• Startseite
  • /
  • Blog
  • /
  • Tinder Sex Anleitung: meine Erfahrungen nach 100 Sex-Dates

Tinder Sex Anleitung: meine Erfahrungen nach 100 Sex-Dates

Du interessierst dich also für Tinder Sex?

Verständlich.

Ist ja auch ein spannendes Thema. 😉

Ein Like. Ein Match. Ein Chat. ➡️ Ein Sex-Date?

  • Ist es heutzutage wirklich so einfach beim Online-Dating?
  • Und wie läuft so ein Sextreffen dann ab?
  • Und ist es tatsächlich realistisch, solche Nachrichten im Chat zu bekommen und jederzeit per Knopfdruck geilen Tinder Sex haben zu können?
Screenshot von einem Tinder Sex Chat
Tinder Chat Screenshot Sex Anfrage
WhatsApp Chat Screenshot Tinder Sex Date Anfrage
Screenshot von WhatsApp Chat der zu Tinder Sex geführt hat
Screenshot von WhatsApp Chat der zu Tinder Sex geführt hat

Wenn dich all das neugierig gemacht hat, dann lies einfach weiter!

  • Denn du wirst wahrlich pikante Einblicke bekommen von meinen Erfahrungen nach über 100 Sex-Dates.
  • Und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie auch DU heute noch Sex durch Tinder haben kannst.

Hi, Ich bin Fabian, der Gründer der TinderAcademy.

Viele bezeichnen mich als den bekanntesten Tinder Experten Deutschlands. (Und selbst die BILD hat schon über mich berichtet. 😁)

Seit 2019 habe ich mit der TinderAcademy tausenden Männern geholfen, wie sie mehr Matches und mehr Dates bekommen. 

Und währenddessen hunderte Dates mit tollen Frauen gehabt. 

Früher hätte ich nie gedacht, dass das für einen "ganz normalen Typen" wie mich möglich ist.

Aber ist es! Man muss nur wissen, wie es geht.

Und in diesem Artikel werde ich dir ganz genau von meinen Erfahrungen berichten und dir Schritt-für-Schritt zeigen, wie auch du jede Menge Sex durch Tinder haben kannst.

Tinder Sex Erfahrung: Kann man wirklich Sex-Dates auf Knopfdruck haben?

Ich habe ein Match mit dieser heißen Blondine.

26.

Studentin.

Beine bis in den Himmel.

Liebt das Gefühl von warmem Sand zwischen den nackten Zehen. (Steht zumindest in ihrer Bio …)

Ich nenne sie einfach mal … Anna.

Wir chatten. Flirten. Lachen.

Wechseln zu WhatsApp.

Ich schlage direkt ein Treffen vor.

Sie schreibt: „Ja wie du magst, können uns gern in der Stadt treffen.“

Verdammt …

Ich wollte heute eigentlich nicht mehr das Haus verlassen hahaha. 😂

Aber nicht einmal zwei Stunden später kommt sie doch direkt zu mir nach Hause.

Chatverlauf bis zum Tinder Sex-Date

(Übrigens verrate ich dir später im Artikel auch noch, was es mit diesem „Pre-Framing Text auf sich hat …

Und ich gebe dir die exakte Wort-für-Wort-Formulierung, die ich in solchen Situationen immer benutze, um Sex-Dates direkt bei mir zu Hause auszumachen.)

Aber zurück zu Anna!

Um kurz vor 10 steht sie bei mir vor der Tür.

Sexy Abendkleid. Goldkettchen um den Hals. Einen „Felton Road“ Chardonnay Wein in der Hand.

Die Dame hat scheinbar Geschmack. Gefällt mir.

Wir umarmen uns.

„Fuck riechst du gut“ flüster ich ihr dabei ins Ohr.

Ihre Augen leuchten.

Da ist wieder dieses verführerische, diabolische Funkeln, das ich schon auf ihren Profilbildern gesehen habe.

I like!

Wir haben nicht mal unser erstes Glas Wein leer, da fallen wir schon übereinander her.

Der Sex ist ziemlich gut. (Was oft nicht der Fall ist mit einer fremden Person, die man gerade erst kennengelernt hat …)

Wir liegen danach noch 15 oder 20 Minuten im Bett und quatschen.

Um 01:23 Uhr rufe ich ihr ein Taxi und wir verabschieden uns.

Ich mag sie. Cooles Mädel.

Tinder nur für Sex gut? Meine Erfahrungen als „Dating Coach“

Mit solchen Geschichten von Tinder Sex Erlebnissen könnte ich ein ganzes Buch füllen. 😁

  • Aber läuft es wirklich immer NUR darauf hinaus?
  • Und ist es immer so einfach, Sex-Dates über Tinder klarzumachen?
  •  Geht es bei Tinder immer nur um Sex?
  • Und ist das dann nicht ziemlich oberflächlich und irgendwie traurig und trostlos?

Ich bin ja nicht nur passionierter Tinder-Dater, sondern auch „Dating Coach“. (Zumindest bezeichnen mich andere so …)

Ich betreibe die TinderAcademy mittlerweile seit über 3 Jahren hauptberuflich. Dadurch habe ich unzählige Erfahrungen gesammelt durch meine eigenen Dates. Und zusätzlich durch die Arbeit mit tausenden Männern, wenn ich ihnen dabei helfe, mehr Matches und mehr Dates zu bekommen.

Und weder aus meinen eigenen Erfahrungen noch von den Erfahrungsberichten der Leute aus unserer Community kann ich sagen, dass es bei Tinder NUR um Sex geht und dass es immer nur auf oberflächliche Sextreffen hinausläuft.


Sondern Tinder ist einfach nur eine Plattform, um neue Leute kennenzulernen und sich persönlich zu treffen.


Und was man dann aus diesem persönlichen Treffen macht, das hat natürlich jeder selbst in der Hand.

Tinder für Sex, Beziehung oder für alles andere? Es liegt allein an dir!

In all den Jahren TinderAcademy habe ich die unterschiedlichsten Dinge erlebt und die unterschiedlichsten Geschichten gehört.

Ich selbst und die tausenden Leute in unserer Gemeinschaft haben schon alles durch Tinder erlebt, was man sich vorstellen kann:

  • Atemberaubenden Sex mit einer völlig fremden Person
  • Regelmäßige Sextreffen durch „Freundschaft+“ Beziehungen
  • Wilde Dreier und Sex-Orgien
  • Freunde für Leben gefunden
  • Einen festen Partner gefunden
  • Ihr Tinder Date geheiratet (Wahre Geschichte!)
  • Einen Travel-Buddy für gemeinsame Reisen gefunden
  • Party-People fürs Feiern Gehen
  • Geschäftspartner für gemeinsames Start-up gefunden
  • Usw. usw.

Natürlich ist Tinder fabelhaft für Sex geeignet. Verstehe mich nicht falsch … (Und später werde ich dir auch noch ganz genau zeigen, wie du das hinbekommst …)

Aber aus meiner eigenen Erfahrung mit dem Thema Tinder Sex und der Arbeit als Dating Coach, kann ich das Image von Tinder als reine Sex-Dating App nicht nachvollziehen.

Ist Tinder eine reine Sex Dating-App?

Wie eben beschrieben sehe ich das nicht so.

Tinder ist nicht nur eine reine Sex Dating-App.

Und das deckt sich auch nicht mit meinen eigenen Erfahrungen und meiner Arbeit mit tausenden Männern in der TinderAcademy.

Natürlich hatte ich selbst auch schon jede Menge geilen Tinder Sex. Und ich bekomme auch jeden Tag Emails oder Facebook Nachrichten von Männern, die endlich jede Menge geile Sex-Dates durch Tinder haben.

Wie zum Beispiel von Robin oder Archie:

Erfahrungsbericht Tinder als Sex Dating-App
Tinder Sex Dating-App Erfahrungen

Aber genau so bekomme ich auch Nachrichten, dass die Leute Tinder nicht als Sex Dating-App benutzen, sondern endlich eine feste Freundin über Tinder gefunden haben:

Screenshot von Tinder Erfahrungen als Sex-App Freundin gefunden
Screenshot von Tinder Erfahrungen als Sex-App Freundin gefunden

Du siehst also, die Leute aus aus unserer Community bekommen nicht nur jede Menge geilen Tinder Sex über die App, sondern finden auch eine feste Freundin, wenn sie das möchten.

Und das deckt sich auch mit Studien und Nutzerbefragungen.

  • Laut einer Studie von Bitkom gaben 52% der Befragten an, dass sie über Online-Dating schon mal einen festen Partner gefunden haben.
  • Und in den USA sollen sich laut einer aktuellen Studie mittlerweile sogar mehr Paare Online kennenlernen, als über den Freundeskreis. (Was bisher immer an der Spitze war, wenn es darum geht, wo sich Paare kennenlernen.)
  • Gleichzeitig konnten aber andere Studien, wie diese hier von Frsenius, zeigen, dass es noch viel einfacher ist, Tinder für Sex zu nutzen als für die die Partnersuche.
  • Und eine Studie der Universität von Amsterdam fand heraus, dass 18% der befragten Tinder Nutzer bereits einen One Night Stand über Tinder gehabt haben.

Und was bei all diesen Studien eigentlich auch IMMER zusätzlich herauskam: Tinder Nutzer verwenden die App neben der Partnersuche und für Sex auch noch für alles andere. Also Dinge wie Zeitvertreib, Unterhaltung, Freunde finden usw.

Und das entspricht auch meinen persönlichen Erfahrungen und den Berichten der Leute aus unserer Community.

