Tinder kostenlos: gratis Funktionen Übersicht & Vergleich zu Premium [2020]

Du willst Tinder kostenlos nutzen?

Fragst dich aber vielleicht, wie das geht und welche Funktionen kostenlos sind und für welche du bezahlen musst? 

More...

Und ob Tinder in der kostenfreien Version überhaupt funktioniert oder ob man bezahlen muss, um viele Matches und Dates zu bekommen?

Dann bist du hier genau richtig.

Denn das ist die ultimative Anleitung für Tinder in der Gratisversion im Vergleich zu Tinder mit bezahlten Features.

Du bekommst die vollständige Anleitung und Übersicht …

  • wie du Tinder gratis runterladen kannst,
  • welche Funktionen umsonst nutzbar sind,
  • einen umfangreichen Vergleich der Gratisversion zur Premiumversion,
  • ob Tinder wirklich kostenlos ist oder ob es irgendwelche versteckten Kosten und „Abo-Fallen“ gibt und
  • ob es sich lohnt, Tinder kostenlos zu nutzen oder ob es sinnvoller ist, zu bezahlen.

Wenn dich das interessiert, dann lies einfach weiter.


Ist Tinder kostenlos?


Zu Beginn beantworten wir direkt mal die wichtigste Frage überhaupt:

Ist Tinder kostenlos?

Ja, Tinder ist in den Grundfunktionen kostenlos. Du kannst Tinder ohne Bezahlung gratis runterladen, dich anmelden, ein Profil erstellen und alle Grundfunktionen nutzen. Dazu gehören das Anschauen von Profilen und Partnervorschlägen, das „Matchen“ und auch das Schreiben und Chatten mit deinen Matches.

Im Grunde kannst du alle Funktionen gratis nutzen, die auf Tinder wichtig sind, um neue Leute kennenzulernen und auf Dates zu gehen.

Einige dieser Funktionen sind in der Gratisversion lediglich etwas beschränkt.

So zum Beispiel die Anzahl der Likes oder Super-Likes, die du jeden Tag verteilen kannst. Aber an sich ist es nicht nötig, für Tinder zu bezahlen, um neue Menschen in der Umgebung kennenzulernen und mit diesen zu chatten.

Die bezahlten Optionen heben lediglich bestimmte tägliche Begrenzungen auf oder schalten weitere Zusatzfunktionen frei.

Tinder kostenlos auf Deutsch runterladen: so geht’s


Wenn du Tinder kostenlos nutzen willst, dann musst du einfach die ganz normale Version von Tinder runterladen. Denn es gibt keine unterschiedlichen Versionen zum Download.

Du brauchst also nicht irgendeine spezielle Version runterladen, wenn du Tinder kostenlos verwenden willst, sondern es gibt nur eine Version von Tinder, die alle runterladen. Die bezahlten Features werden dann einfach innerhalb der App bezahlt und freigeschaltet, aber es gibt keine spezielle Version der App für die kostenfreie und die bezahlte Nutzung.

Gleiches gilt auch, wenn du Tinder kostenlos auf Deutsch nutzen willst. Dafür ist ebenfalls kein spezieller Download nötig sondern die Tinder App ist immer in der Sprache, in der auch deine Einstellungen vom Handy sind. Also wenn du Deutsch als Sprache in deinem Handy hast, dann wird auch deine Tinder Version auf Deutsch sein.

Wenn du Tinder kostenlos verwenden willst, dann hast du 2 Möglichkeiten:

  1. Du kannst Tinder als App auf dem Handy nutzen oder
  2. Du kannst Tinder auch auf deinem Windows oder Mac OS Computer verwenden.


(Oder natürlich auch beides tun.)



So lädst du Tinder kostenlos runter


Wenn du ein iPhone oder anderes iOS Gerät hast, dann kannst du die Tinder App einfach hier im Apple Store gratis runterladen.

so lädst du tinder kostenlos runter

Hast du hingegen ein Android Gerät, dann bekommst du Tinder hier im Google Play Store.

Alternativ kannst du auch einfach auf www.tinder.com gehen und Tinder auf dem Desktop Computer verwenden.

Bei der Nutzung auf dem Computer statt dem Handy ist dabei natürlich kein Download nötig, sondern du kannst dich einfach im Browser anmelden oder einen neuen Account erstellen.

