Wer sieht mich auf Tinder & wer wird mir angezeigt?

Wenn du auf Tinder aktiv bist oder vielleicht gerade ein Konto eröffnet hast, dann stellst du dir vermutlich folgende Frage: 

Wer sieht mich auf Tinder?

Wer kann mich sehen und wem wird mein Profil auf Tinder angezeigt?

More...

Kann ich beeinflussen, wer mich auf Tinder sieht?

Und können auch Personen, die die App nicht nutzen mich auf Tinder sehen?

Falls das Fragen sind, die dich aktuell beschäftigen, dann bist du hier genau richtig.

Denn wir werden dir alle Fragen rund ums Thema „Wer sieht mich auf Tinder“ beantworten.


Tinder: Wer sieht mich? Die Basics


Wenn es um die Frage geht, wer dich auf Tinder sieht, dann gibt es zunächst eine recht simple Antwort. Später werden wir dir aber auch noch zeigen, warum das ganze Thema aber auch komplexer ist und dass es noch von vielen anderen Faktoren abhängt.

Hier aber zunächst die Grundlagen wenn es darum geht, wer dich auf Tinder sehen kann.

  • Sobald du einen Tinder Account erstellt hast, bist du für andere Nutzer sichtbar. Denn die Einstellung „Mich auf Tinder zeigen“ ist von Haus aus erst einmal aktiviert. Das bedeutet, dein Profil wird anderen Nutzern vorgeschlagen und sie können dich sehen.
  • Wenn du nicht gesehen werden willst, musst du diese Option in den Einstellungen deaktivieren. Hast du diese „Mich auf Tinder zeigen“ Einstellung deaktiviert, bist du unsichtbar für andere Nutzer. Deine aktuellen Matches und Chats bleiben aber bestehen und du kannst auch weiterhin mit deinen Matches schreiben.
  • Wer dich sehen kann, hängt erst einmal von den Suchkriterien dieser Person ab. Dabei spielen primär Geschlecht, Alter und Entfernung die wichtigste Rolle. (Welche Faktoren weiterhin noch darüber entscheiden, wer dich auf Tinder sieht und wem dein Profil vorgeschlagen wird, dazu später mehr.)
  • Hast du ein bezahltes Premium Abo wie Tinder PlusTinder Platin oder Tinder Gold, stehen dir noch weitere Einstellungen zu Verfügung, wer dich sieht und wer dir angezeigt wird. So kannst du zum Beispiel dann einstellen, dass dich nur Personen sehen können, denen du bereits ein Like gegeben hast. (Dazu später mehr)
  • Personen, die selbst kein Tinder Konto haben können an sich nicht sehen, dass du auf Tinder bist. Allerdings gibt es einige dubiose Websites, die versprechen, angeblich Tinder Profile finden zu können, auch dazu später mehr.

Du siehst also, auf den ersten Blick ist das Ganze recht einfach.

Das sind die grundlegenden Aspekte, nach denen Tinder entscheidet, wer dich sieht und wem dein Profil vorgeschlagen wird.

Dabei hängt es zu einem Großteil von den Einstellungen in der sogenannten Entdeckungsfunktion ab, wer dich sieht und wem du angezeigt wirst.



Wie funktioniert die Tinder Entdeckungsfunktion

Mit den Entdeckungs-Einstellungen kannst du bestimmen, in welchem Umkreis und in welcher Altersgruppe du andere Nutzer kennenlernen willst und welches Geschlecht du bevorzugst.

tinder wer sieht mich entdeckungs-einstellungen
  • Hast du bei diesen Entdeckungs-Einstellungen zum Beispiel angegeben, dass du nach Frauen zwischen 18 und 24 in einem Umkreis von 14 Kilometern von deinem aktuellen Standort aus suchst, dann werden dir auch nur Personen angezeigt, die diesen Kriterien entsprechen.

Und genau diese Faktoren entscheiden andersrum auch hauptsächlich darüber, wer dich auf Tinder sieht.

  • Hat eine Frau zum Beispiel angegeben, dass sie Männer im Alter von 20 bis 26 in einer Entfernung zu ihrem aktuellen Standort von 20 Kilometern sucht und du erfüllst diese Kriterien, dann wirst du ihr theoretisch auch angezeigt.

Ich sage bewusst „theoretisch“, denn ob das dann auch tatsächlich passiert, hängt noch von vielen weiteren Faktoren ab, wie wir dir gleich noch zeigen werden. Aber das sind die Basics, wie es theoretisch funktioniert.

Viele weitere Informationen, wie Tinder grundlegend aufgebaut ist und funktioniert, findest du übrigens auch in unserem ultimativen Leitfaden "wie funktioniert Tinder".

Wer kann mich auf Tinder sehen? Weitere Faktoren

In der Theorie klingt es also recht einfach: Du wirst auf Tinder von anderen Personen gesehen, die ihre Entdeckungs-Einstellungen wie Alter, Entfernung und Geschlecht so gewählt haben, dass dein Profil auf diese Kriterien zutrifft.


