Aktuelle Tinder Kosten 2020 [Alle Preise, Abos & Features in der Übersicht]


Wenn du die Dating-App nutzt, stellst du dir sicher irgendwann diese Frage:

Was kostet Tinder?

In diesem Artikel bekommst du die ultimative, vollständige & aktuelle Übersicht aller Tinder Kosten.

More...

  • Preise und Kosten der Premium Abos Gold, Platin und Plus im Vergleich.
  • Welche Funktionen in Tinder Gratis und welche kostenpflichtig sind.
  • Welche Bezahlmethoden es für die Premium Features gibt.
  • Ob es sich lohnt, für Tinder zu bezahlen oder ob die kostenlose Version ausreicht.
  • Ob die Preise und Kosten für Tinder fair und angemessen sind.
  • Warum ältere Tinder Nutzer mehr bezahlen müssen als jüngere.
  • Und ob man die Tinder Premium Funktionen auch Gratis bekommen kann bzw. ob es auch Rabatte und Gutscheine für Tinder gibt.

Wenn dich das interessiert, dann bist du hier genau richtig.

Mit diesem Artikel bleibt wirklich keine Frage offen, wenn es um die Preise und Kosten von Tinder geht. Und dabei sind die Infos immer topaktuell und werden jeden Monat aktualisiert, falls sich was geändert hat.

Kostet Tinder Geld?


Wenn du Tinder nutzt, dann stellt sich am Anfang natürlich erst einmal die grundlegende Frage: kostet Tinder Geld oder ist es gratis?

Tinder kostet in den Grundfunktionen kein Geld. Du kannst die wichtigsten Funktionen alle gratis nutzen. Zusätzlich gibt es dann noch einige Zusatzfunktionen, die Geld kosten. 


Diese sind aber nicht nötig, um Tinder zu nutzen. Denn alle Grundfunktionen sind kostenlos, wie zum Beispiel durch die Partnervorschläge wischen, Matches bekommen und mit anderen Nutzern chatten.


Einige der Grundfunktionen wie zum Beispiel die Anzahl der Likes oder Super-Likes, die du jeden Tag verteilen kannst, sind allerdings in der gratis Version leicht beschränkt.

In den bezahlten Premium Abos wie Tinder Gold, Tinder Platin oder Tinder Plus gibt es diese Like-Begrenzung dann nicht. Zusätzlich haben die Premium Abos dann noch weitere Zusatzfunktionen wie beispielsweise den „Reisepass“, sodass du auch in anderen Städten und Ländern tindern kannst oder die Möglichkeit zu sehen, wer dich bereits mag und geliked hat.

Einen genauen Vergleich, welche Funktionen du alle gratis nutzen kannst und welche kostenpflichtig sind, haben wir später noch für dich. Und eine komplette Anleitung zu allen Funktionen und Features sowie der Bedienung von Tinder findest du auch in unserem Artikel „Wie funktioniert Tinder“.

Tinder Kosten Übersicht: Premium Abo Preise im Vergleich


Nachfolgend findest du nun eine Übersicht aller Tinder Kosten und Premium Abos im Vergleich.

Wichtig dabei ist, dass die Preise für Tinder dynamisch und nicht für alle Nutzer gleich sind. So hängen die genauen Kosten für Tinder von der Laufzeit des Abos sowie deinem Alter ab. Je größer die Abo Laufzeit ist, desto geringer sind die monatlichen Kosten.

Neben der Länge des abgeschlossenen Abo Vertrags hängt der Preis für die Tinder Premium Abos auch von deinem Alter ab. So sind die Kosten für Nutzer unter 28 Jahren geringer, als für User über 28. Warum bei Tinder die Kosten nicht für alle Nutzer gleich sind und ob du was dagegen unternehmen kannst, dazu haben wir später mehr Infos.

Weiterhin scheinen auch noch andere Faktoren wie dein Geschlecht, dein Standort und das Betriebssystem deines Handys eine Rolle zu spielen, wie teuer die Premium Abos für dich sind.

Dadurch kommt es vor, dass User aus unserer Community immer wieder auch von anderen Preisen berichten. Daher solltest du die nachfolgenden Preise immer nur als Richtwert sehen und am besten selbst in deiner App nachschauen, was die Premium Abos aktuell für dich kosten.