Wenn du Tinder auf deinem Handy nutzt, dann installiert sich die App nach dem Download in der Regel automatisch und du kannst dann einfach kostenlos einen Account registrieren und dein Profil einrichten.

Bei der Konto Anmeldung ist dabei auch nicht mehr die Verbindung mit Facebook nötig, so wie es früher der Fall war, sondern du kannst Tinder mittlerweile auch ohne Facebook nutzen.

Falls du Hilfe bei der Account Erstellung und Profileinrichtung brauchst, findest du eine detaillierte und vollständige Anleitung auch in unserem Artikel „wie funktioniert Tinder“.

Tinder kostenlos & kostenpflichtig: die Unterschiede im Vergleich


Du weißt nun also, ob man Tinder kostenlos nutzen kann und wie du die App runterlädst, wenn du sie gebührenfrei verwenden willst.

Wie eingangs erwähnt, gibt es aber in der Gratisversion ein paar kleine Einschränkungen und zusätzlich stehen dir auch einige weitere bezahlte Zusatzfunktionen zum Kauf zur Verfügung. 

Daher schauen wir uns jetzt die Unterschiede der kostenlosen und der kostenpflichtigen Variante von Tinder genauer an, damit du einen exakten Überblick über Umfang und Funktionen beider Varianten hast.

Wie bereits erwähnt kannst du Tinder in allen Grundfunktionen ohne zu bezahlen nutzen. Allerdings musst du dabei ein paar kleine Einschränkungen hinnehmen, wie zum Beispiel das Like Limit. In der Gratisversion kannst du nämlich nur circa 100 Profile jeden Tag nach rechts wischen, also mit Like markieren.

Auch die Anzahl der Super-Likes ist begrenzt. So hast du in der gebührenfreien Variante von Tinder nur 1 Super-Like pro Tag, während du mit einem bezahlten Tinder Gold, Tinder Platin oder Tinder Plus Premium Abo 5 Super-Likes jeden Tag bekommst.

Ein weiteres Feature, das leicht begrenzt ist pro Tag, ist die sogenannte Top-Picks Funktion. Dabei werden dir von Tinder jeden Tag 10 besonders attraktive und beliebte Profile angezeigt. Diese bekommt jeder User, auch wenn du Tinder gratis nutzt, allerdings kannst du dann nur eins dieser Profile liken. Wenn du alle 10 nach rechts wischen willst, dann geht das nur mit einem Tinder Gold Abo.

Wenn du eins dieser bezahlten Abos hinzukaufst, werden diese Begrenzungen aufgehoben und auch noch weitere Zusatzfunktionen freigeschaltet. So zum Beispiel der „Tinder Reisepass“, der dir ermöglicht, auch in anderen Städten und Ländern auf Partnersuche zu gehen oder die Möglichkeit zu sehen, wer dein Profil bereits mit Like markiert hat.

Weiterhin kannst du auch Premium Features einzeln kaufen. So zum Beispiel die Super-Likes, weitere Top-Picks Empfehlungen oder den Tinder Boost, der dein Profil für 30 Minuten bis zu 10X häufiger anzeigt. 

Übersicht: Tinder gratis nutzen vs. bezahlte Features

Kostenlose Leistungen

Bezahlte Leistungen

App runterladen & Account erstellen

Unbegrenzt Likes verteilen

Profil einrichten

Mehr als 1 Super-Like pro Tag

Suchkriterien einstellen

Mehr als 10 Top-Picks Vorschläge pro Tag bekommen

Fotos & Profile anderer User ansehen

Mehr als 1 Tinder Top-Picks Profil pro Tag liken können

Likes verteilen (auf circa 100 pro Tag begrenzt)

Tinder Boost (30 Minuten lang mehr Sichtbarkeit)

1 Super-Like pro Tag

Tinder Reisepass (in anderen Städten und Ländern tindern)

10 empfohlene „Top-Picks“ pro Tag (aber nur möglich, ein Profil davon zu liken)

Undo-Funktion (Letzten Swipe rückgängig machen)

Matches bekommen (unbegrenzt)

Sehen, wer dich bereits geliked hat (nur mit Tinder Gold & Platin möglich)

Mit Matches chatten (unbegrenzt)

Weitere Filterfunktionen (Alter & Entfernung ausblenden, nur gesehen werde von Profilen, die du bereits geliked hast etc.)