Aber in der Praxis entsprechen ja dann oft tausende oder sogar zehntausende Nutzer diesen Kriterien. Und daher muss Tinder natürlich noch viele weitere Faktoren mit einbeziehen, die darüber entscheiden, wer dich auf Tinder sieht und wem dein Profil angezeigt wird.

Dabei versucht Tinder natürlich immer auch die Nutzer zusammenzuführen, die vermutlich gut zusammen passen würden.

Und dabei spielen vor allem der Tinder Algorithmus und deine Interessen die entscheidende Rolle.

Deine Facebook Interessen bestimmen, wer dich auf Tinder sieht


Beim Anmelden von Tinder hast du ja 2 Optionen: Entweder, du erstellst deinen Account mit deinem bestehenden Facebook Konto oder nur mit deiner Handynummer.

Wenn du dich dazu entscheidest, dein Tinder Konto mit deinem Facebook Account zu verknüpfen, dann lieferst du Tinder damit natürlich sehr viele Informationen über deine Interessen.

Und dann vergleicht Tinder diese Interessen mit anderen Tinder Nutzern, die ihr Konto ebenfalls mit Facebook verknüpft haben. Und dann sollten dich in der Theorie auch verstärkt Personen sehen, die ähnliche Interessen haben.

Ich sage bewusst wieder „in der Theorie“, denn wie gut das funktioniert und welche Rolle diese Faktoren bei den Vorschlägen wirklich spielen, dass kann natürlich niemand so genau sagen.

Zusätzlich soll Tinder angeblich auch deine Freundesliste auf Facebook analysieren und auch diese Informationen mit einfließen lassen. Sodass du dann zum Beispiel eher von Leuten gesehen wirst, mit denen du viele gemeinsame Freunde hast.

Neben diesen Facebook Interessen und gemeinsamen Freunden gibt es dann noch den extrem komplexen und hoch entwickelten Tinder Algorithmus, der mitbestimmt, wer dich sieht und wem dein Profil auf Tinder angezeigt wird.

Der Algorithmus bestimmt, wer dich auf Tinder sieht


Den Tinder Algorithmus kannst du dir wie deinen besten Kumpel vorstellen, der versucht dich zu verkuppeln. Der Algorithmus sammelt ständig Daten und Signale über dich um dich besser einschätzen zu können und dir dann andere Profile vorzuschlagen, die vermutlich gut zu dir passen.

Es ist ein extrem hoch entwickeltes technisches System, dass dein Verhalten in der App und wie andere Leute mit deinem Profil interagieren analysiert und daraus Rückschlüsse zieht, wie „beliebt“ du bist.

Das Ganze ist dabei relativ komplex und es spielen hunderte Faktoren eine Rolle, zu denen ich gleich noch etwas mehr sagen werde.

Aber grob ausgedrückt kann man es sich so vorstellen:

  • Sehen zum Beispiel 100 Frauen dein Profil aber nur 5 davon geben dir ein Like, dann scheinst du nicht sonderlich beliebt in der App zu sein oder genauer gesagt, diese Frauenprofile haben nicht zu dir gepasst. Entsprechend wird dein Profil dann diesen Frauen auch nicht mehr angezeigt, sondern der Algorithmus versucht andere Profile zu finden, die scheinbar besser zu dir passen.
  • Weiterhin spielt auch dein Swipe Verhalten eine Rolle: likest du zum Beispiel fast jedes Profil, dann denkt Tinder, dass du scheinbar sehr verzweifelt bist und somit wirst du ebenfalls keine sonderlich gute interne Bewertung bekommen. Und dein Profil wird dann auch eher anderen Usern angezeigt, die ebenfalls ähnlich verzweifelt sind.
  • Und laut Aussagen von Tinder soll der Algorithmus mittlerweile auch so intelligent sein, dass er auch analysieren kann, auf welchen Typ du so stehst.
  • Swipest du zum Beispiel fast immer nur große blonde Mädels nach rechts und kleine Brünette eher nach links, dann soll auch das angeblich mit einfließen, welche Profile dir angezeigt werden und wer dein Profil sieht. Wie genau diese Analysen aber sind und ob dein persönlicher Geschmack beim Swipen tatsächlich eine entscheidende Rolle spielt, darüber gibt es aktuell noch keine genauen Tests und wir in der TinderAcademy hatten bisher nicht das Gefühl, dass uns Tinder verstärkt Frauen unseres Typs und Geschmacks anzeigt.
  • Ebenfalls eine Rolle spielt, wen du bereits geliked hast. So ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass dich ein anderer Nutzer beim Swipen sieht, wenn du diesem Profil bereits ein Like gegeben hattest. 

Wem wird mein Profil auf Tinder angezeigt?

