiße Typ aus dem Internet."

Whatever…


Irgendwas, Hauptsache es ist nicht das, was sie jeden Tag 20 mal von Tinder Typen bekommt.

  • Sobald sie geantwortet hat, rufst du sie DIREKT an.

Denn sie hat dir ja grad geschrieben, also hat sie vermutlich gerade Zeit und ist online.


Und sie weiß, dass du weißt, dass sie online ist. Also wäre es seltsam von ihr, nicht abzuheben.


Hast du unsere Tinder Tipps für den Chat vorher umgesetzt und sie neugierig gemacht, dann sollten die meisten Frauen auch abheben.


Und dann quatschst du einfach 2-3 Minuten ganz entspannt mit ihr.


Kannst einfach von Anfang an sowas sagen wie …


"Hey, ich hab nicht viel Zeit aber wollte nur mal kurz reinhören und sicherstellen, dass du nicht Manfred, 47 und Metzgermeister bist."


Damit nimmst du gleich die Erwartungen und den Druck weil du sagst, dass du eh nicht lang Zeit hast und durch den Joke mit dem Metzger wird sie sofort lachen, was die Situation natürlich gleich auflockert.


Meist necke ich sie dann einfach noch ein bisschen damit, dass sie sich sicherlich zu Tode erschreckt hat weil sie vergessen hat, dass diese Handys auch klingeln können und man es nicht mehr gewohnt ist, weil alle immer nur texten. Das führt dann meist dazu, dass man ein wenig drüber quatscht, wie absurd das ist, dass heutzutage niemand mehr telefoniert etc.


Und schon hat man paar Minuten gequatscht und ein Gefühl dafür bekommen, ob die Chemie passen könnte und sie ein Mädel wäre, mit der man auch auf einem Date ein interessantes Gespräch haben könnte.


Und dann schlägst du einfach selbstbewusst und führend ein Date vor.


Vielleicht mit einem Satz wie …


"Ich muss jetzt wieder auflegen, aber du scheinst echt ganz cool zu sein. Also lass mal die Tage auf einen Drink treffen und schauen ob die Chemie zwischen uns auch im realen Leben stimmt."


Und dann geht es einfach nur noch drum, einen Termin auszumachen und sich zu verabreden.


Easy.


Und wenn du jetzt aber eventuell denkst:


Fuck, aber ich traue mich nicht, sie anzurufen. Und was soll ich machen, wenn sie nicht abhebt?


Also wenn du dich nicht traust sie anzurufen, dann solltest du nicht hier sitzen und einen Artikel mit den besten Tinder Tipps lesen sondern eher an deiner Schüchternheit arbeiten. :-)


Denn irgendwann musst du sie ja eh persönlich treffen. Und wie soll dieses persönliches Treffen zum „Erfolg“ werden, wenn du dich nicht mal traust, sie anzurufen?


Und wenn sie nicht abhebt ist es doch auch kein großes Ding.


Dann schreibst du einfach sowas wie …


"Wollte nur kurz checken dass du auch echt bist und nicht Manfred, 47 und Metzgermeister. Also ruf mich mal kurz zurück, wenn du Zeit hast."

Wenn sie das nicht tut oder rumheult, dass sie nicht telefoniert etc. dann hat es sich für mich eh erledigt. Denn wenn eine Frau nicht mal kurz quatschen will oder das seltsam findet zu telefonieren, dann ist sie vermutlich eh nicht die offene, entspannte und unkomplizierte Frau, mit der man ein cooles Date haben wird.


Fazit Tinder Tipp #25

Ruf sie kurz an, um ein Date auszumachen.


Ich weiß, kein Mensch telefoniert heutzutage mehr.


Und genau deswegen ist es so effektiv, wenn es darum geht, ein Tinder Date auszumachen.


Denn es schafft Vertrauen, sorgt für Anziehung und Interesse und gleichzeitig findet man sofort heraus, ob man auf einer Wellenlänge ist und das Date überhaupt gut werden würde.


Also ruf sie einfach kurz an, sobald sie auf deine erste WhatsApp Nachricht geantwortet hat.


Sag gleich am Anfang, dass du eh nicht lang Zeit hast um dadurch den Druck und die Erwartungen zu nehmen.


Und dann schlag nach 2-3 Minuten locker-flirty Gequatsche einfach selbstbewusst und führend ein Treffen vor weil du herausfinden möchtest, ob die Chemie auch im realen Leben passt.