Cell

Nutzer auch ohne Match anschreiben (nur mit Tinder Platin)

Cell

Von Nutzern eher gesehen werden, denen du bereits ein Like gegeben hast (nur mit Tinder Platin)

Cell

Sehen, wem du bereits ein Like gegeben hast (nur mit Tinder Platin)


Die meisten der kostenpflichtigen Zusatzfunktionen kann man nicht einzeln kaufen, sondern sie sind Teil der Premium Abos Gold, Platin und Plus. Lediglich die Tinder Boosts, die Super-Likes sowie zusätzliche Top-Picks Empfehlungen kannst du auch einzeln dazu kaufen.

So viel kostet Tinder Platin über 28 Jahre

Die Kosten für all diese Premium Features und bezahlten Zusatzfunktionen variieren dabei enorm. Denn sie hängen nicht nur von der Funktion an sich und der Menge bzw. Abo-Laufzeit ab, sondern auch von deinem Standort und deinem Alter. So zahlen jüngere Menschen generell weniger, als Ältere. Und dadurch können die Preise für Zusatzfunktionen wie Boost oder Super-Likes sowie die Premium Abos wie Gold, Platin oder Plus durchaus stark variieren.

Eine vollständige Übersicht aller exakten Kosten für alle Tinder Premium Funktionen sowie die bezahlten Abos findest du hier in diesem Artikel zu den Tinder Kosten.

Tinder Premium: gibt es Abo-Fallen oder versteckte Kosten?


Wenn es um bezahlte Funktionen und kostenpflichtige Abos geht ist man tendenziell ja immer eher skeptisch. Denn nicht immer wird bei Online Anbietern mit offenen Karten gespielt und nicht immer ist die Preisgestaltung völlig transparent und verständlich.

Und dadurch kommt es dann immer mal wieder vor, dass man irgendwas online kauft oder ein Abo abschließt und dann noch irgendwelche versteckten Kosten auf einem zukommen, die vielleicht irgendwo im Kleingedruckten versteckt waren und mit denen man nicht gerechnet hat.

Aber das ist bei Tinder zum Glück nicht der Fall.

Bevor du eine bezahlte Funktion kaufst oder ein Abo abschließt, siehst du immer ganz genau, was für Kosten auf dich zukommen und ob es sich dabei um eine Einmalzahlung oder ein wiederkehrendes Abo handelt.


Und auch bei der Übersicht der verschiedenen Abos und Laufzeiten wird eigentlich immer sofort deutlich, für welchen Zeitraum es gilt und ob du es monatlich kündigen kannst oder ob du an einen bestimmten Zeitraum gebunden bist.


Daher gibt es bei Tinder keinerlei versteckte Kosten oder Abo-Fallen. Allerdings sollte man natürlich immer genau hinschauen, was man jetzt gerade exakt kauft und ob es zum Beispiel ein Abo mit Laufzeit oder eine Einmalzahlung ist. 

So gibt es zum Beispiel Gold, Platin oder Plus Abos auf monatlicher Basis, die du jeden Monat wieder kündigen kannst oder aber auch Abo-Verträge mit 6 oder 12 Monaten Bindung. Das wird aber in der Übersicht der Abos und Kosten sehr klar kommuniziert und ist eigentlich nicht zu übersehen.

Wenn du ein Abo abgeschlossen hast und es wieder kündigen willst, dann findest du alle Infos dazu hier in diesem Artikel.

Die Preisgestaltung von Tinder ist also generell sehr klar und man weiß eigentlich immer genau, was an Kosten auf einen zukommt und was man dafür bekommt.

Das Einzige, was etwas irritieren könnte, ist die Tatsache, dass die Preise stark variieren, je nachdem, wie alt du bist. Und das kann dann natürlich auch mal zu Irritationen führen oder dem Eindruck, dass die Kosten plötzlich höher sind oder nicht immer transparent.

Denn viele der Premium Funktionen kosten mehr, wenn du über 28 bist. Wenn du also einen Tinder Account mit 27 erstellst und zum Beispiel Tinder Gold für €14.99 für einen Monat kaufst und dann ein oder zwei Jahre später wieder einen Kauf tätigen willst, kann das gleiche Abo mittlerweile fast das Doppelte kosten. Das liegt aber einfach an der Preispolitik von Tinder, die versucht, die Preise für jüngere Menschen erschwinglicher zu machen.