Es sind also immer drei generelle Faktoren, die entscheidend sind, wer dich auf Tinder sieht und wem dein Profil angezeigt wird: 


  • Entspricht dein Profil den Entdeckungs-Einstellungen der anderen Person 
  • „Denkt“ der Algorithmus, dass ihr gut zusammenpasst
  • Hast du einer anderen Person bereits ein Like gegeben bzw. hat diese Person dich bereits geliked


Wenn es um den Algorithmus geht, spielen hunderte Faktoren eine Rolle, wie die Profile zugeordnet werden. Und natürlich kann niemand ganz genau sagen, wie dieses System im Detail funktioniert. 

Aber durch zahlreiche Tests sowie einigen Aussagen von Tinder kann man durchaus einige gerechtfertigte Vermutungen anstellen, wie Tinder die einzelnen Profile zuordnet und wem dein Profil angezeigt wird.

So wird dein Profil von Tinder intern bewertet und anderen zugeordnet


  • Wie viele Profile wischst du nach links/nach rechts
  • Wie viele der nach rechts gewischten Profile matchen mit dir
  • Wie viele Profile wischen dich nach links/nach rechts
  • Wie gut bewertet der Algorithmus diese Profile, die dir ein Like gegeben haben
  • Wie gut ist die Qualität deiner Fotos
  • Wie viele Antworten bekommst du auf deine Nachrichten
  • Wie lang sind die Chats, die du in der App führst
  • Lösen Frauen öfter Matches mit dir wieder auf
  • Wie oft bist du aktiv in der App

Solche und viele weitere Faktoren werden ständig vom Algorithmus analysiert. Und aufgrund dieser Dinge zieht Tinder Rückschlüsse darüber, welche Profile vermutlich zu dir passen und entschiedet dementsprechend darüber, wer dich sieht und wem dein Profil angezeigt wird.

Seit Anfang 2019 nutzt Tinder nun einen neuen Algorithmus.

Und durch den offiziellen Blogpost dazu werden nun auch noch zwei weitere Faktoren erkenntlich, die vermutlich eine Rolle spielen, wer dich sieht und auch andersrum, wer dir auf Tinder angezeigt wird.

Ob es dabei auch einen Einfluss hat, ob du deine Identität über die Tinder Verifizierung bestätigt hast, darüber gibt es aktuell noch keine Informationen. 

Wer wird mir auf Tinder angezeigt?

Welche Profile dir beim Swipen angezeigt werden funktioniert genauso, wie andersrum, also wer dein Profil sieht. Deine Entdeckungs-Einstellungen, Interessen & Freunde, wer dich geliked hat sowie der Algorithmus bestimmen, wer dir auf Tinder angezeigt wird.

Und seitdem es den neuen Tinder Algorithmus gibt, spielen dabei vor allem zwei Dinge eine wichtigere Rolle als bisher:

  • Deine Aktivität in der App
  • Deine Entfernung zu den anderen Nutzern

Laut Aussagen von Tinder sollen dir durch den neuen Algorithmus verstärkt Profile angezeigt werden, die gleichzeitig mit dir online und aktiv sind und sich sehr nahe zu deinem eigenen Standort befinden.

  • Bist du also gerade online und aktiv, werden dir verstärkt andere User angezeigt, die ebenfalls gerade online sind. Und natürlich auch andersrum: dein Profil wird anderen Nutzern verstärkt angezeigt, die gleichzeitig mit dir gerade online sind.
  • Und zum anderen sollen dir angeblich zuerst die Profile angezeigt werden, die dir räumlich sehr nahe sind. Und auch umgekehrt, sehen dich zuerst andere Nutzer, die sich in räumlicher Nähe zu deinem eigenen Standort befinden.

Das bedeutet zusammenfassend lässt sich sagen:

So bestimmt Tinder, wer dich sieht, wem dein Profil angezeigt wird und welche Vorschläge du beim Swipen bekommst


  • Die Entdeckungs-Einstellungen, Facebook Interessen & Freunde sowie der Algorithmus bestimmen, wer dich auf Tinder sieht und welche Profile dir angezeigt werden.
  • Tinder versucht zunächst die Vorschläge durch die groben Einstellungen wie Alter, Geschlecht und Entfernung vorzunehmen.
  • Anschließend fließen Faktoren wie deine Interessen und Freunde, dein Swipe Verhalten und deine Interaktionen mit anderen Nutzern mit ein.
  • Und seit dem neuen Algorithmus Anfang 2019 sehen dich verstärkt andere Nutzer und werden dir verstärkt andere Nutzer vorgeschlagen, die zur gleichen Zeit mit dir online und in räumlicher Nähe zu dir sind.

Mich auf Tinder zeigen deaktivieren


Wenn du nicht möchtest, dass dich andere Tinder Nutzer sehen können, dann musst du die „Mich auf Tinder zeigen“ Funktion deaktivieren. Denn diese ist von Haus aus aktiviert wenn du die App installierst.