Meine persönlichen Erfahrungen

Auch ich habe, wie zuvor erwähnt, schon alles durch Tinder erlebt.

Von Sex-Dates über F+ Beziehungen bis zu guten Freunden und auch festen Freundinnen war alles dabei.

Und selbst wenn es zunächst mit einem „oberflächlichen“ Sex-Date angefangen hat, ist daraus manchmal auch mehr entstanden. (Was auch immer das dann genau ist …)

Zum Beispiel Anfang 2018.

Als mal wieder eines meiner Matches bei mir zu Hause vor der Tür stand und wir richtig geilen Sex hatten.

Aber die Chemie war einfach so gut, dass wir uns danach regelmäßig getroffen haben.

Und irgendwann hatte ich gar keine Lust mehr, andere Frauen zu treffen, weil es mit ihr einfach so gut war.

Und dann haben wir fast zwei Jahre lang mehr oder weniger eine exklusive „Fick-Beziehung“ gehabt. Uns aber auch außerhalb des Betts richtig gut verstanden.

Und mittlerweile sind wir richtig gute Freunde, weil es am Ende dann doch nicht gereicht hat für eine feste Beziehung. Aber sie ist dennoch ein extrem wichtiger Mensch in meinem Leben geworden.

Was draus wird, das kann man vorher nie wissen.

Und solange man offen bleibt und sich aufs Leben einlässt, kann einem Tinder auch alles bieten, was man möchte.

Vermeide diese Fehler, wenn du Tinder Sex-Dates willst

Mittlerweile sollte dir also klar sein, dass du Tinder für alles Mögliche nutzen kannst.

Also natürlich auch für geilen Sex.

Und genau darum soll es jetzt gehen!

Wie du die App als nie versiegende Quelle für aufregende Sex-Dates nutzen kannst. 😁

Und bevor ich dir gleich Schritt-für-Schritt zeige, wie du so ein Sextreffen geschickt einfädelst, musst du zunächst unbedingt die folgenden Fehler vermeiden.

Dabei werde ich die katastrophalsten Fehler nur kurz nennen und nicht ewig erklären. Denn sie sollten eigentlich eh klar sein.

Tue dies NIEMALS, wenn du Tinder für Sex nutzen willst:

  • Im Chat direkt nach Sex fragen
  • Ewig und 3 Tage über Gott und die Welt chatten, ohne das Gespräch zum Abschluss zu bringen (Nummerntausch/Date Verabredung)
  • Den Chat ohne "Vorwarnung" sexualisieren oder Sexting betreiben, ohne dass du Signale von ihr erhalten hast, dass sie auf sowas Bock hat
  • Billige Anmachsprüche und Pick-up Lines verwenden
  • Nur Spiegelselfies von deinem Waschbrettbauch im Profil haben (Wenn du einen guten Körper hast, dann solltest du ihn im Profil natürlich auch zeigen. Aber es darf nie zu angeberisch oder eindimensional rüberkommen. Wie du das vermeidest, dazu später mehr!)
  • In der Profilbeschreibung schreiben, dass du nur Sex suchst
  • Im Chat ihr was vormachen, als würdest du die Liebe fürs Leben suchen, obwohl du nur auf geilen Tinder Sex aus bist
  • Langweiligen Small Talk betreiben im Chat
  • Dich an einem Ort treffen, der sehr weit von deiner Wohnung entfernt ist (Das macht es nur unnötig schwer, dass das Treffen am Ende auch zu Sex führt.)

Das waren mal einige der häufigsten Fehler, die du unbedingt vermeiden solltest, wenn du Tinder für Sex nutzen willst.

Und da diese Punkte eigentlich alle ziemlich selbsterklärend und logisch sind, möchte ich auch nicht weiter darauf eingehen.

Sondern wir kommen direkt zu dem, weswegen du hier bist. 😁

Sextreffen über Tinder klarmachen – Schritt-für-Schritt Anleitung für Sex-Dates

Alright mein Lieber.

Wenn das soweit alles klar ist, dann verrate ich dir jetzt meine exakte Strategie, wie du Sextreffen über Tinder klarmachst.

Wenn man einmal verstanden hat, wie das Spiel gespielt wird, dann ist das Ganze gar nicht so schwer.

Aber wenn man es falsch angeht, dann ist es einfach nur frustrierend.

So war es bei mir am Anfang auch.

Als ich noch keine Strategie hatte und einfach wahllos Frauen auf Tinder nach Sex gefragt habe.

Das hat eigentlich nie funktioniert.

Und meist nur zu einer schnippischen Antwort im Tinder Chat oder einem aufgelösten Match geführt.

Aber mit der richtigen Vorgehensweise war ich irgendwann an einem Punkt, dass ich jederzeit per Knopfdruck Sextreffen über Tinder haben konnte.

Und dafür sind eigentlich nur 2 Dinge entscheidend:


  • Ein bestimmtes „Sex-Date Tinder Profil“
  • Die richtige Strategie und die richtigen Texte im Chat

Dein Profil für jede Menge Tinder Sextreffen

Ein überragendes Profil ist natürlich die absolute Basis, wenn du Sex-Dates haben willst.

Dabei unterscheidet sich ein „Tinder Sex-Date Profil“ auf den ersten Blick gar nicht allzu sehr von einem „normalen“ Profil.

Es gelten wie immer die wichtigen Grundsätze:

  • Zeige mit deinen Tinder Bildern nicht nur wie du aussiehst, sondern erwecke den Eindruck einer spannenden, aufregenden Persönlichkeit
  • Achte auf eine gestochen Scharfe Bildqualität bei deinen Fotos (Sieht nicht nur besser aus, sondern wird auch vom Tinder Algorithmus bevorzugt …)
  • Verwende vorteilhaftes, schmeichelhaftes Licht
  • Demonstriere attraktive, maskuline Eigenschaften wie Selbstbewusstsein, Zielstrebigkeit usw. (Über Dinge wie Körpersprache, Ausdruck, Styling etc.)
  • Habe einen coolen Profiltext, der Persönlichkeit hat und neugierig macht
  • Usw. Usw.

Diese und weitere Dinge sind ja IMMER wichtig für ein überragendes Tinder Profil, das viele Likes, Matches und Dates generiert.

(Und wie du das ganz genau umsetzen kannst, das lernst du ja bei uns im „Maximum Matches“ Kurs oder wenn du eins unserer Tinder Fotoshootings buchst.)

Hier mal zwei Beispiele für gute Tinder Profile:

So sollte ein Tinder Profil aussehen wenn du Sex-Dates willst
So sollte ein Tinder Profil aussehen wenn du Sex-Dates willst

Wenn du Tinder speziell für Sextreffen und One Night Stands nutzen willst, solltest du generell auch alle diese Punkte beachten und versuchen, ein Profil dieser Art zu erstellen.


Und zusätzlich gibt es dann noch ein paar kleine Tricks und Kniffe, die dir zusätzlich helfen werden:

Tinder für Sex – Mit diesen Fotos klappt’s

Die Grundlagen für überragende Tinder Fotos bekommst du ja HIER in diesem Artikel.

Und wenn das soweit klar ist, dann solltest du bei deinen Fotos für Sextreffen zusätzlich auf folgende Dinge achten:

Rücke deine maskuline, dominante Seite in den Vordergrund

Deine maskuline, dominante und „starke“ Seite zu zeigen, ist immer wichtig beim Online-Dating.

Egal, ob du die Liebe fürs Leben oder nur eine schnelle Nummer suchst.

Aber ganz besonders wichtig ist es, wenn du Tinder für Sex nutzen willst.

Und diese Seite kannst du natürlich am einfachsten über deine Fotos rüberbringen.

Dabei sind Dinge hilfreich wie:

  • Bilder mit Perspektive von unten, da sie dich größer, stärker und dominanter erscheinen lassen
  • Hartes, kantiges Licht (dieses verstärkt deine Wangenknochen und maskulinen Gesichtszüge)
  • Aufrechte, selbstbewusste Körperhaltung
  • Zielgerichteter „Man-on-a-Mission“ Blick
  • Outfits wie Jackett, Lederjacke, Jeanshemd etc.

Hier mal ein paar Beispiele für solche Fotos, die sehr maskulin und dominant wirken:

So sieht ein gutes maskulines Tinder Foto aus für Sex-Dates
So sieht ein gutes maskulines Tinder Foto aus für Sex-Dates
So sieht ein gutes maskulines Tinder Foto aus für Sex-Dates

Demonstriere Mut und Risikofreude

Mut, Abenteuerlust und Risikofreude sind vom Kern her sehr maskuline und damit attraktive Eigenschaften.

Und wenn du diese über deine Fotos im Profil transportieren kannst, dann hilft dir das enorm weiter.

Daher solltest du in deinem Tinder Sex-Date Profil immer auch 1-2 Bilder haben, die dich bei coolen Abenteuern und Freizeitaktivitäten zeigen, bei denen Mut und Risikofreude nötig sind.

Und das kann natürlich alles Mögliche sein.

Unter anderem Dinge wie:

  • Kampfsport
  • Klettern
  • Klippen springen
  • Surfen
  • Mountain biking
  • Fallschirmspringen
  • Usw. usw.

All das sind Aktivitäten, die mutige, maskuline Energie erfordern und dich als Mann und Sexualpartner attraktiver und begehrenswerter in den Augen von Frauen machen.