Mehr Infos dazu findest du auch in dem oben bereits verlinkten Artikel zu den Tinder Kosten.

Müssen entscheidende Funktionen erst gegen Geld freigeschaltet werden?


Bei vielen Dating Apps oder Singlebörsen hat man als User oft so einen faden Beigeschmack. Als würde man zunächst nur „angefixt“ werden mit einer kostenlosen Version, aber dann muss man einige wichtige Funktionen erst gegen Gebühr freischalten.

Aber das ist bei Tinder nicht so. Alle wichtigen Funktionen, die fürs Matchen, Chatten und Kennenlernen nötig sind, sind auch in der kostenlosen Variante verfügbar. Alle kostenpflichtigen Features sind lediglich ergänzende Zusatzfunktionen, die aber nicht unbedingt nötig sind.


Und auch die Freischaltung der Begrenzungen von zum Beispiel mehr als 100 Likes pro Tag, ist nicht wirklich nötig, um Erfolg auf Tinder und Matches und Dates zu haben. Denn mit einem soliden Profil sollten die 100 Likes pro Tag mehr als ausreichen, um ein paar Matches zu bekommen.

kann man bei Tinder kostenlos schreiben?


Von vielen klassischen Singlebörsen oder Partnerportalen und auch von manchen Dating-Apps ist man es gewohnt, dass man oft nicht mal mit den Leuten schreiben kann, ohne dafür bezahlen zu müssen. Daher stellt sich natürlich die Frage, ob man auf Tinder kostenlos schreiben kann?

Wie oben bereits erwähnt kannst du auf Tinder auf jeden Fall kostenlos mit Leuten schreiben, ohne dafür Geld zahlen zu müssen. Dabei gibt es auch keinerlei Begrenzung der Anzahl der Chats sondern du kannst so viele Konversationen führen, wie du möchtest.


Bedenke dabei aber, dass du auf Tinder natürlich nur mit Personen schreiben kannst, mit denen es auch ein Match gab. Das ist aber so vorgesehen von Tinder und auch wenn du für ein Premium Abo bezahlst kannst du nur mit Personen schreiben, mit denen du ein Match hast.

Um mit einer Person zu chatten, tippst du in der App einfach oben rechts auf das Sprechblasen-Symbol und dann gelangst du zur Übersicht deiner Matches und Chats und dort kannst du kostenlos mit deinen Matches schreiben.

Wie oben bereits erwähnt kannst du auf Tinder auf jeden Fall kostenlos mit Leuten schreiben, ohne dafür Geld zahlen zu müssen. Dabei gibt es auch keinerlei Begrenzung der Anzahl der Chats sondern du kannst so viele Konversationen führen, wie du möchtest.so chattest du kostenlos auf tinder

Bekommt man mit der kostenfreien Tinder Version genügend Matches?


Das ist eine Frage, die wir in der TinderAcademy immer wieder hören:

Bekommt man überhaupt genügend Matches, wenn man Tinder kostenlos nutzt oder muss man bezahlen, wenn man wirklich Erfolg haben will?

Und darauf gibt es eine ganz klare Antwort …

  • Dein Erfolg auf Tinder hat NICHTS damit zu tun, ob du für die App bezahlst oder sie kostenlos nutzt. Sondern ob du jede Menge Matches und Dates bekommst, hängt einzig und allein von dir selbst ab, von deinem Profil und deinen Chat Strategien.


Immer wieder hört man diesen Irrglauben, dass man bezahlen müsse, um wirklich viele Matches zu bekommen. Und dass man sofort mehr Matches bekommt, nur weil man Plus, Platin oder Gold gekauft hat. Aber das können wir aus unserer jahrelangen Tinder Erfahrung absolut nicht bestätigen.

Wir haben wirklich schon alles gesehen …

Schlechte Profile, die sich Gold gekauft haben und rein gar nichts hat sich dadurch verändert und sie haben (verständlicherweise) trotzdem keine Matches auf Tinder bekommen.

Richtig starke Profile, die nie auch nur einen Cent für Tinder bezahlt haben und jeden Tag 10-15 Matches und 5 Dates pro Woche haben.

Es hat einfach nichts damit zu tun, ob du bezahlst oder nicht. Sondern einfach nur wie gut du dich online präsentieren kannst und wie gut du verstanden hast, worauf es auf Tinder ankommt.