Wenn du die "Mich auf Tinder zeigen" Option deaktivierst, können andere User dich und dein Profil nicht mehr sehen, du bist dann quasi unsichtbar auf Tinder. Du selbst kannst dann aber natürlich auch nicht mehr durch andere Profile swipen.

mich auf tinder zeigen deaktivieren


Zwar sieht dich dann niemand mehr und du kannst auch nicht mehr durch andere Profile swipen, wenn du die Entdeckungsfunktion deaktiviert hast, deine aktuellen Matches bleiben aber bestehen und du kannst auch weiterhin mit deinen Matches chatten.

So gehst du vor, wenn du "Mich auf Tinder" zeigen deaktivieren willst

1.

Öffne Tinder und tippe auf das Profil-Symbol oben links.

mich auf tinder zeigen deaktivieren
2.

Tippe anschließend auf Einstellungen.

mich auf tinder zeigen deaktivieren schritt 2
3.

Scrolle runter bis zum Punkt „Mich auf Tinder zeigen“ und tippe darauf, sodass der Schieberegler rechts grau wird.

tinder entdeckungsfunktion deaktivieren


Was ist Discovery auf Tinder?


Tinder Discovery ist eine andere Bezeichnung für die Entdeckungsfunktion.

„Discovery ist der Bereich der App, wo du durch die Bilder anderer Nutzer swipest“, heißt es dazu auf der offiziellen Tinder Seite.

Hast du wie im Schritt vorher beschrieben die „Mich auf Tinder zeigen“ Option deaktiviert, dann wirst du auch keinen anderen Usern mehr angezeigt, die im Discovery-, also Entdeckungsbereich swipen. Und du kannst dann ebenfalls nicht mehr durch andere Profile wischen, sondern nur noch mit deinen bestehenden Matches interagieren.

Bedenke dabei aber: Wenn du die „Mich auf Tinder zeigen“ Option deaktiviert hast, wirst du zwar nicht mehr in Discovery angezeigt. Aber andere Nutzer, denen du bereits vorher ein Like gegeben hattest, können dich eventuell trotzdem noch sehen. Daher kannst du möglicherweise auch weiterhin neue Matches bekommen, selbst wenn du die Entdeckungsfunktion deaktiviert hast.

Wie kann ich beeinflussen, wer mich auf Tinder sehen kann?


Wenn du ein bezahltes Premium Abo wie Tinder Gold, Tinder Platin oder Tinder Plus hast, dann hast du ein paar mehr Optionen um zu beeinflussen, wer dich sehen kann. (Dazu gleich mehr.)

Nutzt du Tinder aber in der kostenlosen Version, dann hast du nur indirekt einen Einfluss darauf.

Natürlich kannst du einfach generell entscheiden, ob du überhaupt gesehen werden willst oder nicht, indem du die Entdeckungsfunktion deaktivierst oder aktiviert lässt. Aber wenn du sie aktiviert hast, also von anderen Nutzern gesehen werden kannst, kannst du nur indirekt beeinflussen, wer dich sieht.

Denn wie du oben erfahren hast, hängt das von vielen verschiedenen Faktoren ab, wer dich auch Tinder sehen kann. Und natürlich kannst du versuchen, durch dein Swipe Verhalten und deine generelle Nutzung der App indirekten Einfluss darauf zu nehmen, wer dich sieht und welche Profile dir angezeigt werden.

  • Bist du zum Beispiel sehr selektiv beim Swipen, dann sehen dich vermutlich auch verstärkt Personen, die ebenfalls eher selektiv sind.
  • Hast du jemandem ein Like gegeben, dann wird dich diese Person vermutlich auch sehen, wenn sie swiped. 
  • Hast du ein sehr gutes Profil und viel Arbeit in dein Profilbild und deinen Profiltext gesteckt, dann bekommst du vermutlich auch viel mehr Likes und somit sehen dich dann auch "bessere" Profile.
  • Bist du sehr oft aktiv in der App, können dich verstärkt Personen sehen, die ebenfalls online und aktiv sind.
  • Bist du auch mal in anderen Stadtteilen oder auf Reisen online, dann sehen dich verstärkt andere Nutzer, die sich in dieser Gegend befinden.

Durch solche und ähnliche Dinge kannst du also indirekt immer ein klein wenig Einfluss darauf nehmen, wer dich auf Tinder sehen kann, wem dein Profil vorgeschlagen wird und welche Profile dir wiederum beim Swipen angezeigt werden.

Wenn du aber etwas mehr Kontrolle haben und stärker beeinflussen willst, wer dich auf Tinder sehen kann, dann musst du dir eines der bezahlten Premium Abos zulegen.