Tipp #26: Drinks, Kaffee oder spazieren gehen statt romantisches Candle Light Dinner


An diesem Punkt stellt sich dann immer die Frage, wo das Date stattfinden sollte.


Soll ich sie schick zum Essen ausführen, in einer Bar auf einen Drink treffen oder doch die super kreative Aktivität planen?


Der wichtigste Grundsatz für Tinder Dates lautet: Gestalte es easy, unverbindlich und ohne viel Aufwand. Das Tinder Date sollte immer ohne viel Mühe, große Verpflichtungen, hohe Erwartungen oder großen Druck gestaltet werden.


Planst du das super romantische Candle Light Dinner im schicken Restaurant oder die super aufwendige Aktivität, erzeugt das automatisch eine gewisse Erwartungshaltung und einen gewissen Druck.


Aber ein „hey lass gleich mal kurz auf einen Kaffee treffen und schauen ob die Chemie stimmt“ klingt viel entspannter und mit weniger Aufwand verbunden, sodass sie viel öfter zustimmen wird.


Und außerdem kennst du sie ja auch noch gar nicht.


Und es gibt wohl kaum was Schlimmeres, als ewig lang ein Date zu planen oder sich viel Mühe zu geben und sich dann stundenlang beim 5 Gänge Menü gegenüber zu sitzen und nach 5 Minuten zu merken, dass es nicht wirklich passt.


Daher sind unverbindliche, kurze Treffen auf einen Drink, Kaffee oder zum Spazieren Gehen immer viel besser geeignet fürs erste Tinder Date, als das romantische Candle Light Dinner oder die super aufwendige Aktivität. (Spare dir diese Dinge lieber für später auf, wenn du herausgefunden hast, ob es überhaupt passt zwischen euch und sie es wert ist.)

Fazit Tinder Tipp #26

Mache es ihr so einfach wie möglich, sich mit dir zu treffen.


Die höchste Wahrscheinlichkeit, dass sie einem Treffen zustimmt hast du immer dann, wenn es mit so wenig Verpflichtungen und Aufwand wie möglich verbunden ist.


Daher ist es fürs erste Tinder Date immer sinnvoller, sich kurz auf einen Kaffee, Drinks oder zum Spazieren Gehen zu treffen, als das große Candle Light Dinner oder die aufwendige Aktivität zu planen.


Tipp #27: Lass sie an deinem alltäglichen Leben teilhaben


Wenn du keinen Bock auf Kaffee, Drinks oder spazieren gehen hast, dann gibt es auch noch eine andere coole Möglichkeit fürs erste Tinder Date.


Nämlich, dass du sie einfach an deinem alltäglichen Leben teilhaben lässt. Indem du sie einfach einlädst, dich bei etwas zu begleiten, das du sowieso machen wolltest.


Das wirkt dann noch entspannter und mit noch weniger Aufwand und Erwartungen verbunden, als sich kurz im Café oder einer Bar zu treffen.


Denn du kannst einfach sowas sagen wie ...​


„Hey, ich wollte später in die Stadt shoppen gehen. Komm doch kurz mit … Bist sicher eine gute Style Beraterin …“


So eine oder eine ähnliche Einladung ist wirklich so unverbindlich und entspannt, dass es viel leichter für sie ist, zuzusagen, als wenn es mit mehr Aufwand oder Erwartungen verbunden ist.


Und gleichzeitig sind solche „Dates“ auch oft extrem unterhaltsam weil man einfach was zu tun hat und aktiv ist und nicht nur zusammensitzt und redet.


Fazit Tinder Tipp #27

Neben Drinks, Kaffee trinken oder spazieren gehen sind auch solche Tinder Dates gut geeignet, bei denen du sie einfach an deinem alltäglichen Leben teilhaben lässt.


Wolltest du morgen in die Stadt Klamotten shoppen gehen, frag sie einfach ob sie mitkommt. Wolltest du heute Nachmittag im Park chillen, nimm sie doch einfach mit.


Solche Treffen sind einfach super entspannt und unverbindlich, sodass sie viel öfter zusagen wird. Und wenn es nicht passt zwischen euch, hast du auch nicht viel Zeit verschwendet, weil du das sowieso machen wolltest.


Tipp #28: Etabliere von Anfang an einen „Mann-Frau-Rahmen“


Allright.


Jetzt kommt dann also der Moment, in dem ihr euch zum ersten Mal trefft.


Und plötzlich steht sie dann als reale Person vor dir.