Wenn du bereit bist, aktiv zu werden, neue Wege zu gehen, Hilfe anzunehmen, versuchst Tinder zu verstehen und worauf es ankommt und dann auch bereit bist, die Arbeit in ein gutes Profil zu stecken, dann kannst du so viele Matches und Dates haben, dass du kaum mehr hinterherkommst. Auch ohne für Tinder zu bezahlen.

Wenn du das aber nicht tust, dann wirst du auch keinen Erfolg haben, egal wie viel du in die Premium Features investierst.

ACHTUNG!

Die meisten Männer bekommen kaum Matches oder Dates auf Tinder. Egal ob sie für die App bezahlen oder sie gratis nutzen. 


Laut Statistiken wischen Frauen nur circa 14% der Männerprofile nach rechts und antworten im Durchschnitt nur auf 10% der Nachrichten. Und damit wird ein Date für die meisten Männer natürlich völlig unmöglich.


Aber dieser Frust und Schmerz muss nicht sein.


Die Männer in unserer Community bekommen jeden einzelnen Tag neue Matches und gehen jeden Tag auf Tinder Dates.  

Hast du Bock, dass auch du bald solche Geschichten zu erzählen hast?


Wenn du sehen willst, wie unsere Strategien jeden Tag ganz normalen Männern dazu verhelfen, jede Menge Matches und Dates mit heißen Frauen zu bekommen, dann klicke einfach mal unten auf den großen roten Button.


(Zwischen über 300 Screenshots von krassen Erfolgsgeschichten aus unserer Community, unseren eigenen Tinder Chats von der ersten Nachricht bis zum Nummerntausch und "pikanten" WhatsApp" Chatverläufen inklusive Fotos, findest du dort auch den Schlüssel zu einigen unserer besten Tinder Strategien, die zu kontrovers & pikant waren, als dass wir sie hier öffentlich im Blog teilen könnten. (Aber das ist echt nur was für die, die wirklich Bock haben und sich einen unfairen Vorteil verschaffen wollen ... :-))

Lohnt es sich Tinder ohne Bezahlung zu nutzen oder sollte man Premium Abos kaufen?


Tinder gratis ohne Bezahlung zu nutzen lohnt sich auf jeden Fall.

Wenn du wie gesagt bereit bist, die Arbeit in die Erstellung eines überragenden Profils zu stecken. (Aber das ist ja sowieso die absolute Basis für ALLES auf Tinder. Ohne eine solides Profil ist Tinder sowieso nur Zeitverschwendung.)

Dass man immer wieder hört, dass Tinder in der kostenlosen Variante nicht funktioniert, ist einfach nur Blödsinn. Wenn wir die Leute, die sowas sagen dann nach ihrem Profil fragen und dieses uns anschauen, dann sehen wir meist auf einen Blick, warum sie keinen Erfolg auf Tinder haben. Das hat dann nichts mit der Tatsache zu tun, dass sie nicht bezahlen und Tinder ja nur mit einem Premium Abo funktioniert, sondern eher damit, dass ihr Profil nicht gut ist.

Und dann probieren sie oft die bezahlten Premium Features aus weil sie denken, dass es damit dann funktioniert. Und wenn sie merken, dass das auch nichts bringt wird dann Tinder komplett verteufelt und gesagt, dass es ja eh nur Abzocke ist und weder in der kostenlosen Version noch mit den bezahlten Funktionen klappt. Aber das ist einfach nur Quatsch. Und sind meist nur Ausreden, wenn man nicht bereit ist, die Zeit zu investieren, sich das nötige Wissen über Tinder anzueignen oder sich Unterstützung zu holen und dann die Tinder Tipps auch umzusetzen.

Wenn man dazu aber bereit ist, dann lohnt sich Tinder auch ohne dafür zu bezahlen richtig krass und man kann jeden Tag kostenlos neue Matches und Dates bekommen.

Wann sind die bezahlten Premium Funktionen sinnvoll?


Jetzt weißt du also, dass Tinder mit der richtigen Einstellung und einem guten Profil auf jeden Fall auch in der Gratisversion funktioniert.

Aber sind die bezahlten Premium Features dann komplett Schwachsinn? Oder gibt es auch Situationen, in denen sie sinnvoll sind und einem zu mehr Matches und Dates verhelfen können?