Das sind die aktuellen Tinder Kosten in der Übersicht:

Abo Laufzeit

Kosten pro Monat

Gesamt

Tinder Plus über 28

1 Monat

€16,49

€16,49

6 Monate

€10,00

€60,00

12 Monate

€6,67

€80,04

Tinder Plus unter 28

1 Monat

€9,99

€9,99

6 Monate

€5,83

€34,98

12 Monate

€4,58

€54,96

Tinder Gold über 28

1 Monat

€27,49

€27,49

6 Monate

€16,50

€99,00

12 Monate

€10,81

€129,69

Tinder Gold unter 28

1 Monat

€14,99

€14,99

6 Monate

€9,16

€54,96

12 Monate

€7,08

€84,96

Tinder Platin über 28

1 Monat

€30,99

€30,99

6 Monate

€21,66

€129,96

12 Monate

€14,58

€174,96

Tinder Platin unter 28

1 Monat

€8,96

€8,96

6 Monate

€5,76

€34,57

12 Monate

€4,48

€53,77

Weitere bezahlte Tinder Features & Kosten in der Übersicht


Tinder Gold, Tinder Platin und Tinder Plus sind die drei bezahlten Premium Abos in Tinder. Hast du eins dieser Abos abgeschlossen, bekommst du einige Zusatzfunktionen, die du nachfolgend sehen kannst.

Das sind die Tinder Premium Abo Zusatzfunktionen:


Alle diese Features sind sowohl im Gold, Platin als auch im Plus Abo verfügbar.

Bei Gold und Platin hast du zu diesen Funktionen dann noch die Möglichkeit, bereits vorher zu sehen, wer dein Profil geliked hat, um dadurch bei Gefallen sofort ein Match zu bekommen.

Zusätzlich kannst du mit dem Gold oder Platin Abo auch alle deine 10 täglichen Top-Picks liken, wohingegen du in der Plus-Version nur 1 Top-Picks Like verteilen kannst. 

Und dann gibt es noch 3 Zusatzfunktionen, die es exklusiv nur mit dem neuen Tinder Platin Abo gibt: Nutzer anschreiben auch ohne Match, anderen Nutzern wird dein Profil beim Swipen eher angezeigt, wenn du die Person bereits geliked hast und du kannst sehen, welche Profile du in den letzten 7 Tagen mit Like markiert hast.

Alle Infos zum neuen Premium Abo und ob sich Tinder Platin lohnt, findest du HIER im Artikel. 

Neben Tinder Gold, Platin und Plus gibt es aber auch noch einige weitere Premium Features, die Geld kosten und die du auch ohne eines dieser Abos kaufen kannst.

Das kosten die Tinder Premium Funktionen ohne Abo


Willst du nicht direkt ein komplettes Abo abschließen aber dennoch einige der Premium Features wie etwa Boost, mehr Top-Picks oder Super-Likes nutzen, dann kannst du diese Funktionen auch einzeln oder in Paketen kaufen.

Mit dem Tinder Boost wird dein Profil 30 Minuten lang bis zu 10X öfter angezeigt. Damit erhöhst du dann natürlich auch massiv die Chancen auf Matches. Wie gesagt bekommst du im Gold, Platin oder Plus Abo 1 Boost jeden Monat geschenkt.

Wenn du Boosts einzeln kaufen willst, hängt der exakte Preis von deinem Alter und der Menge ab, die du kaufst. Aber an sich kosten Tinder Boosts in der App zwischen circa €4 und €6.50 pro Stück.

so viel kostet der tinder boost

Das andere Premium Feature, das du ebenfalls einzeln und ohne Abo kaufen kannst, sind die Super-Likes. Das ist eine besondere Form des Likes, wobei der Empfänger eines Super-Likes darüber informiert wird, dass er dieses Super-Like bekommen hat.