Mehr Entdeckungs-Einstellungen mit Tinder Gold, Tinder Platin und Tinder Plus

Mit einem Tinder Gold, Platin oder Plus Abo hast du eine sehr interessante Option zu steuern, wer dich sehen kann. Denn dort kannst du einstellen, dass du zum Beispiel nur Personen angezeigt wirst, denen du bereits ein Like gegeben hast.


Diese Methode bietet sich gut an, wenn du Tinder eher „anonym“ nutzen willst und Bedenken hast, dass dich eventuell Freunde, Familie oder Arbeitskollegen auf Tinder entdecken könnten.

Denn wenn du dann beim Swipen mal jemanden siehst, den du kennst und von dem du nicht möchtest, dass er dich auf Tinder sieht, dann gibt’s du ihm einfach kein Like. Und wenn du in deinen Tinder Gold, Platin oder Plus Einstellungen die Option „Nur Personen angezeigt werden, die mir gefallen“ ausgewählt hast, dann wird diese Person dich auch nie sehen.

Wenn du Tinder auf diese Art und Weise nutzen und stark steuern willst, wer dich sehen kann, dann gehe einfach wie folgt vor.

Schritt 1: Öffne die Tinder App


Schritt 2: deaktiviere „Mich auf Tinder zeigen“ unter „Einstellungen“ wie oben beschrieben


Schritt 3: Abonniere ein Tinder Gold, Platin oder Plus Abo


Schritt 4: Gehe zu „Mein Tinder Gold“ bzw. den Tinder Plus und Tinder Platin Einstellungen


Schritt 5: Setze beim Punkt „Steuere, wer dich sehen kann“ das Häkchen bei „Nur Personen, die mir gefallen“ anstatt bei „Standard“.


Schritt 6: Gehe zu "Einstellungen" und aktiviere die "Mich auf Tinder zeigen" Option wieder. 


Hast du das getan, kannst du wieder Swipen und wirst Personen angezeigt, ABER es können nur Personen dein Profil sehen, denen du vorher bereits ein Like gegeben hast.

tinder wer sieht mich nur personen dir mir gefallen

Falls diese Option für dich interessant ist und du dich fragst, ob sich ein Tinder Premium Abo lohnt, dann schau einfach mal bei unserem Artikel "Tinder Erfahrungen" vorbei. Dort haben wir einen umfangreichen Testbericht, Meinungen und Erfahrungen zu Tinder und auch, ob sich die Premium Features überhaupt lohnen.

Können andere Leute sehen, dass ich auf Tinder bin?


Im Zusammenhang mit der Thematik von „Wer sieht mich auf Tinder“ kommt immer auch wieder die Frage auf: Können Personen außerhalb von Tinder sehen, dass ich die App nutze?

An sich ist es nicht möglich zu sehen, ob jemand Tinder nutzt oder nicht. Außer diese Person hat selbst einen Tinder Account und dein Profil wird dieser Person bei den Vorschlägen angezeigt, dann sieht sie natürlich, dass du die App nutzt.

Aber Außenstehende, die selbst kein Tinder Konto haben, können auf normalem Weg nicht sehen, dass du auf Tinder bist. (Es sei denn sie nutzen dubiose Drittanbieter, um dich gezielt zu suchen, dazu gleich mehr.)

Kann man Tinder Profile finden oder gezielt nach Tinder Accounts suchen?


An sich gibt es in der Tinder App selbst keine Option, um gezielt nach Nutzern oder Profilen zu suchen.

Allerdings gibt es einige Drittanbieter Websites, die genau das als Service anbieten.

Angeblich reichen ihnen einige Infos wie Vorname, Alter und vermutlicher Standort der gesuchten Person aus, sodass sie dann jedes Tinder Profil suchen und finden können.

Wie serös das ist und ob es wirklich funktioniert, ist allerdings mehr als fraglich, wenn man sich die Webseiten und deren Betreiber genauer anschaut.

Mehr Infos, ob man Tinder Profile ganz gezielt suchen kann, findest du auch in unserem Artikel rund ums Thema ob man sehen kann, wann jemand zuletzt Online war auf Tinder.

Ist Tinder auf Facebook sichtbar?


Und zu guter Letzt stellt sich dann natürlich noch die Frage: ist Tinder auf Facebook sichtbar? Können meine Facebook Freunde sehen, dass ich auf Tinder bin?

Das sind durchaus berechtigte Fragen. Vor allem, wenn du Tinder mit deinem Facebook Konto verbunden hast. Und natürlich ist die Vorstellung etwas unangenehm wenn man daran denkt, dass irgendwelche persönlichen Kontakte auf Facebook deine Tinder Aktivität sehen können.

Aber ich kann dich beruhigen.

Laut offizieller Aussage von Tinder ist Tinder nicht auf Facebook sichtbar.

Also auch, wenn du es mit deinem Facebook Konto erstellt und verknüpft hast, sieht niemand auf Facebook, dass du Tinder nutzt. Und die App wird auch niemals im Namen von Tinder etwas auf deinem Profil posten.