Wie gesagt könnte man jetzt 100 Artikel oder 2 Bücher schreiben, was es beim Date alles zu beachten gibt, wie man richtig flirtet, selbstbewusst auftritt, für Anziehung sorgt, die Konversation interessant gestaltet usw. usw.


Im Rahmen dieses Artikels zu den besten Tinder Tipps würde das natürlich den Rahmen sprengen.


Daher habe ich nach einem Tipp gesucht, der aus meiner eigenen Erfahrung und aus der Arbeit mit hunderten Coaching Kunden der Wichtigste und Effektivste ist.


Und zwar geht es darum, von Anfang an klarzumachen, dass es sich beim Treffen um eine „Mann-Frau-Interaktion“ handelt und kein freundschaftliches Treffen unter Bekannten oder Kollegen.


Denn das ist tatsächlich einer der größten Fehler überhaupt, den eigentlich fast alle Männer bei ersten Dates machen. Dass das Treffen einfach viel zu platonisch und freundschaftlich abläuft.


Vielleicht versteht man sich super gut, redet stundenlang über Gott und die Welt und hat jede Menge Gemeinsamkeiten …


Aber wenn man nicht nur freundschaftliches Interesse hat, dann sollte man das auch von Anfang an klarmachen.


Natürlich geschieht das bei Tinder Dates bereits automatisch ein klein wenig, weil man sich ja zu einem „Date“ verabredet hat. Aber das reicht nicht aus.


Wenn du nicht ständig ge-friendzoned werden willst, dann musst du von Anfang an einen „Mann-Frau-Rahmen“ etablieren.


Wie man diesen Rahmen etabliert, dafür gibt es tausende Möglichkeiten: Körpersprache, Blickkontakt, Gesprächsthemen, Wortwahl usw. usw.


Aber eine der besten Möglichkeiten ist Körperkontakt.


Völlig egal ob du die Liebe fürs Leben suchst oder nur einen heißen One Night Stand


Irgendwann wirst du der Dame ja näherkommen.


Also taste dich von Anfang an langsam ran und mache deutlich, dass du selbstbewusst bist, dass du dich wohlfühlst in deiner Haut und Körperkontakt das Normalste der Welt für dich ist.


Das fängt bei der Begrüßung an. Gib ihr eine herzliche Umarmung.


Setz dich in der Location neben sie oder zumindest schräg gegenüber und nicht frontal gegenüber. Dadurch ist es viel leichter, sie immer mal wieder leicht zu berühren, zum Beispiel wenn sie was Lustiges sagt und du dich tot lachst.


Merkst du, dass sie sich wohlfühlt mit solchen beiläufigen Berührungen und keine Berührungsängste hat, kannst du immer einen kleinen Schritt weitergehen und mehr Körperkontakt herstellen.


Zum Beispiel indem du sie musternd anschaust und sowas sagst wie … „Shit, du wirkst echt krass verspannt kann das sein?“ Und ihr dann vielleicht eine kleine Massage gibst.


Oder du sagst … „Damn, du bist echt krass braun. Viel brauner als ich.“ Und dabei deinen arm an ihren legst um eure Bräune zu vergleichen.


Egal was es ist, es gibt tausende solche kleinen Möglichkeiten, um immer mal wieder Körperkontakt herzustellen.


Dadurch tastest du dich langsam vor und bekommst ein Gespür dafür, was sie für ein Typ ist und ob sie sich wohlfühlt mit dir und es okay für sie ist, wenn ihr euch langsam näherkommt.


Und gleichzeitig ist es dann später auch nicht mehr so ein riesen Schritt, wenn du sie küssen willst, als wenn man 2 Stunden nur distanziert gegenübersitzt und platonische Konversation führt und dann plötzlich zum Kuss ansetzt.


Was es alles für Möglichkeiten gibt um auf Tinder Dates für Körperkontakt zu sorgen, würde natürlich an dieser Stelle den Rahmen sprengen.


Hier habe ich aber noch 2-3 Videos für dich mit weiteren Inspirationen wie man sich auf Dates näherkommen kann.

Fazit Tinder Tipp #28

Der größte Fehler auf Tinder Dates ist es, dass das Treffen zu platonisch und freundschaftlich abläuft.


Also sorge von Anfang an dafür, dass es klar ist, dass es ein Treffen von Mann und Frau und nicht von Freunden oder Kollegen ist.


Und eine der besten Möglichkeiten dafür ist Körperkontakt.