Im Gold, Platin und Plus Abo bekommst du wie gesagt 5 Super-Likes jeden Tag Gratis. Willst du Super-Likes einzeln kaufen, betragen die Kosten dafür zwischen circa €0,50 Cent und circa €1,50 pro Stück, je nachdem, wie alt du bist und wie viele du kaufst. (Unten ein Screenshot von den Super-Like Kosten für jemanden unter 28 Jahre)

so viel kosten tinder-super-likes

 ---- Update für 2020 ---

Seitdem es das neue Tinder Platin Abo gibt, sind Super-Likes noch interessanter geworden. Denn als Platin Abonnent kannst du jedem Super-Like eine Nachricht hinzufügen. Und dadurch kannst du also auch Nutzer anschreiben, selbst wenn es kein Match gab. 

Als drittes Premium Feature, dass du einzeln dazukaufen kannst, stehen dir weitere Top-Picks zum Kauf zur Verfügung.

Denn egal ob du Tinder in der Gratisversion nutzt oder eins der Premium Abos hast, bekommst du pro Tag nur 10 Profile als Top-Picks angezeigt. Willst du mehr von diesen speziell für dich ausgewählten und sehr attraktiven Profilen sehen, dann kannst du die Top-Picks Vorschläge auch in Paketen von 10, 20 oder 30 kaufen.

Die Preise liegen dabei zwischen circa €0,10 Cent und circa €0,50 Cent pro Stück, je nachdem wie alt du bist und wie viele du kaufst. (Hier ein Beispiel der Top-Picks Kosten, wenn du unter 28 Jahre alt bist.)

Boosts, mehr Top-Picks und Super-Likes sind dabei die einzigen Premium Funktionen, die man als Nutzer der App auch einzeln kaufen kann. Die anderen Zusatzfeatures wie Swipes zurücknehmen, Likes sehen, Reisepass usw. lassen sich nicht einzeln kaufen sondern sind nur im Abo verfügbar. 

Wie kann ich für Tinder bezahlen?


Hast du dich entschieden, dass die Tinder Kosten für dich okay sind und du möchtest die Premium Features nutzen, dann kannst du ganz einfach dafür bezahlen.

Du tippst einfach oben links auf das Profilsymbol, anschließend auf Einstellungen und dort siehst du dann schon alle Optionen für Gold, Platin, Plus, Super-Likes und Boost aufgelistet.

Jetzt musst du nur noch auf die gewünschte Option tippen und dann bekommst du die verfügbaren Preise und Pakete angezeigt.

Hast du dich für ein Paket bzw. eine Abo Variante entschieden, wählst du diese einfach aus und dann gelangst du zur Zahlungsabwicklung.

Akzeptierte Zahlungsmethoden auf Tinder


Willst du ein Tinder Abo oder eines der Premium Features kaufen, dann stehen dir verschiedene Zahlungsmethoden für die Bezahlung der anfallenden Kosten zur Verfügung.

Du kannst für Tinder zum Beispiel ganz bequem über den Google Play oder Apple Store bezahlen. Dabei kannst du dein Google Play bzw. Apple Konto entweder mit Paypal verbinden und somit für Tinder indirekt auch über Paypal bezahlen oder einfach Guthaben aufladen. Solches Guthaben gibt es entweder Online zu kaufen oder aber auch als Wertkarte im Supermarkt, Handyshop oder Elektronikmarkt.

Seit Juli 2019 gibt es für Android Nutzer zusätzlich noch eine weitere Zahlungsmethode, nämlich Kreditkarte. Tinder versucht nämlich den Google Play oder Apple Store und die damit fällige Gebühr zu umgehen und bietet den Usern seit Neustem auch die direkte Bezahlung der anfallenden Kosten mit Kreditkarte an.

Dies ist aber aktuell nur auf Android Smartphones möglich. Bist du iOS Nutzer kannst du aber dennoch für Tinder auch  mit Kreditkarte bezahlen, indem du Tinder einfach auf dem Desktop nutzt. So kannst du einfach auf dem Computer mit Kreditkarte bezahlen und dann danach natürlich die App auch wieder auf dem Handy nutzen.

Welche Funktionen sind kostenpflichtig in Tinder?


Du weißt nun also ganz genau, was Tinder kostet und wie du für Tinder bezahlen kannst.

Schauen wir uns daher jetzt noch etwas genauer an, welche Funktionen gratis nutzbar und welche kostenpflichtig sind.

Wie bereits eingangs erwähnt, kannst du die Grundfunktionen von Tinder alle ohne zu bezahlen gratis nutzen.