Aber trotzdem bleibt immer ein etwas mulmiges Gefühl, ob das auch tatsächlich alles so stimmt.

Daher empfehlen wir auch immer, deinen Tinder Account nicht mit Facebook sondern mit deiner Handynummer zu erstellen.

Denn das ist mittlerweile ebenfalls möglich.

Ob man Tinder auch ohne Facebook und ohne Nummer nutzen kann, das verraten wir dir in unserem Artikel Tinder ohne Handynummer nutzen.

Und wenn du wissen willst, wie du mehr Matches und mehr Dates durch Tinder bekommst, dann melde dich zu unserem Gratis Tinder Coaching per Email an.

About the Author Fabian Fangmann

Fabian ist Gründer der TinderAcademy und sein Ziel ist es, dir mehr aufregende Dates durch Tinder zu ermöglichen. Wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, den Tinder Algorithmus auszutricksen oder auf Dates zu gehen, findest du ihn Hals über Kopf in einem Ben & Jerrys Eis oder draußen in der Natur. Wenn du Fragen zu Tinder hast, nimm am besten am Tinder Academy Email Coaching teil oder trete der Facebook Gruppe bei.

Leave a Comment:

24 comments
Rüdi says 10. January 2020

Sehr interessant.
Eine einfache (vielleicht auch dumme) Frage: Bekomme ich nur Profile von Personen angezeigt, die mir ein Like gegeben haben oder die meines noch nicht gesehen haben ? Anders formuliert: Muss sich jemand noch mit meinem Profil auseinandersetzen, obwohl ich ihn schon nach links geswiped habe ?

Reply
    Fabian Fangmann says 11. January 2020

    Hi Rüdi. Vielen Dank für deinen Kommentar.

    An sich sollte der Algorithmus so funktionieren, dass die Profile, die du bereits nach links gewischt hast, also kein Interesse hast, dein Profil beim Swipen dann auch nicht mehr sehen. Genauso, wie du beim Swipen auch keine Profile sehen solltest, die dich bereits nach links gewischt haben.

    Ich sage aber bewusst es “sollte” so sein, weil uns auch schon öfter aufgefallen ist, dass das nicht immer so 100% akkurat ist. Zum Beispiel sieht man ab und zu ja auch Profile mehrmals, obwohl man sie bereits nach links oder rechts geswiped hat. Und ebenso wird es vermutlich auch immer mal wieder vorkommen, dass Frauen dein Profil angezeigt wird, obwohl du sie bereits ge-disliked hast (und umgekehrt.) Allerdings sollte das eher die Ausnahme sein und nicht die Regel.

    Ich hoffe, ich konnte deine Frage damit beantworten. Lass mich wissen, wenn ich dir sonst noch bei irgendwas helfen kann.

    Liebe Grüße, Fabi

    Reply
      Rüdi says 13. January 2020

      Hallo Fabi,

      danke für den Comment.

      Vielleicht ist es ja auch gewollt, dass einem der/diejenige, der/die einen bereits ge-disliked hat, trotzdem 1x angezeigt wird. So bestünde bei einem Superlike doch nochmal eine Chance…

      Gruß Rüdi

      Reply
        Fabian Fangmann says 13. January 2020

        Stimmt, das ist durchaus eine gute Überlegung. Andersherum werden einem ja auch oft Profile mehrfach angezeigt, obwohl man diese bereits ge-disliked hat, aber Tinder zeigt sie oft nochmal an, wenn diese Profile einem bereits ein Like gegeben haben.

        Reply
Nicole says 22. January 2020

Hi
Ich stelle mir folgende Frage: er benutzt wie ich Tinder Gold und schränkt sein, dass er nur von Leuten gesehen werden will, die er vorher selber geliked hat… ich habe das Gleiche eingestellt. Werden wir uns bei Tinder sehen? Wie ist das mit Gold-Nutzern untereinander?
Lg Nicole

Reply
    Fabian Fangmann says 22. January 2020

    Grüß dich Nicole,

    vielen Dank für deinen Kommentar.

    Das ist tatsächlich eine interessante Frage 🙂 Ich glaube ihr werdet euch nie sehen können. Weil die Voraussetzung dafür wäre ja, dass ihr beide euch geliked habt. Aber das wird ja nie passieren können. Denn er sieht dich ja nicht, bevor du ihn nicht geliked hast. Aber du wirst ihn ja gar nicht liken können, weil du ihn nicht siehst, solange er dich noch nicht geliked hat. Aber ich denke, dass dies eh eine sehr theoretische Frage ist und in der Praxis so gut wie nie vorkommt. Oder gibt es einen konkreten Grund, warum du fragst? Das einzige Szenario, in dem ich mir vorstellen kann, dass so eine Situation passieren könnte, wäre, wenn eventuell zwei Ex-Partner auf Tinder sind und beide diese Einstellung gewählt haben um sich gegenseitig nicht zu sehen.