Taste dich ganz langsam vor durch kleine, beiläufige Berührungen bis zu immer mehr Körperkontakt. Dadurch zeigst du ihr, dass du selbstbewusst bist, keine Angst vor ihr hast, scheinbar viel Erfahrung mit Frauen hast und es sich hierbei um ein Date und kein Treffen unter Freunden handelt.


Tipp #29: Lass sie reden


Wenn du Tipp 28 beherzigst und im Verlauf des Dates den Körperkontakt immer mehr erhöhst, ist das wirklich schon die halbe Miete.


Die andere Ebene ist dann die verbale Ebene.


Und auch hier würde es natürlich wieder massiv den Rahmen dieses Tinder Tipps Artikels sprengen auf alles einzugehen, was wichtig ist, wenn es um Flirten, Gesprächsthemen, Konversationskunst und all die anderen Themen geht.


Daher gebe ich dir wieder nur einen der besten Tipps: Lass sie möglichst viel reden!


Wenn du ihr so viel Raum wie möglichst gibst, ein guter Zuhörer bist und sie immer wieder dazu anregst, von sich zu erzählen, wird sie nach dem Date eigentlich immer ein gutes Gefühl haben. Denn immerhin hat sie sich ja blendend unterhalten :-)


Das erreichst du vor allem durch 2 Dinge:

  1. Indem du offene und interessante Fragen stellst
  2. Indem du gut zuhörst und immer wieder nachhakst


Schlechte Fragen sind Fragen, auf die es nur eine Ja oder Nein Antwort gibt.


Also sowas wie „Magst du Sport?“


Aus so einer Frage wird sich kaum ein interessantes Gespräch ergeben.


Aber wenn du fragst „Welche Sportart magst du am meisten?“ und am besten gefolgt von der Folgefrage „was genau liebst du daran so sehr?“, wird vermutlich ein viel interessanteres Gespräch entstehen.


Wir haben in einem anderen Artikel 102 innovative und interessante Fragen für den Chat zusammengestellt, die sich aber auch genauso gut für ein erstes Date anbieten und zu spannenden Gesprächen führen. Tippe einfach hier und schau dir unsere 102 coolsten Fragen zum Kennenlernen an.


Wenn du solche interessanten, offenen Fragen stellst, ist das bereits die halbe Miete eines interessanten Gesprächs.


So richtig gut wird die Konversation aber erst, wenn du gut zuhörst und immer wieder nachhakst.


Erst dadurch kommt man meist richtig in die Tiefe und erst dann wird sie sich meist richtig öffnen und viel reden.


Die einfachste Möglichkeit zum Nachfragen und tiefer gehen sind Varianten folgender Fragen:


"Was genau liebst du daran so sehr?"


"Was genau ist es, dass dich daran so fasziniert?"


"Warum denkt du, dass das so bei dir ist?"


"Was glaubst du ist es, dass dich daran so sehr interessiert?"


Immer wenn sie was von sich erzählt kannst du durch solche oder ähnliche Zwischenfragen auf eine tiefere Ebene kommen.


Wenn du das gesamte Dates nur so mit ihr redest, dann gäbe es natürlich schnell die Gefahr, dass es zu „freundlich“ und platonisch wird. Aber wenn du wie im vorherigen Tipp beschrieben immer mal wieder für Körperkontakt sorgst und zusätzlich zwischendurch immer mal wieder die Gangart wechselst und mit ihr flirtest, sollte es eigentlich immer ein interessantes und spannendes Gespräch geben, was nicht zu freundschaftlich ist.


Fazit Tinder Tipp #29

Was lieben wir Menschen am meisten?


Richtig.


Über uns selber zu reden. 


Also lass sie auf dem Date möglichst viel reden.


Das erreichst du, indem du interessante, offene Fragen stellst, gut zuhörst und immer wieder durch tiefergehende Zwischenfragen nachhakst.


Wenn du dabei gleichzeitig aber auch das Flirten und den Körperkontakt nicht vergisst, sollte es ein interessantes und tiefgründiges Gespräch geben, ohne dabei Gefahr zu laufen, zu platonisch und freundschaftlich zu sein.


BONUS TIPP: Weitere "emotionale" Gesprächsthemen


Wenn du sie reden lässt, dann wird es natürlich immer auch wieder mal passieren, dass sie dich nach deiner Meinung fragt oder wie du zu dem Thema stehst usw. 