  • So kannst du dich kostenlos anmelden,
  • ein Profil mit Fotos und Beschreibung einrichten
  • sowie alle deine Sucheinstellungen eingeben.
  • Auch kannst du durch die Profilvorschläge swipen und Likes und Nopes verteilen, wenn dir ein Profil gefällt oder nicht gefällt.
  • Kommt es zu einem Match kannst du ebenfalls ohne zu zahlen mit dieser Person chatten. Und dabei gibt es auch keinerlei Begrenzung. Du kannst also auch in der Gratisversion so viele Matches sammeln, wie du möchtest und auch so viele Chats führen, wie du möchtest.

Die Profilerstellung, das Matchen und Chatten sind also nicht kostenpflichtig in Tinder.

Daneben gibt es dann einige Funktionen, die zwar gratis nutzbar aber etwas limitiert und begrenzt sind.

Bei den Likes und Super-Likes gibt es in der Gratis Variante von Tinder im Gegensatz zur Bezahlten eine Begrenzung. So hast du ohne ein Premium-Abo oder ohne sie einzeln gekauft zu haben nur ein Super-Like pro Tag zur Verfügung. Und du kannst auch nicht unlimitiert normale Likes verteilen, sondern auch die sind pro Tag begrenzt.

Wie viele Likes jeder User in der Gratisversion von Tinder pro Tag verteilen kann, ist dabei genau wie die Preise und Kosten auch wieder dynamisch und es gibt keine feste Anzahl, die für alle Nutzer gilt. Sondern es hängt immer ein wenig individuell vom Nutzerverhalten der jeweiligen Person und anderen Faktoren ab und Tinder hat offiziell nie gesagt, wie viele Likes man pro Tag hat.

Aus unserer Erfahrung in der TinderAcademy können wir aber sagen, dass dir in der Gratisversion von Tinder circa 100 Likes pro Tag zur Verfügung stehen.

Eine weitere Option, die in der Gratisversion leicht eingeschränkt ist, sind die sogenannten Tinder Top-Picks. Das ist eine besondere Auswahl an Profilen, die besonders beliebt sind. Und jeder User bekommt jeden Tag 10 solche Top-Picks angezeigt. Allerdings kannst du in der Gratisversion ohne zu bezahlen nur eins dieser Top-Pick Profile jeden Tag liken, während du mit einem Premium-Abo alle 10 liken kannst.

Neben diesen Einschränkungen und Begrenzungen einiger Funktionen, gibt es dann noch wie oben beschrieben die exklusiven Premium Features wie etwa Swipes zurücknehmen oder den Reisepass, die in der Gratisversion nicht genutzt werden können, sondern für die du bezahlen musst.

Vergleich von Tinder Gratis und Tinder Premium


Du siehst also, die meisten Funktionen lassen sich auch kostenlos in Tinder nutzen, sind aber teilweise leicht limitiert und eingeschränkt. Und zusätzlich gibt es noch einige exklusive Premium Funktionen, die immer kostenpflichtig sind.

Schauen wir uns daher jetzt kurz alle Gratis Funktionen sowie die kostenpflichtigen Features im Vergleich in der Übersicht an.

Das ist gratis auf Tinder

  • Anmeldung, Profileinrichtung & Suchkriterien
  • Matches sammeln
  • Mit Matches chatten
  • Durch Profile wischen
  • Likes verteilen (allerdings auf circa 100 pro Tag beschränkt)

Das ist kostenpflichtig auf Tinder

  • Tinder Boost (10X mehr Sichtbarkeit für 30 Minuten)
  • Unbegrenzt Likes verteilen
  • Mehr Super-Likes (1 pro Tag ist gratis)
  • Mehr Filterfunktionen & Privatsphäre Einstellungen
  • Swipes zurücknehmen
  • Reisepass Funktion
  • Sehen, wer dich geliked hat (nur mit Gold und Platin möglich)
  • Nutzer ohne Match anschreiben (nur mit Platin möglich)
  • Anderen Nutzern früher angezeigt werden, wenn man diesen ein Like gegeben hat (nur mit Platin möglich)
  • Sehen können, wen du die letzten 7 Tage mit Like markiert hast (nur mit Platin möglich)

Warum zahlen ältere Tinder User mehr als jüngere?