Hier mal einige Beispiele für diese Art von Fotos:

So sieht ein gutes Tinder Foto aus, wenn man Sex-Dates will
So sieht ein gutes Tinder Foto aus, wenn man Sex-Dates will
So sieht ein gutes Tinder Foto aus, wenn man Sex-Dates will

Zeige dich und deinen Körper von der besten Seite


Wenn du Tinder nicht für Sextreffen nutzen willst, dann kannst du ja bekanntlich jede Menge verschiedene Fotos in deinem Profil haben.

Bilder mit Freunden, Fotos mit deinem Hund usw. usw.

Bei einem Sex-Date Profil spielen diese Dinge eine geringere Rolle.

Sondern DU solltest im Zentrum stehen.

Und dazu gehört natürlich auch dein Körper.

Denn natürlich spielt das Körperliche eine wichtige Rolle beim Sex.

Daher solltest du dich und deinen Körper im besten Licht zeigen.

Das erreichst du durch Dinge wie:

  • Enganliegende Kleidung, die deine Körperform betont und perfekt sitzt
  • Eher einfarbige Klamotten (Schwarz, Weiß, Grau), da dies in der Regel maskuliner wirkt und nicht so sehr ablenkt
  • Fotos von Hobbys nehmen, bei denen deine körperliche Aktivität im Vordergrund steht

Generell solltest du einfach versuchen, viele Fotos zu haben, auf denen du körperlich aktiv bist. (Beach Volleyball, Klettern, Holz hacken etc.)

So kannst du immer wieder deinen Körper in den Vordergrund rücken, ohne dass es zu angeberisch aussieht.

tinder one night model shot

ACHTUNG!


Wenn es dir schwerfällt, richtig geile Tinder Bilder zu bekommen, dann lass sie doch einfach von einem Profi machen!

Wir haben in der TinderAcademy ein eigenes Team von professionellen Dating Fotografen, bei denen du ein spezielles Tinder Fotoshooting buchen kannst.


Dein Profiltext für Tinder Sex-Dates

Die Grundprinzipien von einem guten Profiltext sind an sich immer gleich.

Egal, welche Absichten du auf Tinder verfolgst.

Wie du einen spannenden und neugierig machenden Beschreibungstext verfasst und jede Menge Beispiele, das bekommst du HIER in diesem Artikel.

Und wenn du die dort genannten Prinzipien verstanden hast, dann gibt es noch ein paar kleine Anpassungen, die du vornehmen kannst, wenn du es speziell auf Sextreffen über Tinder abgesehen hast.

Möglichkeit 1: Auflistung deiner „Schwächen“ am Ende der Profilbeschreibung

Diese Art des Profiltextes habe ich selbst monatelang verwendet, als ich Bock auf jede Menge Sextreffen hatte.

Es ist super simple.

Du nimmst einfach einen ganz normalen Beschreibungstext, wie wir es dir im Artikel zur Tinder Bio zeigen, und am Ende listest du deine „Schwächen“ auf. Also was dich schwach macht im Leben.


Und das ist dann etwas mit einer leicht sexuellen Note.

Hier ein Beispiel:

Meine Schwächen: Kleine Frauen, großes Lachen, Sexy Ärsche, Mangos.

Die Formel für diese Art von Satz am Ende der Profilbeschreibung lautet:

1-2 "normale" Dinge, die man an Frauen mag, etwas sexuell angehauchtes und noch etwas Absurdes, Witziges.

In so einer Auflistung einen sexuell konnotieren Begriff wie „sexy Ärsche“ einzustreuen ist eine super Methode, um deine Matches ein wenig zu „filtern“ und zu schauen, wie offen sie sind.

Denn du wirst merken, oft werden die Frauen im Chat auf diese Auflistung eingehen. Und daran, auf welchen Teil sie eher eingehen, lässt sich erkennen, wie offen sie mit sexuellen Themen umgehen.

Und es bietet natürlich immer auch eine gute Vorlage, um den Chat in eine etwas flirtige, „pikante“ Richtung zu lenken.

Möglichkeit 2: Sexuellen „Plot-Twist“ im Profiltext einbauen

Die eben genannte Möglichkeit, einfach am Ende deiner „normalen“ Beschreibung deine Schwächen aufzulisten, funktioniert mit fast jedem Profiltext.

Als weitere Möglichkeit kann man aber auch einen kompletten Text nehmen. Zum Beispiel einer mit einer überraschenden Wendung, also einem „Plot-Twist“.

Ich bin der Typ Mann, den du mit nach Hause nimmst und bei einem feinen Essen deinen Eltern vorstellst. Der dann heimlich mit dir ins Badezimmer verschwindet, dich gegen die Wand drückt, die Hände über deinen Kopf an die Wand presst, während ich dir in die Augen schaue und deinen Kopf an den Haaren nach unten ziehe, sodass du meinen Atem und meine Lippen an deinem entblößten Hals spürst, während ich flüster ... 

ACHTUNG!


Ein solcher Text ist natürlich schon recht direkt. Und damit wird man jede Menge Frauen von vornherein rausfiltern.


Aber mit den richtigen Fotos kann man so durchaus genau die Mädels matchen, die man möchte. Und erspart sich vieles später im Chat, weil man direkt einen sehr sexuellen Vibe ausstrahlt.

Möglichkeit 3: Selbstironische, sexuelle und stark polarisierende Beschreibung

Wer noch mehr „Risiko“ eingehen und noch mehr polarisieren und filtern will, der kann auch noch eine Schippe drauf setzen.

Und einen selbstironischen Profiltext nehmen, der ein sehr „rohes“, maskulines Bild zeichnet, sexuelle Anspielungen drin hat und dadurch stark polarisiert.

Vielleicht sowas wie:

Gutaussehendes Arschloch mit vielversprechender Karriere als Burgerbrater bei McDonalds. Hier um meine Oral Skills zu verbessern.

Ebenfalls: leidenschaftlicher Bücherwurm, angehender Philosoph, dreckiger Mistkerl.

Manchmal super-like ich hässliche Mädels. 🙃

Wenn du deine Karten geschickt spielst, werden wir vielleicht gemeinsam den Sonnenaufgang vom Appartement im Keller meiner Mutter erleben.

Das ist super polarisierend. Kontrovers. Widersprüchlich. Eine Achterbahnfahrt.

Daher wird so ein Text viele abstoßen, aber einige werden es richtig feiern. Und es ist super für den Chat, weil die Frauen bei so einem Text absolut keine Ahnung haben, wie sie dich einschätzen sollen.

Denn es wirkt ja so als sei vieles davon nicht ernst gemeint. Aber natürlich weiß man das nie.

Und wenn du dann generell unseren empfohlenen Stil beim Chatten verwendest, der sehr oft unkonventionell und überraschend ist und zusätzlich noch ein starkes Profil hast, kann das eine super krasse Kombination und ein explosives Gemisch sein.

Möglichkeit 4: Aufzählung mit Überraschung

Eine weitere Variante für einen „Sextreffen Profiltext“ ist auch eine Liste mit Hobbys, wovon dann eins übertrieben sexuell ist.

Zum Beispiel sowas wie:

Meine Hobbys: Über Feuer laufen, Berge besteigen, schwere Dinge hochheben, Pussies lecken, Disney Filme schauen.

Durch die Kombination von sehr rohen, maskulinen Dingen sowie was Sexuellem und gleichzeitig aber auch was Niedlichem, findet man hier eine gute Balance und eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Entscheidend ist dabei aber diese spezielle Form der Auflistung und vor allem auch die Begriffe, die vor und nach dem sexuellen Begriff kommen. Denn nur dadurch funktioniert es.

Würdest du einfach nur schreiben „mein Hobby ist es Pussys zu lecken“, wäre das total daneben und würde Frauen nur abschrecken.

Aber in dieser Reihe von Begriffen wirkt es eher lustig, selbstbewusst und selbstironisch. Vor allem wenn dabei auch Dinge vorkommen wie „Disney Filme“ oder Ähnliches.

(Und wenn du es etwas „entschärfter“ haben möchtest, kannst du natürlich auch sowas schreiben wie „schöne Hintern massieren“ oder Ähnliches, statt „Pussies lecken“.)

Möglichkeit 5: Eine „normale“ Profilbeschreibung nehmen

Natürlich musst du nicht so einen Profiltext nehmen, wie bei den ersten vier Möglichkeiten gezeigt.

Und zugegeben: Diese Texte polarisieren natürlich stark und damit bekommt man natürlich generell weniger Matches.

Aber dafür hat man es dann mit den Matches, die man bekommt, etwas leichter im Chat, weil solche Texte schon mal ein gewisses Bild zeichnen.

Wenn dir das aber zu „heikel“ ist, dann kannst du auch einfach einen „ganz normalen“ Profiltext nehmen.

Das habe ich selbst auch einige Zeit lang gemacht. Weil ich einfach mal testen wollte, ob ein solcher stark polarisierender und sexueller Profiltext wirklich zwingend nötig ist, wenn man Sextreffen über Tinder klarmachen will.

Und dabei habe ich gemerkt: Es macht die Dinge etwas leichter, ist aber absolut nicht nötig.

Sondern ich hatte genau so viele Sex-Dates, wenn ich einfach meinen „Standard Profiltext“ verwendet habe, der über viele Jahre mein absoluter Favorit war.


Und das ist der folgende Text, der eine Adaption des berühmten „Old Spice“ Werbeclips ist:

Schau dir den letzten Typ an mit dem du gematcht hast. Jetzt zurück zu mir, wieder zu dem Typ, zurück zu mir. Leider ist er nicht ich. Aber wenn er eine bessere Beschreibung und coolere Fotos gehabt hätte, könnte er so sein wie ich.