Und natürlich würde es hier wie gesagt den Rahmen sprengen, jetzt auf alle Details einzugehen, die wichtig sind bei der Gesprächsführung. Aber ich möchte dir zumindest noch einen richtig geilen Tipp geben, wie du mit der Dame beim Date auf ein emotionales Level kommst, um dadurch noch anziehender für die Frau zu werden. 


Und zwar geht das am besten über bestimmte Gesprächsthemen.


Und dazu gehören zum Beispiel Dinge wie deine und ihre Leidenschaften, also was man über alles liebt zu tun im Leben. Oder auch welche Musik oder welche Filme einen emotional berühren usw. 


Das Nummer 1 Gesprächsthema ist dabei deine Leidenschaft. Was du liebst im Leben, was dich glücklich macht, wofür du Feuer und Flamme bist ...


Das solltest du beim Date immer zum Ausdruck bringen.


Denn sie will ja dich und deine Welt kennenlernen.


Sie will ein Gefühl dafür bekommen, wer du WIRKLICH bist.


Und Leidenschaften können natürlich alles Mögliche sein. Von den ganzen naheliegenden Dingen wie Sport oder Musik oder Reisen usw. Aber natürlich können es auch recht "ausgefallene" Sachen sein. 


Vielleicht ist deine Leidenschaft zum Beispiel, verrückte Backkreationen herauszusuchen und sie nach zu backen. Egal was deine Leidenschaft ist, wenn du davon mit leuchtenden Augen erzählst und ohne Angst, was sie von dir denken könnte, wird sie dahinschmelzen und dich gleich viel interessanter finden.


Besonders schön kannst du auch demonstrieren, dass du ein leidenschaftlicher Mensch bist, wenn du zum Beispiel über Musik sprichst. 


Aber nicht einfach nur "ich höre gern Rap Musik" oder sowas, sondern beschreibe es ganz genau, was du daran so liebst, was du dabei fühlst, was es mit dir macht, was es dir bedeutet usw. 


Oder erzähle von deiner Lieblingsband oder deiner krassesten Erfahrung auf einem Konzert. 


Zum Beispiel, wie du auf dem Konzert deiner Lieblingsband warst, doch dann erstmal die Vorband aufgetreten ist und du eigentlich keine Lust darauf hattest.

Doch plötzlich haben die einen Song ausgepackt, der dir die Schuhe ausgezogen hat.

Du konntest nicht anders als mittanzen und während die Hauptband gespielt hat, hast du darauf gewartet, dass du endlich zum Merchandise-Stand gehen konntest, um das Album der Band zu kaufen.


Das sind Geschichten, die Emotionen übertragen und die gleichzeitig von deinem Musikgeschmack erzählen.


Dabei ist es nicht wichtig, ob ihr beide den gleichen Geschmack habt. 


Es ist nur wichtig, dass sie sieht, dass du eine Meinung zu Musik hast und du fähig bist Gefühle zu zeigen. 


Leidenschaft beim Date zu demonstrieren ist wirklich enorm wichtig. Und man könnte sicher ein ganzes Buch darüber schreiben, welche Gesprächsthemen sich noch anbieten, um Leidenschaft zu zeigen. Aber das würde ja den Rahmen dieses Artikels hier mehr als sprengen. 


Daher verweise ich dich gern an die Kollegen von Authentic Charisma. Denn sie sind die absoluten Experten was emotionale Gesprächsthemen mit Frauen angeht und haben im verlinkten Artikel noch jede Menge weitere hilfreiche Tipps. 



Abschließende Worte zu unseren besten Tinder Tipps

And there you have it!


Das waren jetzt 29 unserer effektivsten und hilfreichsten Tinder Tipps aller Zeiten.


Wir haben dir von A-Z alles gezeigt, was du brauchst, um auf Tinder Erfolg zu haben.


Angefangen bei der Erstellung eines überzeugenden Profils über unsere besten Algorithmus Hacks und Chat Strategien bis zu den hilfreichsten Tipps fürs Date.


Wenn du mehr solche Tinder Tipps willst, sodass du jeden Tag neue Matches bekommst und jede Woche auf spannende Dates gehst, dann melde dich unten einfach zu unserem gratis Tinder Coaching per Email an.


Und dann wirst auch du vermutlich bald solche geilen Erfolgsgeschichten erzählen können wie Kevin, Tim oder Robin.

Also schließ dich uns an!


Werde Teil der TinderAcademy!


Melde dich unten fürs Gratis Tinder Coaching per Email an und betrete eine neue Welt. 


Cheers, Fabi

© 2020 TinderAcademy  Impressum  Datenschutz