    Reply
      Nicole says 23. January 2020

      Ja das habe ich auch irgendwie befürchtet.
      Aber voll traurig eigentlich, dass sich auf diese Weise zwei Goldesel nie finden werden 🤷🏻‍♀️

      Reply
        Fabian Fangmann says 26. January 2020

        Hehe ja das stimmt. Aber die Wahrscheinlichkeit ist halt verschwindend gering. Zumal auch kaum jemand diese Funktion nutzt. Aber dennoch ein interessanter Aspekt, den ich so auch noch gar nicht bedacht hatte. Vielen Dank für den Kommentar.

        Reply
Max says 31. January 2020

Hi, wenn man das gewünschte Alter, in dem man sucht, auf z.B. 25-30 Jahre einstellt, kann einen selbst dann jemand sehen, der außerhalb dieses Bereichs liegt? Also werde ich dann z. B. einer 24-jahrigen angezeigt, wenn mein Alter in ihrem gewünschten Bereich liegt? Oder geht das nur, wenn beide jeweils in den gewünschten Altersbereich des anderen fallen?

Reply
    Fabian Fangmann says 1. February 2020

    Hey Max,

    also an sich sollte es so sein, dass sich Leute nur sehen, wenn beide in die Suchkriterien des anderen fallen. Also wenn du 25-30 eingestellt hast, dann sollte dich eine 24-Jährige oder 31-Jährige nicht sehen und umgekehrt auch nicht. Aber ich sage bewusst “sollte”, denn es ist uns auch schon aufgefallen, dass das nicht immer zu 100% so ist. Vor allem scheint es so, als würde Tinder Likes manchmal mehr gewichten als Suchkriterien. Damit meine ich: Personen, die dich bereits geliked haben, werden immer bevorzugt angezeigt und manchmal scheint es, als würden dadurch sogar die Suchkriterien missachtet. Sprich: Wenn du deine Suchkriterien irgendwann mal weiter eingestellt hattest, also sagen wir bis 32 und in dieser Zeit hast du ein Like von einer 32-Jährigen bekommen, dann kann es sein, dass diese Person dir später trotzdem noch angezeigt wird, selbst wenn du deine Suchkriterien wieder auf 25-30 gestellt hast. (Gleiches gilt natürlich auch umgekehrt.) Ich hoffe das beantwortet deine Frage. Also an sich sollte es nicht so sein, dass einem Leute außerhalb der Suchkriterien angezeigt werden und auch umgekehrt, sollte dein Profil niemandem angezeigt werden, wenn es außerhalb deiner Kriterien liegt und meist funktioniert das auch, aber ab und zu scheint es auch nicht zuzutreffen. LG, Fabi

    Reply
Mary says 17. April 2020

Hallo
Ich habe eine Frage. Habe einem ein Like gegeben, welcher mir sehr gut gefällt, ist nun schon eine Woche her. Nun seit diessr Woche kommt er mehrmals am Tag vor und ich like ihn trotzdem immer wieder, aber er kommt doch immer wieder vor. Kann es sein das er mir kein like gegeben hat und er bei mir immer wieder vorkommt?
Grüsse

Reply
    Fabian Fangmann says 18. April 2020

    Hey Mary, also wenn du ihn bereits geliked hast und er wiederkommt, dann hat er dir auf jeden Fall kein Like gegeben. Denn sonst wäre es ja zum Match gekommen. An sich sollte dir Tinder dann aber auch nicht die gleichen wieder anzeigen, die du eh schon geliked hast und die dir kein Like gegeben haben. Aber Tinder “spinnt” halt manchmal n bisschen rum 🙂 Und dann passiert sowas mal …

    Reply
Mario says 28. May 2020

Also mir wurde sogar ein Profil angezeigt einer Frau, die selbst 2 Tage vorher das Match aufgelöst hat. Dies kann ich mir nur so erklären:

1) der Algorithmus kennt keine wirklichen harten Ausschlusskriterien und daher ist das Profil trotzdem noch mal in meinen Stapel gerutscht. Da es im Vergleich zu anderen dennoch eines der Passenderen war.

2) Die Frau hat ihr Profil gelöscht und noch mal neu angelegt, weil sie wegen Fake/Spam rausgeflogen ist. Das wäre natürlich schwach. Denn Name und Bilder waren gleich. Das sollte das System dann bei der Profilerstellung erkennen und so etwas nicht zulassen.