Schau runter. Und wieder hoch! Wo bist du? Du bist auf Tinder mit dem Mann deiner Träume. Was ist in deiner Hand? Ich habs. Es ist Pizza mit deinem Lieblingsbelag. Schau nochmal hin, die Pizza ist jetzt dein Lieblingseis.

Alles ist möglich wenn du mit mir matchst.

Das ist mit Abstand mein Lieblingsprofiltext, den ich selbst auch jahrelang verwendet habe.

Und das ist immer eine gute Wahl, egal welche Absichten du auf Tinder verfolgst.

Tinder Sex Chat – Von der ersten Nachricht bis zum Sextreffen

Wenn du bis hier gelesen hast, dann weißt du jetzt ganz genau, wie dein Profil aussehen sollte.

Wenn das so weit passt, dann ist der zweite große Bereich natürlich der Chat.

Was schreibst du im Chat, damit es am Ende zu einem Sextreffen kommt?

Das ist natürlich die große Frage … 😉

  • Sollte man im Chat direkt ansprechen, dass man ein Sex-Date möchte?
  • Sollte man den Chat „sexualisieren“? Also sexuelle Themen ansprechen oder Sexting betreiben etc.?
  • Wie formuliert man es am Ende, wenn es darum geht, sich persönlich zu treffen?
  • Und wie geht man mit Bedenken und Einwänden um?

All das sind Fragen, die wir in der TinderAcademy immer wieder gestellt bekommen.

Und Antworten auf all diese Fragen bekommst du jetzt.

Die generelle Chat Strategie, wenn du Sextreffen willst

Damit es am Ende nicht nur beim Chatten bleibt, sondern auch zu einem persönlichen Treffen kommt, musst du im Chat gewisse Dinge tun.

Und die gelten IMMER! Egal, ob du auf Sextreffen aus bist oder die Liebe fürs Leben suchst.

Im Chat solltest du:

  • Unterhaltsam, locker, leicht und spaßig schreiben
  • Zu ernste und tiefgründige Themen vermeiden (Alltagssorgen, Probleme im Job, Krankheiten, Politik usw.)
  • Small Talk vermeiden
  • Flirten, necken, sie zum Lachen bringen
  • Durch deine Art zu schreiben attraktive, maskuline Eigenschaften demonstrieren (Selbstbewusstsein, Humor, Zielstrebigkeit usw.)
  • Persönlichkeit zeigen und dich von den 0815 Typen auf Tinder abheben
  • Überraschend und unvorhersehbar sein
  • Die Führung übernehmen und das Gespräch zum „Abschluss“ bringen (Nummerntausch/Date), anstatt ewig hin und her zu texten und ihr „Chat-Kumpel“ zu werden
  • (Für ein Mindestmaß an Vertrauen und Verbindung sorgen)

Diese Dinge sind IMMER wichtig!

Tust du diese Dinge nicht, dann führt das dazu, dass die Chats einfach im Sand verlaufen, sie nicht mehr zurückschreibt, das Match plötzlich verschwunden ist oder sie sich nicht treffen will, wenn du sie nach einem Date fragst.

Jede Menge Tipps & Tricks fürs Chatten sowie hunderte Beispieltexte und Screenshots von Chats, das alles bekommst du ja hier bei uns in der TinderAcademy.

Und wenn du diese Grundlagen für einen guten Chat verstanden hast und umsetzt, dann kannst du mit den nachfolgenden Tipps noch ein paar kleine Anpassungen vornehmen, um am Ende speziell Sex-Dates zu bekommen.

Zwei Möglichkeiten, um den Chat in ein Sex-Date zu verwandeln

Aus meiner Erfahrung nach Tausenden Matches und hunderten Dates kann ich eine Sache sagen:

Viele Wege führen nach Rom.

Es gibt nicht DIE eine Art, wie du chatten MUSST, um Sex-Dates zu bekommen.

Ich selbst habe schon viele verschiedene Dinge ausprobiert.

Ich habe Chats geführt, die extrem sexuell waren und in denen ich sehr explizites Sexting betrieben habe. Sodass es von vornherein klar war, worauf ein Treffen hinausläuft.

Genau so hatte ich aber auch Chats, die NICHT sonderlich sexuell waren. Sondern genau so abliefen, wie andere Chats, die zu einem „normalen“ Treffen in einer Bar geführt haben.

Und trotzdem haben wir uns dann direkt bei mir zu Hause zu einem Sex-Date getroffen.

Beides ist auf jeden Fall möglich.

  • Du führst einen „ganz normalen“ Chat, der die wichtigen Grundlagen beachtet (flirten, necken, unterhaltsam & überraschend sein, sie zum Lachen bringen usw.) und nur durch den am Ende vorgeschlagenen Treffpunkt bei dir zu Hause wird klar, worum es bei dem Treffen geht.
  • Du streust bereits im Chat immer mal wieder kleine „Sexualisierungen“ ein oder betreibst sogar explizites Sexting, sodass von vornherein klar ist, worauf es hinausläuft.

Beide Methoden funktionieren und haben jeweils ihre Vor- und Nachteile:

  • Wenn du einen "ganz normalen" Chat führst liegt der Vorteil darin, dass im Chat nicht so viel schiefgehen kann. Während das Sexualisieren oder Sexting schon sehr viel Fingerspitzengefühl erfordert und recht schnell nach hinten losgehen kann. (Was dann dazu führen kann, dass du gemeldet wirst und dein Konto gesperrt wird.)
  • Aber es hat auch einen Nachteil: Wenn du einen „ganz normalen“ Chat führst und dann am Ende das Treffen bei dir zu Hause vorschlägst, sind viele eventuell überrascht und springen dann ab. Weil ihnen nicht klar war, dass es darauf hinausläuft. Dadurch hast du dann evtl. einiges an Zeit verschwendet durch das vorherige Chatten.
  • Wenn du das Sexualisieren geschickt anstellst, dann liegt der Vorteil darin, dass das Ganze wie ein Filter fungiert. Du verschwendest dadurch also keine Zeit mit Frauen, die prüde sind oder kein Interesse an sexuellen Abenteuern haben.
  • Der Nachteil liegt darin, dass es zum einen ziemlich knifflig ist und viel Erfahrung benötigt, um erfolgreich zu sexualisieren oder Sexting zu betreiben und schnell nach hinten losgehen kann. Und zum anderen verschreckt man dadurch manchmal auch die Frauen, die eigentlich Bock auf Sex-Dates haben aber nicht wollen, dass es so offensichtlich ist.
Der Mittelweg führt am ehesten zum Ziel

Oft wird empfohlen, den Chat AUF JEDEN FALL zu sexualisieren, wenn man am Ende Sextreffen haben will. Also im Chat irgendwelche sexuellen Anspielungen einzustreuen, direkt aufs Thema Sex zu sprechen zu kommen oder explizites Sexting zu betreiben.

Oder sollte man stattdessen lieber einen „ganz normalen“ Chat führen?

Eben habe ich dir schon einige Vor- und Nachteile beider Methoden genannt.

Aus meiner eigenen Erfahrung und der Arbeit mit tausenden Männern im Rahmen der TinderAcademy, würde ich dir einen Mittelweg empfehlen:

  • Führe einen „normalen“ Chat, der alle oben genannten Prinzipien erfüllt und unterhaltsam ist, Spannung aufbaut und neugierig macht.
  • Streue dann geschickt ab und zu kleine sexuelle Anspielungen ein.
  • Versuche am Ende das Treffen direkt bei dir zu Hause auszumachen. (Oder als Alternative, wenn sie nicht direkt zu dir nach Hause möchte, in einer Bar bei dir in der Nähe.)

Damit hast du quasi das „Beste aus beiden Welten“.

Du gehst nicht zu viel Risiko ein, indem du durch zu explizites Sexualisieren oder Sexting zu plump und aufdringlich rüberkommst und damit Frauen verschreckst.

Und gleichzeitig machst du durch geschickte Andeutungen und den Ort des Treffens aber auch deutlich, worum es dir geht, sodass du keine Zeit mit Frauen verschwendest, die keine Lust auf Sex-Dates haben.

Sollte man den Chat sexualisieren? Das sind die Vorteile

Den Chat zumindest geschickt ein klein wenig zu sexualisieren, wie ich es dir später noch zeigen werde, kann auf jeden Fall sehr hilfreich sein.

Aber warum ist das so?

Die Vorteile des Sexualisierens:

  • Es entsteht dadurch ein „Mann-Frau-Vibe“, der wichtig ist für spannende, aufregende Chats, die auch zu Dates führen. (Sonst wird der Chat oft langweilig und platonisch …)
  • Du zeigst ihr damit, dass du selbstbewusst bist und kein Blatt vor den Mund nimmst und nichts verstecken brauchst, sondern zu dir und deiner „Männlichkeit“ stehst.
  • Wenn du den Chat sexualisierst, wirst du es am Ende viel leichter haben, dass sie direkt zu dir nach Hause kommt. Als wenn du die ganze Zeit eher nur nüchternen und platonischen Small Talk machst.
  • Wenn du den Chat sexualisierst und sie drauf eingeht, bekommst du „sexuelles Investment“ von ihr. Und dann ist es wahrscheinlicher, dass sie am Ende einem Treffen zu Hause auch zustimmt.
  • Und natürlich regt geschicktes Sexualisieren im Chat ihre Fantasie an, sodass sie Lust auf Sex bekommt.

Wann und wie sollte man den Chat sexualisieren?

Damit das Sexualisieren auch den gewünschten Effekt hat und nicht nach hinten losgeht, sind das Timing und die Art entscheidend.

Wenn du es direkt in den ersten paar Nachrichten nach dem Match machst und einfach direkt und plump, wird es nicht funktionieren.