Ein Premium Abo ist nur dann sinnvoll, wenn dein Profil sowieso schon gut ist und du auch in der Gratisversion bereits jeden Tag Matches bekommst.


Wenn das der Fall ist, dann kannst du mit einem Premium Abo oder den bezahlten Zusatzfunktionen durchaus den Turbo anschmeißen und schneller mehr Matches bekommen.


Aber wenn dein Profil noch nicht so gut ist, dass es jeden Tag zumindest 1-2 Matches bekommt, dann bringt es dir auch nicht viel, für Tinder zu bezahlen.

Du kannst dir die bezahlten Zusatzfunktionen von Tinder und die Gratisversion so vorstellen, wie ein solider Trainingsplan und eine gesunde Ernährung im Vergleich zu Nahrungsergänzungsmitteln.

Lass mich erklären …

Stell dir vor du willst in Form kommen und möchtest endlich einen richtig guten, fitten Körper aufbauen, hast aber bisher noch kaum Erfahrung mit Fitness oder Ernährung. Daher bist du relativ unsportlich und auch deine Ernährung ist nicht wirklich gut.

Diese Situation kannst du jetzt vergleichen mit Tinder.

Auf Tinder übertragen würde das bedeuten, dein Profil ist noch nicht wirklich gut, du hast noch nicht viel Erfahrung in der App und weißt noch nicht so recht, worauf es ankommt und wie man ein solides Profil erstellt.

In dieser Situation direkt ein Premium Abo zu kaufen und für Tinder zu bezahlen wäre so, als würdest du in der Fitness Situation direkt zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen. Anstatt erst einmal eine solide Basis durch einen guten Trainingsplan, regelmäßige Trainingseinheiten und die richtige Ernährung zu schaffen. Ohne diese Basis würden die Nahrungsergänzungsmittel absolut 0 bringen.

Wenn aber dein Training und deine Ernährung perfekt sind, DANN (und NUR dann) können Nahrungsergänzungsmittel durchaus hilfreich sein und noch die letzten 1-2% deines Erfolgs herauskitzeln.

Und genauso ist es auf Tinder.

Wenn du Tinder kostenlos in der Gratisversion nutzt, Erfahrung gesammelt und eine solide Basis mit einem überragenden Profil geschaffen hast, DANN (und NUR dann) können die bezahlten Premium Features noch die letzten paar Prozent herauskitzeln und dir schnellere und bessere Resultate bringen.

Aber der Fokus sollte immer sein, ein grandioses Profil zu erstellen, das auch in der kostenlosen Version jeden Tag neue Matches bringt. Solange das nicht der Fall ist, wäre es nur rausgeworfenes Geld, für Tinder zu bezahlen.

So bekommst du jede Menge Matches und Dates ohne für Tinder zu bezahlen


Allright mein Lieber.

In diesem Artikel hast du jetzt alles bekommen, was du zum Thema Tinder kostenlos nutzen und den Zusatzfunktionen wissen musst. Und es sollte auch klargeworden sein, dass du nur mit dem nötigen Wissen über ein starkes Profil und wie du das hinbekommst Erfolg haben wirst. Egal ob du Tinder kostenlos nutzt oder für die Premium Features bezahlst.

Und daher möchte ich dir abschließend noch kurz eine kleine Übersicht geben, worauf es bei einem guten Tinder Profil ankommt, sodass du auch in der Gratisversion jede Menge Matches bekommst.