Bei den Preisen und Tinder Kosten haben wir bereits erwähnt, dass diese nicht für alle Nutzer gleich sind, sondern dass die fälligen Kosten variieren und vom Alter der Person abhängen. (Und noch von einigen weiteren Faktoren.)

Aber warum ist das so? Was steckt dahinter, dass Tinder nicht für alle gleich viel kostet, sondern dass ältere Nutzer mehr zahlen müssen?

Tatsächlich ist das auch ein Fakt, der für viel Diskussion und Aufsehen gesorgt hat. Denn viele sehen darin eine Ungerechtigkeit und sogar Diskriminierung. Und das scheint auch plausibel zu sein, denn tatsächlich ist es ja so, dass Tinder für User über 28 Jahre deutlich mehr kostet als für Nutzer unter 28. Und natürlich kann man sich dadurch als älterer User durchaus diskriminiert und ungerecht behandelt fühlen.

Tinder rechtfertigt die Preisunterschiede damit, dass sowas nichts Ungewöhnliches bei solchen Apps sei. So gebe es auch bei Apps wie zum Beispiel Spotify niedrigere Preise für Studenten, so ein Sprecher von Tinder gegenüber npr.com.

Auch hätte man die unterschiedlichen Preise ausgiebig getestet und sei zu dem Entschluss gekommen, dass die Kosten sehr gut angenommen werden von den Nutzern. Und man wolle sich eben an die unterschiedlichen Verdienste und Einnahmen der unterschiedlichen Altersgruppen anpassen.

Dennoch bleibt ein komischer Beigeschmack von Diskriminierung. Und tatsächlich gab es wegen dieser höheren Preise für ältere Nutzer auch eine massive Klage gegen Tinder. So haben in Kalifornien 230.000 Tinder Nutzer gegen diese Preispolitik geklagt und tatsächlich auch Anfang 2019 Recht bekommen.

Tinder muss in Kalifornien jetzt insgesamt $11.5 Millionen an Entschädigungen für diese Kläger zahlen und wird in Zukunft einheitliche Preise in Kalifornien für alle Altersgruppen haben.

In allen anderen Staaten und Ländern gibt es aber weiterhin die dynamischen Preise und Kosten abhängig vom Alter.

Sind die Tinder Preise fair und angemessen?


Ob es fair ist, dass Ältere mehr zahlen müssen als Jüngere, ist natürlich Ansichtssache und soll hier nicht diskutiert werden. Aber viel interessanter ist die Frage, ob die Preise und Kosten für Tinder insgesamt fair und angemessen sind.

Und da muss man ganz klar sagen …

Es kommt drauf an.

Die Kosten für Gold, Platin und Plus Abos sind durchaus sehr fair, bei den einzelnen Features wie Super-Likes und Boost sind die Preise aber durchaus sehr hoch und unangemessen.

Generell sind die Preise für die Premium Abos sehr fair und angemessen. Und auch im Vergleich zu anderen Dating Apps und Partnerbörsen sind die Tinder Kosten für die Abos extrem gering. Schließt du zum Beispiel ein Tinder Gold Abo für 6 Monate ab, dann kostet dich das zwischen €54 und €99, je nachdem wie alt du bist. Während du auf anderen Partnerbörsen wie zum Beispiel Parship für den gleichen Zeitraum weit über €400 zahlen würdest.

Und auch aufgrund der Tatsache, dass die Preise vom Alter abhängen, könnte man sagen, dass die Preispolitik von Tinder durchaus fair ist. Denn wer älter ist verdient auch in der Regel mehr und kann sich daher auch mehr leisten. Und vor allem, wenn man noch unter 28 ist und Tinder nutzt sind durch die dynamischen Preise die Kosten wirklich überschaubar und durchaus angemessen. Und auch wenn man sich anschaut, was man alles im Rahmen eines Abos bekommt, erscheinen die Kosten durchaus berechtigt und nicht zu hoch.

Anders sieht es da aber aus, wenn man kein Abo sondern die Premium Funktionen einzeln kauft.

Denn für die einzelnen Features wie Boost oder Super-Likes sind die Preise doch schon sehr happig.