Sondern unserer Erfahrung nach hat sich folgendes bewährt:

  • Der Tinder Chat dient erst mal nur dazu, sie neugierig zu machen, zu flirten, Persönlichkeit zu zeigen, unterhaltsam zu sein und am Ende Nummern zu tauschen.
  • Auf WhatsApp fühlt man dann durch geschickte Andeutungen vor, wie sexuell offen sie ist. Und nur wenn sie drauf eingeht, kann man den Chat weiter sexualisieren, wenn man möchte.

Wie das genau geht und jede Menge Beispiele, das zeige ich dir später.

Aber natürlich beginnt alles mit der ersten Nachricht auf Tinder.

ACHTUNG!

Ich habe über viele Jahre ein riesiges Archiv an „pikanten“ Texten für den Chat erstellt, die alle darauf abzielen, Sex-Dates klarzumachen.


Ich nenne das den „Sexting-Tresor“.


Und diese Texte sind so genial und pikant, dass ich sie nirgends öffentlich zeigen kann. 😁 Daher gibt es nur eine Möglichkeit, sie zu bekommen:


Wenn du unser „Match to Date“ Chat System kaufst, kannst du anschließend meinen geheimen „Sexting Tresor“ deiner Bestellung hinzufügen. 


Die besten Opener für Tinder Sex

Der beste Anschreibtext für Tinder Sex ist:

„Hey Baby, Lust zu poppen?“

Nein, natürlich nicht! (Wollte nur mal schauen, ob du auch aufmerksam liest ... 😛)

Sowas solltest du NICHT als erste Nachricht auf Tinder schreiben.

Aber was stattdessen schreiben?

Es gibt keine speziellen Opener für Sex Dates!

Sondern du solltest genau die gleichen Texte verwenden, die wir sonst auch empfehlen.

Denn beim Anschreiben geht es erstmal NUR darum, eine Antwort zu bekommen.

Sonst nichts.

Alles andere kommt später.

Und was das angeht, haben wir alle möglichen Nachrichten tausendfach getestet und wissen einfach, welche Opener die meisten Antworten bringen.

Das sind Anschreibtexte wie:

Ich weiß Sarah, ich sollte wahr-

scheinlich nicht mal drüber nach-

denken dir das überhaupt zu sagen

aber ...

Sowas macht einfach unglaublich neugierig und natürlich wirst du dadurch jede Menge Antworten bekommen.

Oder auch so ein Anschreibtext wie:

Weißt du was ich interessant finde an deinem Profil Anna …

Bei solchen und ähnlichen Texten kann man gar nicht anders, als zu antworten.

Und wenn du wissen willst, wie du nach ihrer Antwort auf diese Opener weiterschreiben kannst, dann schaue einfach mal HIER bei unserem Artikel zu den besten Tinder Openern vorbei. Dort bekommst du jede Menge Ideen und Beispieltexte, wie du den Chat nach den verschiedenen Openern weiterführen kannst.

Mein bester Anschreibtext, wenn ich möglichst schnell ein Sex-Date will


Die eben genannten Opener funktionieren richtig gut. Und in vielen anderen Artikeln auf unserer Website findest du dann jede Menge Tipps und Formulierungen für den weiteren Chatverlauf. (Zum Beispiel HIER!)

Wenn ich aber keinen Bock auf ewiges Chatten habe und möglichst noch am gleichen Abend ein Sextreffen haben möchte, dann schicke ich meistens folgenden supersimplen Opener:

Hey kleines Teufelchen

Dieser Text macht es einfach superleicht, danach weiterzuschreiben und möglichst zeitnah zu WhatsApp zu wechseln und ein Treffen auszumachen.

Durch meine Erfahrung nach hunderten Chats mit diesem Opener habe ich herausgefunden, dass es meist 6 verschiedene Antworten sind, die man auf dieses Anschreiben bekommt.


Alle 6 hier aufzuzählen und dann jeweils zu erklären, wie du bei jeder der 6 Antworten weiterschreibst, das würde hier natürlich den Rahmen dieses Artikels sprengen. Aber im „Match to Date“ Chat System bekommst jede Menge Textbausteine, je nachdem, wie sie auf diesen Opener antwortet.

In diesem Artikel möchte ich daher nur auf eine Variante eingehen, die sehr häufig vorkommt.

Denn ganz oft wird sie einfach nur mit „Hey“ oder „Hi“ oder „Hey wie geht’s“ antworten.

Und da habe ich dann eine supersimple Sequenz, wie ich danach weiterschreibe und möglichst schnell bereits das Treffen andeute und zu WhatsApp wechsele:

Hey kleines Teufelchen

Hey hahah

Wie läuft dein Tag bisher so? Auf einer Skala von allein mit Tasse Tee bis Kokain Orgie … 😂

Hahaha, nichts besonderes. Grad n bisschen was für die Uni gemacht und jetzt ist mir langweilig. 🙈

Das sollten wir ändern!

Ja? An was hast du gedacht?

Wenn du genau so unterhaltsam, abenteuerlustig und spaßig bist, wie es dein Profil vermuten lässt, dann verrate ich dir das vielleicht per Sprachnachricht auf WhatsApp. Wie ist deine Nummer?

Und so kann man dann relativ schnell von Tinder zu WhatsApp überleiten. (Natürlich vorausgesetzt man hat ein starkes Profil. Aber das ist ja sowieso die Basis für ALLES auf Tinder …)

Wenn sie auf deine Frage, wie ihr Tag läuft, was anderes antwortet, als dass sie nichts Besonderes macht, dann musst du natürlich anders weiterschreiben. Jede Menge Varianten dazu findest du dann wie gewohnt im „Match to Date“ System.

Läuft ein Tinder Chat mit dem Ziel Sex anders ab als ein „normaler“ Chat?

Ich glaube weiter oben habe ich es schon angedeutet:

Aus meiner Sicht und meiner Erfahrung nach muss der Tinder Chat nicht unbedingt großartig anders aussehen, je nachdem, was du genau auf Tinder suchst.

Natürlich kann man das Gespräch durchaus auch mal etwas „pikanter“ machen und kleine sexuelle Anspielungen einstreuen, wie ich es dir später für den WhatsApp Chat noch zeigen werde.

Aber das muss nicht sein.

Ich persönlich sehe es nämlich so:

Der Tinder Chat dient nur dazu, „den Fuß in die Tür“ zu bekommen. Das bedeutet, es geht darum:

  • Ihre Aufmerksamkeit mit einem guten Opener zu erregen
  • Sie mit interessanten Folgetexten neugierig zu machen
  • Evtl. etwas flirten und necken, falls nötig
  • Und dann recht schnell ein Treffen anzudeuten und auf WhatsApp zu wechseln

Und dort dann auf WhatsApp (oder Telegram oder Signal oder welchen Messenger ihr verwenden wollt …) kann man dann durchaus dann „mehr“ machen.

Also mal eine Sprachnachricht schicken, Fotos von coolen Aktivitäten aus deinem Alltag teilen oder eben den Chat durch Sexualisierungen etwas „pikanter“ und aufregender machen.

Dieses Vorgehen hat sich aus meiner Sicht bewährt und würde ich dir empfehlen.

Und wie du einen unterhaltsamen Tinder Chat führst und ihre Nummer bekommst, um außerhalb von Tinder weiterzuschreiben, dazu gibt es ja hier in der TinderAcademy jede Menge Artikel:

  • Unser ultimativer Leitfaden für den Tinder Chat: KLICKE HIER
  • Viele Beispieltexte und Tipps fürs Flirten im Chat: KLICKE HIER
  • Was du tust, wenn sie nicht mehr zurückschreibt: KLICKE HIER
  • Wie du sie nach einem Date fragst: KLICKE HIER
  • Wie du ihre Nummer bekommst: KLICKE HIER
  • Und 120 Videos von mir mit allen Tipps & Tricks sowie über 800 Textbausteine für jede erdenkliche Situation im Chat gibt es in unserem „Match to Date“ Chat System: KLICKE HIER

Aber damit du schon mal ein paar Inspirationen bekommst, wie so ein Tinder Chat vom Opener bis zum Nummerntausch ablaufen kann, hier mal ein paar Screenshots meiner eigenen Chats.

Beispielchats Match bis Nummerntausch

So sieht ein Tinder Chat für Sex Dates aus
So sieht ein Tinder Chat für Sex Dates aus
So sieht ein Tinder Chat für Sex Dates aus
So sieht ein Tinder Chat für Sex Dates aus
So sieht ein Tinder Chat für Sex Dates aus
So sieht ein Tinder Chat für Sex Dates aus

ACHTUNG: Solche kurzen und knappen Chats sind nur möglich, wenn du ein mega starkes Profil hast. Aber oft musst du im Chat mehr "tun", damit der Nummerntausch auch erfolgreich ist. Also Dinge wie flirten, necken, qualifizieren, Vertrauen aufbauen usw. Wie das geht, lernst du in den Artikeln, die ich dir weiter oben verlinkt habe oder in unserem "Match to Date" Chat System.

Was antworten auf die Frage „was suchst du auf Tinder?“

Wenn du Tinder nutzt, dann kennst du sicher diese nervige Frage, oder? Was du auf Tinder suchst. Also was du dir von der App erhoffst und warum du sie nutzt.

Frauen lieben es einfach, diese Frage zu stellen. 😂

Und was soll man dann antworten?

Vor allem, wenn man auf Sex-Dates aus ist?

Soll man das dann so direkt sagen?