So wirst du unwiderstehlich auf Tinder

  • Habe insgesamt mindestens 4-6 Fotos.
  • Dein erstes Foto sollte ein Porträt von dir sein, eine Nahaufnahme mit unscharfem Hintergrund, auf der deine Augen deutlich zu erkennen sind. (Diese Art Foto als erstes Bild zu haben bringt laut Studien die meisten Likes und Matches.) Alle Tipps & Tricks sowie zahlreiche Beispielfotos findest du HIER in diesem Artikel zum Tinder Profilbild.
  • Die weiteren Fotos sollten nicht nur zeigen, wie du aussiehst, sondern Geschichten erzählen und ein vielfältiges Bild einer interessanten Persönlichkeit zeichnen. Man muss durch die Bilder einen Eindruck davon bekommen, wer du bist und wie es wäre, Zeit mit dir zu verbringen. (Wie solche Fotos aussehen und worauf du achten musst, kannst du mit unserer Profil Checkliste kontrollieren.)
  • Dein Profiltext muss 3 Dinge erledigen: für Aufmerksamkeit sorgen, deine Persönlichkeit zeigen und neugierig machen und sie zum Liken aufrufen. Wie du das schaffst und alle unsere genialen Tricks wie zum Beispiel Open Loops oder Attention Trigger sowie 37 Beispiele für geniale Beschreibungstexte findest du HIER in unserem Artikel zum Tinder Profiltext.
  • Hast du mit diesen Tipps ein solides Profil erstellt, dann solltest du dir in unserer anonymen und privaten Facebook Gruppe Feedback dazu geben lassen. Hier bekommst du kostenlos Zugang zu unserer Facebook Gruppe.
  • Hast du dann mit unseren Tipps dein Profil noch mal verbessert, solltest du als letztes noch verstehen, wie der Tinder Algorithmus funktioniert und wie du die App nutzen solltest, damit dich der Algorithmus „mag“ und bevorzugt behandelt, sodass du mehr Matches bekommst. Alle Infos zum Tinder Algorithmus und wie sich das System seit Anfang 2019 verändert hat, findest du hier in diesem Artikel.

And there you have it!

Wenn du diese Dinge beherzigst und unsere Tipps nach und nach umsetzt, dann funktioniert Tinder auch kostenlos wunderbar und du brauchst nicht für die Premium Funktionen zu bezahlen, um jede Menge Matches und Dates zu haben.

Wenn du jetzt noch mehr Tipps & Tricks und Hilfe willst oder wissen möchtest, wie es nach dem Match weitergeht und wie du die Dame auf ein Date bekommst, dann melde dich einfach unten kostenlos für unser gratis Tinder Coaching per Email an.

Wir sehen uns auf der anderen Seite mein Freund.

Greets, Fabi

About the Author Fabian Fangmann

Fabian ist Gründer der TinderAcademy und sein Ziel ist es, dir mehr aufregende Dates durch Tinder zu ermöglichen. Wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, den Tinder Algorithmus auszutricksen oder auf Dates zu gehen, findest du ihn Hals über Kopf in einem Ben & Jerrys Eis oder draußen in der Natur. Wenn du Fragen zu Tinder hast, nimm am besten am Tinder Academy Email Coaching teil oder trete der Facebook Gruppe bei.

Leave a Comment:

4 comments
Thomas Wienecke says 22. July 2020

Hi Fabi,
habe mich bei Tinder angemeldet, inzwischen 52 likes bekommen und kann sie aber nicht sehen ohne den Hinweis auf ein Gold-Abo. Was kann ich tun?
Danke und Grüße
Thomas

Reply
    Fabian Fangmann says 4. August 2020

    Hi Thomas,

    das ist normal, dass du die Likes nicht sehen kannst, wenn du Tinder kostenlos nutzt. Nur wenn du ein Tinder Gold Premium Abo abschließt, kannst du sehen, wer dich bereits geliked hat. Aber du kannst einfach mal “Tinderacademy Tinder Likes ohne Gold sehen” in Google eingeben und dir den ersten Artikel von uns anschauen. Dort haben wir einige Infos, auf welchen Wegen man eventuell “indirekt” sehen kann, wer einen geliked hat.

    LG, Fabi

    Reply
Gregor says 12. August 2020

Hallo, hab zwei Likes bei Tinder (bin erst seit ca ner Woche dabei), und kann die Personen nur nach rechts auf Match swipen wenn ich Gold kaufe (wird mir so angezeigt)…? So kanns ja in der Gratisversion niemals zu nem Match kommen oder?

Reply
    Fabian Fangmann says 13. August 2020

    Hey Gregor,

    dass du die Likes ohne ein Premium Abo nicht sehen und swipen kannst, ist normal und so vorgesehen. Aber wenn du auf das Flammensymbol tippst und normal durch die Profilvorschläge swipest, die du sehen kannst, dann werden dort auch die angezeigt, die dir bereits ein Like gegeben haben. Und wenn du sie ebenfalls likest, kommt es dann zum Match.

    Ich hoffe das hilft dir weiter. Wenn nicht, lass mich wissen, wenn du noch weitere Fragen hast.

    LG, Fabi

    Reply
Add Your Reply