Denn zwischen circa €0,50 Cent und €1 pro Super-Like zu bezahlen ist schon krass viel. Und auch wenn die Tinder Boost wirklich effektiv sein können, vor allem, wenn man sie zur optimalen Zeit einsetzt, sind sie dennoch extrem teuer.

So scheint es trotz der Effektivität trotzdem etwas übertrieben, dass man über €5 für einen einzigen Boost zahlen soll und es einen über €40 kosten würde, sich 10 Boost zu kaufen.

Und der fade Beigeschmack und das Gefühl, dass diese Preise stark überhöht sind wird noch verstärkt, wenn man bedenkt, dass Tinder die Kosten für die Boost Funktion Anfang 2019 fast verdoppelt hat.

lohnt es sich für Tinder zu bezahlen?


Jetzt kennst du also alle Details zu den Tinder Kosten, was du alles dafür bekommst und auch, ob die Preise für Tinder fair und angemessen sind.

Aber lohnt sich das? Ist es sinnvoll oder sogar nötig, für Tinder zu bezahlen, wenn man viele Matches und Dates haben will? Oder funktioniert die Dating-App auch ohne genauso gut und man sollte sie einfach in der Gratisversion nutzen und auf die bezahlten Features verzichten?

Die Antwort auf die Frage, ob es sich lohnt für Tinder zu bezahlen wird dich vielleicht ein wenig überraschen …

Denn es hängt maßgeblich davon ab, wie gut dein Profil ist.

Die bezahlten Premium Funktionen lohnen sich auf jeden Fall, wenn du ein richtig starkes Tinder Profil hast. Denn kannst du mit den Premium Features wie etwa Boost den Turbo anschmeißen, extrem viel Zeit sparen und noch schneller noch mehr Matches bekommen. Und auch solche Features wie Super-Likes funktionieren mit einem guten Profil viel besser und sind wirklich effektiv, während sie mit einem schlechten oder mittelmäßigem Profil einfach nur rausgeworfenes Geld sind.


Aber woher weiß ich, wie gut mein Profil ist, sodass es sich lohnen würde für Tinder zu bezahlen?

Zum einen kannst du dir einfach kostenlos unsere Profil Checkliste runterladen. Dort kannst du ganz einfach abhaken und dann ganz genau sehen, wie gut dein Profil ist.

Und zum anderen kannst du einfach schauen, wie viele Likes und Matches du pro Tag bekommst.

Wenn du in der Gratisversion von Tinder bereits jeden Tag einige neue Likes und 1-3 Matches bekommst, dann ist dein Profil schon recht gut und die bezahlten Premium Features würden sich durchaus lohnen.

Wenn du aber noch nicht ein paar Likes und paar Matches jeden Tag in der Gratisversion bekommst, dann lohnen sich die Premium Features nicht wirklich.

Denn das ist ja auch logisch.

Nehmen wir einfach mal an, dein Profil wird am Tag 100 Leuten angezeigt und keine einzige dieser Personen gibt dir ein like, weil dein Profil nicht gut ist. Dann bringt dir ja zum Beispiel auch der Boost nichts. Denn dann sehen dich statt 100 zwar vielleicht 1000 Leute, aber wenn dich von 100 niemand geliked hat dann werden auch bei 1000 kaum Likes dabei sein, sodass es sich kaum lohnt dafür so viel Geld auszugeben.

Und auch so ein an sich echt cooles und hilfreiches Feature wie, dass man mit Tinder Gold oder Platin sehen kann, wer einen geliked hat, bringt ja auch nur was, wenn du überhaupt Likes bekommst. Wenn du keine oder kaum Likes hast, dann bringt dir ja auch Gold oder Platin nicht viel, weil es kaum Likes gibt, die du sehen und damit sofort matchen könntest.

Und an der These, dass man automatisch mehr Likes und Matches bekommt, wenn man für Tinder bezahlt, ist unserer jahrelangen Tinder Erfahrung nach auch nicht wirklich was dran. Immer wieder hört man im Internet, dass Tinder einem sofort mehr Likes und Matches gibt und das eigene Profil bevorzugt, sobald man für Tinder bezahlt hat. Aber das konnten wir bei unseren hunderten Tests mit gratis und Premium Accounts und tausenden Matches in der TinderAcademy nicht bestätigen.