Du solltest auf keinen Fall direkt sagen, dass du nur Sex suchst! Denn damit verschreckst du eigentlich ALLE Frauen. Oftmals sogar selbst die, die eigentlich auch Bock auf Sex-Dates haben. Weil es ihnen einfach zu plump und direkt ist.

Aber was stattdessen antworten? Immerhin soll man sie ja auch nicht anlügen und ihr was vormachen …

Wie du auf die Frage, was du auf Tinder suchst, antworten kannst, dafür gibt es viele verschiedene Möglichkeiten.

Mit Humor und Ironie antworten

Das funktioniert immer gut. Die Frage gar nicht ernst nehmen, humorvoll und ironisch antworten und dann das Thema wechseln.

Sowas wie:

Was suchst du eigentlich

auf Tinder?

Ach weißt du, nichts Besonderes. 

Ne Ehefrau und zwei Kinder vielleicht.

Oder sowas wie:

Hauptsächlich Nieren. Aber auch die Leber verkauft sich ganz gut. 😂

Oder:

Ich brauche noch eine helfende Hand für mein Meth-Labor. ⚗️

Oder:

Eine Komplizin um nach Kolumbien zu fliehen.

Antworte einfach irgendwelchen lustigen oder absurden Blödsinn. Hauptsache es bringt sie zum Schmunzeln, ist überraschend und anders als das, was sie jeden Tag hört.

Lustig antworten + Andeutung einstreuen


Wenn du speziell auf Sex-Dates aus bist, dann kannst du zusätzlich zur lustigen Antwort auch noch eine kleine Andeutung mit einstreuen.

Vielleicht sowas wie:

Was suchst du auf Tinder?

Endlich einen würdigen Gegner, der mich in Mario Kart schlagen kann.

Mit so einem Text bringst du sie nicht nur zum Schmunzeln, sondern gleichzeitig deutest du auch indirekt an, dass du vermutlich nicht deine Traumfrau beim Candle-Light-Dinner kennenlernen willst. Sondern ein gechilltest Treffen zu Hause vorziehst.

Dadurch deutest du indirekt an, worauf es vermutlich hinauslaufen wird. Ohne es zu plump oder zu direkt zu sagen.

Ehrlich aber „diplomatisch“ sagen, was du suchst


Ich würde dir immer empfehlen, zunächst wie eben beschrieben mit Humor zu antworten. Und dann einfach weiter flirten und necken und das Thema wechseln.

Wenn sie aber drauf besteht und eine Antwort von dir haben möchte, dann kannst du immer noch „ernsthaft“ und ehrlich antworten.

Das solltest du dabei dann aber geschickt und „diplomatisch“ formulieren.

Zum Beispiel mit so einem Text:

Ich glaub Tinder ist ziemlich cool, wenn man keine allzu ernsten Absichten hat, sondern einfach sein Leben und seine Freiheit genießt und auf spannende Dates mit anderen gehen will, denen es ähnlich geht.

Oder auch so eine Antwort wie:

Weißt du, ich finde Tinder echt praktisch, weil ich so fokussiert auf mein Business, meine Hobbys & meine Persönlichkeits-entwicklung bin, dass ich oft nicht so die Zeit habe für ständig Weggehen oder Leute kennenlernen.

Daher finde ich es praktisch, weil ich das Gefühl habe, hier sind viele Menschen, denen es ähnlich geht, sodass man unkompliziert mit anderen auf Dates gehen kann, die auch keine Zeit für etwas allzu Ernstes haben.

Mit solchen oder ähnlichen Antworten bist du nicht zu direkt, sondern lässt es relativ offen. Aber gleichzeitig signalisierst du sehr eindeutig, dass du eher nichts Festes suchst.

Viele weitere Beispiele findest du auch in unserem Artikel mit den 23 besten Antworten auf die Frage „was suchst du auf Tinder“.

Vom WhatsApp Chat zum Tinder Sex-Date: Schritt-für-Schritt Anleitung

Wenn du den Artikel bis hier gelesen hast, dann weißt du jetzt, wie dein Profil aussehen sollte und wie du im Tinder Chat ihre Nummer bekommst.

Anschließend solltest du dann außerhalb von Tinder mit der Dame weiter kommunizieren.

Und weil dabei die meisten WhatsApp benutzen, nehmen wir diesen Messenger einfach mal als Beispiel.

Aber im Grunde ist es egal, ob du mit ihr auf WhatsApp oder irgendeinem anderen Messenger wie Telegram oder Signal usw. weiterschreibst.

Für einen guten WhatsApp Chat, der am Ende zu einem (Sex)-Date führt, sind natürlich jede Menge Dinge wichtig.

Du musst …

  • Eine gute Überleitung von Tinder zu WhatsApp schaffen, damit sie sich direkt wieder an dich und euren Tinder Chat erinnert
  • Im Chatverlauf Spannung aufbauen und sie weiter neugierig machen
  • Mit ihr flirten und sie zum Lachen bringen
  • Den Chat eventuell etwas „pikant“ machen und etwas sexualisieren
  • Für ein Mindestmaß an Vertrauen und Verbundenheit sorgen
  • Persönlichkeit zeigen und dich interessant machen
  • Mit Bedenken und Einwänden umgehen
  • Usw. usw.

Auf alle diese Punkte im Detail einzugehen, würde den Rahmen dieses Artikels mehr als sprengen.

Und im „Match to Date” Chat System findest du ja über 50 Videos NUR zum Thema chatten auf WhatsApp und hunderte Beispielsätze und Text-Sequenzen.

In diesem Artikel möchte ich dir daher nur eine sehr simple Variante zeigen, wie man vom WhatsApp Chat zum Sex-Date kommt.

Und die Struktur dafür sieht so aus:

Grundlegende Vorgehensweise: von WhatsApp zum Sextreffen in 6 Schritten

  • Geschickte Überleitung von Tinder zu WhatsApp
  • Sie zum Lachen bringen, etwas flirten und den Chat leicht sexualisieren
  • Ein persönliches Treffen andeuten
  • Wenn sie positiv reagiert das Treffen klarmachen
  • Wenn sie negativ reagiert, geschickt Bedenken & Einwände aus dem Weg räumen
  • Sich bei dir zu Hause (oder in einer Bar in der Nähe) treffen


Das ist eine sehr gute Grundstruktur, um vom WhatsApp Chat bis zum Sex-Date zu kommen.

Und wie das genau geht und jede Menge Beispielsätze zeige ich dir jetzt.

Überleitung von Tinder zu WhatsApp

Es klingt wie eine super unwichtige Sache, aber die erste Nachricht auf WhatsApp ist ziemlich wichtig.

Willst du einfach schreiben „Hey, hier ist Fabian von Tinder?“

Und dann?

Wie geht’s dann weiter?

Das wäre ein ziemlich langweiliger Start.

Und so eine Nachricht bekommt eine hübsche Frau sicher 10 Mal am Tag.

Daher solltest du eine Nachricht schicken, die direkt an den (hoffentlich) flirtigen und unterhaltsamen Vibe eures Tinder Chats anknüpft.

Vielleicht sowas wie:

Jetzt hast du auch meine Nummer Anna. Aber bitte versprich mir, mich nicht ständig nachts anzurufen. 😛 Greets Fabi

Oder auch so ein Überleitungstext wie:

Wow eben noch bei Tinder jetzt schon bei WhatsApp. Ich wette in 5 Minuten stehen wir vor dem Altar in Las Vegas 

(Oder befinden uns in Untersuchungs

Haft 😂)

Solche oder ähnliche Texte bringen sie vermutlich direkt zum Lachen, was natürlich immer tausendmal besser ist als ein langweiliges „Hey hier ist Fabian von Tinder“.

Ganz cool finde ich auch folgenden Text als erste Nachricht auf WhatsApp:

Hey Anna. hier ist dieser aufregende fremde Mann aus dem Internet, den du näher kennenlernen willst. 😁

Das ist auch ein kleiner, flirtiger, neckischer Text. Der zusätzlich durch die bewusste Wortwahl „aufregender fremder Mann“ auch unterschwellig direkt die richtigen Assoziationen im Kopf entstehen lässt.

Egal, was du als erste Nachricht auch schreibst: Anschließend einfach ein wenig hin und herflirten und dann, wenn du möchtest, den Chat leicht sexualisieren, wie ich es dir jetzt zeige.

So sexualisierst du den WhatsApp Chat

Wie man den Chat mit einer Frau etwas „pikant“ machen kann und geschickt sexualisiert, dafür gibt es natürlich 100.000 Möglichkeiten.

(Und in meinem „Sexting Tresor“, den du als Zusatzangebot nach dem Kauf unseres „Match to Date“ Chat Systems angeboten bekommst, habe ich über 200 Textbausteine, um den Chat zu sexualisieren …)

Hier in diesem Artikel möchte ich dir nur mal ein oder zwei Beispiele zeigen, damit du das Prinzip verstehst.

Ganz wichtig dabei: Du fängst nicht aus dem Nichts heraus plötzlich an, Hardcore Sexting zu betreiben, sondern streust winzig kleine Sexualisierungen ein.


Und nur wenn sie positiv drauf reagiert und sich drauf einlässt, kannst du das Ganze weiterführen und intensivieren.

Hier mal ein Beispiel ...

Nach der Überleitung von Tinder zu WhatsApp und etwas geflirte kannst du zum Beispiel einfach mal sowas schreiben wie:

Also ich muss echt sagen Anna mein erster Eindruck, den ich von deinem Tinder Profil hatte scheint sich zu bestätigen …

Haha echt? Was hattest du für einen Eindruck?