Reply
    Fabian Fangmann says 3. June 2020

    Hey Mario,

    also wenn sie das Match aufgelöst hat, dann wird sie dir natürlich wieder angezeigt. Dann ist das so, als hättet ihr nie gematcht. Das passiert mir auch immer mal wieder. Und generell ist es auch so, wenn es ums Anzeigen von Profilen geht, das Tinder oftmals etwas “rumspinnt”. Zum Beispiele werden mir auch viele Profile immer wieder angezeigt, obwohl ich sie bereits nach links gewischt habe, oder ich bekomme manchmal fast jeden Tag ein Like von immer wieder der gleichen Frau, obwohl ich sie längst nach links gewischt habe, also werde ich ihr scheinbar auch immer wieder angezeigt usw. Also es gibt immer mal wieder etwas “komische” Dinge, wenn es ums Anzeigen der Profile geht.

    LG, Fabi

    Reply
Kira says 8. August 2020

Hi Fabian, danke für die Infos.
Habe eine gemeine Frage. Wenn ich das Profil von jemandem teile, mit dem ich ein Match habe, und der dieser Person so angezeigt wird, dass sie ihn liken kann, dann heißt das vermutlich dass er dich nicht unsichtbar gemacht hat, sondern das Profil noch aktiv ist, oder?
Ich bin unsichtbar gestellt, könnte man dann überhaupt mein Profil teilen?
Danke und viele Grüße

Reply
    Fabian Fangmann says 10. August 2020

    Hi Kira,

    wenn du “unsichtbar” bist, dann sollte man dein Profil nicht teilen können. (Weil man es ja gar nicht finden würde.)

    Und zum ersten Teil deiner Frage: Wenn du ein Profil teilst und diese Person dem Profil ein Like geben kann, dann wird es vermutlich noch aktiv sein und nicht “unsichtbar”.

    LG, Fabi

    Reply
      Kira says 12. August 2020

      Hallo Fabian,
      Ich meinte wenn ich mit der Person ein Match habe, dann kann ich ja weiterhin auf das Profil zugreifen, auch wenn er unsichtbar ist. Deshalb weiß ich ja eben in dem Moment nicht ob er für andere weiterhin sichtbar ist. Dachte bloß wenn ich es teilen kann und er unsichtbar ist, ob teilen dann überhaupt geht und ob die Freundin mit der ich das Profil geteilt habe, liken könnte oder würde das dann anders aussehen?
      Danke und liebe Grüße

      Reply
        Fabian Fangmann says 13. August 2020

        Mmmmhh, verstehe. Naja ich würde sagen probiert es doch einfach mal aus oder? 🙂 Aber für mich klingt das generell auch nach Dingen, die eher nicht so wirklich wichtig sind oder übersehe ich da etwas? Warum sollte man sich dafür interessieren?

        Reply
yannik says 17. August 2020

Hii Fabian,

Meine Frage ist, wenn ich als Mann eingestellt habe, dass ich Männer suche bekomme ich dann nur Männer angezeigt, die ihre Einstellung auch auf Männer stehen haben?

Lg Yannik

Reply
    Fabian Fangmann says 18. August 2020

    Ja, das sollte auf jeden Fall so sein. In der Theorie zumindest, dass das eigene Profil nur von Leuten gesehen wird, die auch in die eigenen Kriterien passen. Ab und zu hat Tinder dabei kleinere “Fehler” und man sieht mal ein anderes Profil oder wird mal einem anderen angezeigt, aber in der Regel sollte das so sein.

    Reply
David says 24. August 2020

Hallo Fabian,

nehmen wir an, ich wähle mit dem tinder plus Abo aus, dass ich nur Frauen angezeigt werde, die ich geliked habe. Ist das hundertprozentig sicher, oder kann tinder da auch mal was durchrutschen?
Heißt das dann im Umkehrschluss, solange ich kein Mädel nach geliked habe, würde meine Karte auch grundsätzlich noch niemanden angezeigt?
Und noch eine kleine Frage, die bestimmt schon mal gestellt wurde und ich bitte vorab um Nachsehen. Kann man erkennen, dass ich ein plus-Abo habe?

Liebe Grüße
David

Reply
    Fabian Fangmann says 1. September 2020

    Hey David,

    also erkennen, ob du ein Premium Abo hast, kann man nicht.

    Und zu deinen anderen Fragen: Wenn du ausgewählt hast, dass dich nur Frauen sehen, die du geliked hast, dann sollte das auch so sein. Aber 100% sicher sein kann man sich dabei natürlich nie. Ab und zu gibt es, wie in jeder App, sicher auch da mal einen Fehler. Aber an sich sollte es schon so sein.

    Und wenn du noch kein Profil geliked hast, sollte dein Profil theoretisch auch noch niemandem angezeigt werden.

    Hoffe dir hilft das weiter.

    LG, Fabi

    Reply
Maria says 18. November 2020

Hi!
Wenn er ein Match aufgelöst hat, wird er mir dann wieder zum Swipen vorgeschlagen?

Reply
    Fabian Fangmann says 20. November 2020

    Hi Maria,

    ja genau. Dieses Profil kann dir dann beim Swipen theoretisch wieder angezeigt werden.

    Reply
Add Your Reply