Daher merke dir: Es lohnt sich nur für Tinder zu bezahlen, wenn du ein starkes Profil hast. Wenn du in der Gratisversion bereits jeden Tag neue Likes und täglich 1-3 neue Matches bekommst, dann kannst du mit einigen der sinnvollen Premium Features wie Gold, Platin oder Boost durchaus den Turbo anschmeißen und viel schneller mehr Matches bekommen. Wenn du aber in der Gratisversion kaum Likes und Matches bekommst, sollte dein Fokus unbedingt die Erstellung eines starken Profils sein und nicht die Premium Features, da diese dann nur rausgeworfenes Geld wären.

Gibt es Gutscheine und Rabatte für die Tinder Kosten?


Wenn du also ein recht gutes Profil hast, dass auch ohne zu bezahlen bereits jeden Tag Likes und Matches bekommt und du die Kosten auch fair findest, kannst du durchaus über ein Premium Abo nachdenken. Aber gibt es dabei auch Möglichkeiten zum Sparen? Gibt es auf Tinder auch Rabatte und Gutscheine, um die Kosten zu verringern und etwas Geld zu sparen?

Tatsächlich bietet Tinder offiziell immer mal wieder Rabattaktionen für die Premium Features an. Wenn es eine solche Aktion gibt, wirst du in der Regel über die Push-Benachrichtigungen oder per Email darüber informiert.

Wenn du solche Rabatte oder Gutscheine nicht verpassen willst, dann aktiviere am besten die Email- Benachrichtigungen, indem du auf Einstellungen tippst und dann zum Punkt App-Einstellungen scrollst.

Zusätzlich könnte man sich eventuell fragen, ob es auch noch andere Gutschein Codes oder Deals für Tinder im Internet geben, sodass man die Kosten für die App etwas senken kann.

Wenn man danach googelt, findet man nicht wirklich viele Angebote. Und die 1-2 Anbieter, die es gibt, sind alle auf Englisch und wie seriös das Ganze ist und ob es tatsächlich funktioniert, um auf Tinder etwas Geld zu sparen, ist fraglich.

Daher würden wir dir raten, dich wenn dann eher nur an die offiziellen Gutscheine und Rabatte von Tinder zu halten. Diese kannst du aber nicht gezielt suchen oder irgendwo auf einer Website finden, sondern Tinder bietet sie auf individueller Basis für jeden Nutzer an und wird dich darüber informieren, wenn es einen Tinder Rabatt oder Gutschein für dich gibt.

Kann man Tinder Premium Features auch kostenlos nutzen?


Zu guter letzte stellt sich dann natürlich noch die Frage, ob man diese Kosten für Tinder tatsächlich bezahlen muss oder ob es auch Möglichkeiten gibt, die Premium Features ohne zu bezahlen zu nutzen.

Wenn es um die Begrenzung der Likes pro Tag geht, gibt es durchaus Möglichkeiten, wie man mehr Likes bekommen kann. Wenn du wissen willst, wie das geht, schau dir einfach unseren Artikel "Tinder Like-Limit umgehen" an.

Und auch die Gold Likes kann man zumindest indirekt sehen, wie wir dir im Artikel „Tinder Likes ohne Gold sehen“ zeigen.

Alle anderen Dinge wie Boost, Super-Likes oder die Premium Abos kann man aber nicht „hacken“ und kostenlos nutzen, sondern muss dafür bezahlen und die kosten tragen.

Und von diesen dubiosen Anbietern oder YouTube Videos, die dir versprechen, dass du mit ihrer Hilfe Tinder Gold oder Plus gratis nutzen kannst, würde ich mich meilenweit fernhalten.

Denn meist sind das extrem dubiose und zwielichtige Anbieter und Methoden, die dir vermutlich mehr Viren und Trojaner als gratis Tinder Gold bringen.

Und zum anderen sind dafür oft Apps und Software von Drittanbietern nötig, um das Bezahlen für die Tinder Premium Abos zu umgehen. Und Tinder erkennt es mittlerweile ziemlich gut, wenn man Drittanbieter Apps nutzt und kann deinen Account dann ganz schnell sperren.