Hatte den Eindruck du bist diese exotische Mischung aus nettes Mädel von nebenan aber gleichzeitig auch „heiße Sommernacht, Flasche Wein & ins Freibad einbrechen“ 😁

Haha, hast mich ertappt. Sowas hab ich echt schon mal gemacht. 🙈

Ich habs gewusst. Sie wird dich nur in Schwierigkeiten bringen 😉

LOL, na aber das sind doch die guten Schwierigkeiten oder?

Naja, es fängt gut an. Aber endet meist mit Polizeisirenen, Hundegebell und atemlos.

Ja voll. Aber keine Sorge ich bin eine gute Sprinterin hahaha. 😂

Gut zu wissen. Wenn wir dann splitternackt über den Zaun springen und durch die Nacht rennen bis wir nicht mehr können und lachend und keuchend auf der Wiese liegen.

Das ist mal ein Beispiel, wie man über eine fantasievolle Story den Chat ein klein wenig „pikant“ machen kann. Und bietet natürlich super Möglichkeiten, dieses Rollenspiel danach weiterzuführen und dabei der Fantasie freien Lauf zu lassen.

Und wenn sie dabei investiert und drauf einsteigt, kann es ja auch sehr schnell in eine recht erotische Richtung gehen, wodurch man spielerisch herausfinden kann, wie offen sie bei diesem Thema ist.

Weitere Beispiele für kleine, humorvolle & sexuelle Anspielungen im Chat

Neben solchen fantasievollen Rollensiel Sequenzen wie der von eben, kann man natürlich auch einfach irgendwelche kleinen, witzigen und etwas sexuell angehauchten Anspielungen im Chat einstreuen.

Vielleicht, indem du einfach mal sowas schreibst wie:

Ich mag wie du schreibst. Ich glaub wir werden wilden, hemmungslosen Text haben die ganze Nacht.

Oder wenn sie ein bisschen frech und selbstbewusst im Chat ist, kannst du sowas schreiben wie:

Ganz schön frech die Kleine ... (*macht Notiz: Handschellen mitnehmen zum Date ...)

Oder wenn sie fragt, was du so machst oder wie dein Tag war etc. kannst du sowas schreiben wie:

Was hast du heute so gemacht?

Ach nur das übliche … Zeitreisen, Orgien, Weltretten etc. Ich bin ziemlich langweilig weißt du. Was war das Aufregendste, das du dieses Jahr gemacht hast?

Was auch immer witzig ist, ist sie mit Absicht falsch zu verstehen und ihre Aussagen sexuell zu interpretieren.

Hier mal ein paar Beispiele:

Gute Nacht ich geh jetzt ins Bett

Wow, immer langsam junge Dame. Wir kennen uns kaum, ich kann doch nicht schon mit dir ins Bett gehen ...

Oder auch sowas wie:

Ich bin müde

Ich kann noch nicht mit dir schlafen. Du musst mich erst ein wenig bezirzen und verführen Missy ☝️

Oder wenn sie auf der Arbeit/Uni/Schule ist und sowas sagt wie:

Ich gehe jetzt nach Hause

Ich kann noch nicht mit dir nach Hause gehen junge Dame, ich bin nicht so leicht zu haben ☝️

Das sind einfach mal ein paar Beispiele für solche kleinen sexuellen Anspielungen, die man zwischendurch mal einstreuen kann.

Und wenn sie über solche Texte lachen kann oder zumindest nicht negativ reagiert, dann kann man diese Richtung gerne weitergehen, wenn man möchte, und den Chat weiter sexualisieren.


Zum Beispiel mit einer guten und etwas „pikanten“ Frage.

Pikante Fragen stellen, um den Chat weiter zu sexualisieren

Eine gute Frage im Chat kann auch immer eine super Möglichkeit sein, um dem Gespräch die „gewisse Würze“ zu geben und den Chat etwas zu sexualisieren.

Auch hier ist wieder wichtig, dass sowas nicht komplett aus dem Nichts heraus passiert, obwohl du vorher vielleicht nur „Netter-Kerl-Small-Talk“ gemacht hast.

Sondern es sollte wie oben beschrieben als nächster Schritt passieren, nachdem der Chat vorher schon sehr flirty und neckisch war und du evtl. auch schon die eine oder andere kleine sexuelle Anspielung eingestreut hast.

Wenn das der Fall ist, dann kannst du gerne auch mal eine „pikante“ Frage stellen.

Am besten leitest du sowas mit einer kleinen Sequenz ein, um das Ganze noch etwas spannender zu machen.

Vielleicht sowas wie:

Ich habe eine Frage für dich Anna …

Bin gespannt. Schieß los!

Bist du sicher? Es könnte etwas persönlich werden …

  • So einen „Spannungs-Maximierer“ einzustreuen ist immer super. Weil dadurch steigerst du nicht nur die Spannung und machst sie neugierig, sondern du bereitest sie auch schon mal drauf vor, dass es evtl. etwas „Ungewöhnliches“ kommt.
  • Und an ihrer Reaktion erkennst du natürlich auch super, ob sie eher schüchtern und zurückhaltend oder eher offen ist.
  • Wenn sie eher schüchtern oder prüde ist, wird sie hier oft schon ablenken oder sowas sagen wie „dann eher nicht“ oder Ähnliches. Aber wenn sie offen und locker drauf ist, wird sie dir hier die "Erlaubnis" geben.

Und anschließend gibt es dann natürliche tausende Möglichkeiten für Fragen, die man stellen kann.

Vielleicht sowas wie:

Was war deine heißeste sexuelle Erfahrung bisher?

Oder eine Frage wie:

Bist du eher Typ Ohrläppchen knabbern oder Typ Hals küssen?

Oder:

Was waren die meisten oralen Orgasmen die dir ein Typ hintereinander besorgen konnte?

Solche und ähnliche Fragen sind natürlich super geeignet, um über das Thema Sex zu sprechen.

Und wenn sie dabei signalisiert, dass sie sehr offen zu dem Thema steht und sich drauf einlässt, dann ist es natürlich auch kein weiter Weg mehr, den Chat immer sexueller zu machen und vielleicht sogar zum richtigen Sexting überzugehen.

Aber das ist natürlich immer dir überlassen und hängt wie gesagt auch stark davon ab, wie sie auf solche Nachrichten reagiert.

ACHTUNG!

Natürlich habe ich auch jede Menge richtig krasse Hardcore Sexting Texte, die ich manchmal im Chat schicke. Diese Texte führen dazu, dass die Frauen super horny und zügellos werden und es kaum abwarten können, Sex mit mir zu haben.


Aber das ist natürlich viel zu „pikant“ für eine öffentliche Website, ist klar gell … 😁


Daher habe ich diese krassen Sex-Texte für den Chat in meinem geheimen „Sexting Tresor“ gespeichert. Und diese geniale Sammlung ist nirgendwo öffentlich erhältlich!


Sondern es gibt nur eine einzige Möglichkeit, wie du Zugang zu meinem geheimen „Sexting Tresor“ bekommst:


Wenn du unser „Match to Date“ Chat System kaufst, dann bekommst du anschließend noch die Chance, diesen sagenumwobenen „Sexting Tresor“ deiner Bestellung hinzuzufügen. 


Sex Anfrage stellen per Chat – so klappt’s

In der TinderAcademy fragen uns ständig Männer, wie sie Frauen eine Sex Anfrage stellen können.

Aber das ist von vornherein schon die falsche Denkweise!

Du stellst keine Sex Anfrage. Sondern du fädelst ein Sextreffen geschickt ein, wie wir es dir hier in diesem Artikel erklären.

Und damit es am Ende auch wirklich zu einem Sex-Date kommt, dafür hast du hier bereits jede Menge Tipps bekommen.

Hast du die bisherigen Schritte befolgt, dann solltest du mittlerweile mit der Dame einen unterhaltsamen Chat auf WhatsApp haben, der bereits die eine oder andere sexuelle Anspielung (oder richtiges Sexting) beinhaltet hat.

Und wenn das der Fall ist, musst du am Ende eigentlich nur noch geschickt ein persönliches Treffen vorschlagen.

Und darum soll es jetzt gehen.

Date vorschlagen: Nicht aus dem Nichts heraus fragen, sondern geschickt einleiten

Das kennst du sicher schon aus unserem Artikel wie man eine Frau nach einem Date fragt …

Die Anfrage sollte nie aus dem Nichts heraus kommen nach dem Motto „Hast du vielleicht mal Lust dich zu treffen?“ sondern sollte immer geschickt eingeleitet werden.

Am besten funktioniert das mit der folgenden Formel:


Kompliment + Date Andeutung und wenn sie positiv reagiert, das Date vorschlagen.

Das könnte dann zum Beispiel so aussehen:

Ich muss echt sagen, ich mag deine Art. Echt erfrischende Abwechslung bei all den 0815 Tinder Tussies. Und wenn das so ist, weiß ich glaube ich auch schon, was wir an bei unserem Date machen werden …

Ach ja? Was denn?

Du & ich. Gute Musik. Lachen. Kindheitsgeschichten. Schelmischer Blickkontakt. Sanfte Küsse auf den Hals. Wir lernen uns kennen bei ner Flasche Wein und schauen wie die Chemie ist. Keinerlei Erwartungen von meiner Seite.

Einen solchen Text habe ich wirklich schon hunderte Mal geschickt, um am Ende eines Chats dann das Sex-Date klarzumachen.

Und wenn du vorher alles richtig gemacht hast, wie in diesem Artikel hier beschrieben, dann wird so ein Text auch sehr oft funktionieren.