Daher können wir dir wirklich nur raten, dich von diesen Anbietern und angeblichen „Tinder Plus Hacks“ und „Tinder Gold gratis nutzen“ Tricks und Angeboten eher fernzuhalten.

Stattdessen solltest du dich darauf fokussieren, ein überzeugendes Tinder Profil zu erstellen, das auch ohne zu bezahlen Likes und Matches bringt. Und wenn du das hast, dann sind die Kosten für Tinder ja auch wirklich fair und es lohnt sich mit einem richtig starken Profil durchaus auch die paar Euro zu bezahlen.

Fazit zu den Tinder Kosten


In diesem Artikel hast du alles erfahren, was du zu den Kosten und Preisen von Tinder wissen musst.

Du hast detaillierte Übersichten mit allen aktuellen Kosten bekommen und weißt auch ganz genau, was du bei den einzelnen Abos und Premium Features bekommst.

Generell ist es absolut nicht nötig, für Tinder zu bezahlen. Sondern man kann alle Grundfunktionen auch gratis nutzen und selbstverständlich auch jede Menge Matches und Chats haben, auch wenn man nicht bezahlt.

Hast du allerdings ein richtig starkes Profil dann kannst du durchaus drüber nachdenken, in die Premium Funktionen von Tinder zu investieren. Denn dann kannst du mit Features wie Boost, Super-Likes oder Gold durchaus Zeit sparen und Tinder noch viel effizienter nutzen.

Und natürlich sind auch die Funktionen wie der Reisepass durchaus praktisch, wenn man zum Beispiel auf Reisen geht und dadurch schon vor der Ankunft Kontakte knüpfen und Dates ausmachen kann.

Und im Rahmen der Premium Abos sind die Kosten und Preise für Tinder auch durchaus fair und angemessen, während sie beim einzelnen Kaufen der Funktionen wie Boost oder Super-Likes eher etwas übertrieben und überteuert sind.

Für Tinder zu bezahlen kann also durchaus sehr sinnvoll sein, zumindest wenn du ein richtig starkes Profil hast und dann ein Premium Abo kaufst.

Wenn du wissen willst, wie du ein überragendes und unwiderstehliches Tinder Profil erstellst, sodass du jeden Tag neue Matches bekommst und sich die Tinder kosten durchaus lohnen würden, dann melde dich einfach zu unserem kostenlosen Tinder Coaching an.

Wir sehen uns auf der anderen Seite mein Freund.

Greets, Fabi

About the Author Fabian Fangmann

Fabian ist Gründer der TinderAcademy und sein Ziel ist es, dir mehr aufregende Dates durch Tinder zu ermöglichen. Wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, den Tinder Algorithmus auszutricksen oder auf Dates zu gehen, findest du ihn Hals über Kopf in einem Ben & Jerrys Eis oder draußen in der Natur. Wenn du Fragen zu Tinder hast, nimm am besten am Tinder Academy Email Coaching teil oder trete der Facebook Gruppe bei.

Leave a Comment:

4 comments
Diana says 4. February 2020

Preise tinder gold ganz aktuell (w, 50+):
32,99/Monat.
Habe mein Gold nicht verlängert, habe bisher 29,99 bezahlt. Jetzt, am selben Tag der gestiegene Preis.
Ärgerlich bis unverschämt von Tinder.
Gruß
Diana

Reply
    Fabian Fangmann says 12. February 2020

    Hey Diana,

    vielen Dank für den Hinweis. Da scheinen sie ganz neu mal wieder die Preise angehoben zu haben. Wirklich krass wie oft das passiert. Danke für die Info.

    LG, Fabi

    Reply
Thomas says 21. November 2020

Gestern kostete das mtl. Abo noch rd 31 € – heute ist es bei 101,77 € PRO MONAT.
Da kann doch was nicht stimmen?!

Reply
    Fabian Fangmann says 22. November 2020

    Welches Abo meinst du genau? Tinder ändert zwar immer mal wieder die Preise, aber so ein krasser Sprung wäre schon etwas ungewöhnlich … (Manchmal kann sowas auch einfach ein temporäres technisches Problem sein …)

    Reply
Add Your Reply