Der Text ist auch deshalb so gut, weil er mit dem Satz am Ende bereits gewisse Bedenken vorweg nimmt, die Frauen ganz oft haben.

Denn wenn es um ein mögliches Sex-Date geht, dann gibt es natürlich jede Menge Dinge, die ihnen dabei evtl. Sorgen bereit. Zum Beispiel, dass ein solches Treffen dann beim Mann die Erwartungshaltung auslöst, dass man AUF JEDEN FALL Sex haben wird. Und das bereitet ihnen dann oft Sorgen, wie es abläuft, falls die Chemie doch nicht so gut passt.

Und diesen Sorge nimmst du den Frauen quasi durch den letzten Satz.

Du betonst nämlich, dass es erstmal nur darum geht zu schauen, wie die Chemie ist. Und dass es keinerlei Erwartungen von deiner Seite aus gibt.

Und nicht zuletzt aufgrund dieses Satzes funktioniert dieser Text so gut.

Natürlich wird sie nicht immer SOFORT drauf eingehen und sofort zu dir nach Hause kommen. Sondern natürlich wollen die meisten Frauen nicht, dass du das Gefühl hast, dass sie „zu leicht zu haben“ sind.

Daher wirst du an der Stelle natürlich immer auch mal wieder irgendwelche Bedenken und Einwände hören. Aber wenn du diese geschickt aus dem Weg räumst, wie ich es dir später noch zeigen werde, dann erhöhst du mit so einem Text die Wahrscheinlichkeit enorm, dass es am Ende auch klappt mit dem Sextreffen.

Mit einem „Pre-Framing“ Text die Chancen auf ein Sex-Date noch weiter steigern

Du erinnerst dich vielleicht noch an den Screenshot vom Anfang dieses Artikels, oder?

Chatverlauf bis zum Tinder Sex-Date

Hier habe ich einen bestimmten Text geschickt, der dazu geführt hat, dass sie am Ende direkt zu mir nach Hause gekommen ist.

Und das ist immer eine geniale Möglichkeit einen solchen Text noch einzustreuen, bevor man dann am Ende das Treffen vorschlägt.

Und zwar geht das folgendermaßen ...

Wenn es im Chatverlauf passt, kannst du einfach mal sowas schreiben wie:

Interessant. Wenn das so ist, dann weiß ich schon, was ich mir für unser Date einfallen lassen würde …

Ach ja? Jetzt bin ich aber neugierig hahah 🙈

Und an der Stelle kannst du dann noch den „Pre-Framing“ Text einbauen:

Du wirkst wie ein cooles entspanntes Mädel mit dem man auch ganz normal chillen kann und nicht diese langweiligen Standard Café oder Bar Dates braucht hab ich recht …

Das Geniale dabei ist, dass es so formuliert ist, dass sie eigentlich zustimmen MUSS.

Denn wir formulieren es ja mit Absicht so, dass es als cool gilt, wenn man sich einfach so zum Chillen treffen kann und nicht diese langweiligen Bar oder Café Dates braucht. Und indem wir sagen "du wirkst" und „hab ich recht“ zeigen wir ihr, dass wir sie eigentlich so einschätzen.

Dadurch wird sie in dieser Situation eigentlich immer zustimmen und sagen, dass sie so ein Mädel ist. (Zumindest, wenn der Chat vorher gut war und sie das Gefühl hat, dir gefallen zu wollen.)

Anschließend kannst du sie dann dafür „belohnen“, dass sie so cool ist und dann mit so einem Text wie eben das Treffen beschreiben:

Wusst ichs doch, dass du cool bist. Dann würde ich sagen: Du. Ich. Gute Musik. Wein. Lachen, Kindheitsgeschichten, geistreiche Neckereien, sanfte Küsse auf den Hals. Connecten und schauen ob die Chemie stimmt.

Und wenn sie darauf positiv reagiert, dann schickst du ihr einfach deine Adresse und die Uhrzeit.

Bedenken & Einwänden vor einem Tinder Sex-Date

Auch wenn du genau so vorgehst, wie in diesem Artikel beschrieben und alles richtig machst, werden natürlich am Ende meist irgendwelche Bedenken und Einwände kommen.

Es ist eher selten, dass sie sofort Ja sagt und zu dir nach Hause kommt, so wie in dem Beispielchat von mir.

Das gehört einfach zum Online-Dating dazu.

Es ist ja auch völlig verständlich.

Denn natürlich fühlen sich Frauen meist nicht sofort 100% wohl bei der Vorstellung einen fremden Mann zu Hause zu treffen.

Und es wurde ihnen auch durch gesellschaftliche Konventionen und Erziehung etc. meist eingetrichtert, dass man nicht „zu leicht zu haben“ sein darf.

Daher gehört es einfach zum „Spiel“ dazu, dass sie erstmal ein paar Einwände äußern, bevor sie sich mit dir treffen.

Das können dann so Sätze sein wie:

  • „Ich gehe doch nicht zu einem Fremden gleich nach Hause?“
  • „Denkst du echt ich bin so leicht zu haben?“
  • „Ich treffe mich nicht gleich mit jedem!“
  • „Das geht aber ganz schön schnell bei dir.“
  • „Woher weiß ich dass du kein Psycho oder Serienkiller bist?“
  • „Wie oft hast du diese Masche schon durchgezogen?“

Das sind alles so Texte aus der Kategorie „schnippische Bemerkungen“, die man eigentlich fast immer an den Kopf geworfen bekommt.

Und zusätzlich hört man dann oft auch ganz konkrete Bedenken:

  • „Was ist wenn wir uns nicht mögen?“
  • „Gehst du dann davon aus, dass wir auf jeden Fall Sex haben werden?“
  • „Ich weiß nicht ob ich mutig genug bin, immerhin kenne ich dich noch gar nicht.“
  • „Ich würde mich gerne treffen aber bin echt müde und nicht so motiviert mich extra noch hübsch zu machen.“
  • „Ich glaube ich sollte mich eher ausruhen. Vielleicht ein andermal …“ 
  • „Ich bin gerade nicht so in der Stimmung für ein Treffen …“
  • „Bin mir nicht sicher … wie würde denn unser Treffen genau ablaufen?“
  • „Puuuh, du wohnst aber echt weit weg …“

All das sind Bedenken und Einwände, die ich selbst schon gehört habe.

Und wenn du wirklich Sex-Dates über Tinder haben willst, dann musst du in der Lage sein, solche Einwände aus dem Weg zu räumen.

So gehst du mit Bedenken & Einwänden um

Wie du eben gesehen hast, kann es vor einem Sex-Date jede Menge verschiedene Bedenken und Einwände geben. (Das eben waren nur mal ein paar Beispiele. Natürlich gibt es noch viel mehr …)

Und du hast auch gemerkt, dass sich die Bedenken sehr stark voneinander unterscheiden.

Manchmal sind es nur kleine „schnippische“ Kommentare

Manchmal sind es ernst gemeinte und ganz konkrete Einwände.


Und jede Situation erfordert natürlich immer eine etwas andere Herangehensweise, wie du mit dem Einwand umgehst.


Ist klar, oder?


Natürlich gehst du völlig anders mit einem Spruch wie „So leicht bin ich nicht zu haben“ um als mit einem Einwand wie „Was ist, wenn wir uns nicht mögen?


Und natürlich hängt es immer auch ein wenig davon ab, mit welcher Art Frau du es zu tun hast, wie du auf solche Nachrichten reagieren solltest.

Du merkst, worauf ich hinaus will …

Das Ganze Thema ist relativ komplex und lässt sich nicht so leicht in einem Artikel zusammenfassen.

  • Manchmal ist es das beste, einfach mit Humor zu reagieren und das Ganze nicht so ernst zu nehmen.
  • Manchmal ist es nötig, dass du Verständnis und Mitgefühl zeigst und Vertrauen aufbaust.
  • Und manchmal reicht es aus, einfach dominant und zielführend zu sein und gar nicht groß drauf einzugehen.

Da das Ganze also etwas knifflig und sehr unterschiedlich zu handhaben ist, kann ich dir nur die folgenden beiden Tipps geben:

  • Schaue dir mal unser „Match to Date“ Chat System an. Dort habe ich mehrere Videos NUR zu diesem Thema. Und zusätzlich habe ich mehr als 30 typische Bedenken & Einwände vor einem Date gesammelt und gebe dir für jeden einzelnen Fall mehrere Antwortmöglichkeiten. HIER gibt’s alle Infos und den Zugang zum „Match to Date“ System.
  • Rufe sie einfach mal an! Ich weiß, heutzutage telefoniert man kaum mehr, sondern alles läuft nur noch über Chat. Aber wenn sie vor einem Date Bedenken und Einwände äußert, dann ist es oft das Beste, einfach mal kurz anzurufen. Denn bei einem Telefonat kannst du viel leichter herauszufinden, was wirklich dahintersteckt. Und dann kannst du auch viel leichter ihre wahren Bedenken aus dem Weg räumen und für Vertrauen sorgen, als per Chat.

Wo am besten treffen zum Sex-Date?

Wenn du den Artikel bis hier gelesen hast, dann weißt du jetzt ganz genau, wie du ein Sextreffen über Tinder klarmachst.

Aber WO sollte das dann am besten stattfinden?

Wo sollte man sich am besten treffen?

Aus meiner jahrelangen persönlichen Erfahrung mit Tinder Dates und meiner Arbeit als Dating Coach mit tausenden Männern habe ich eine ganz klare Meinung:


Am besten ist, wenn man sich direkt zu Hause trifft.

Das macht die ganze Sache einfach viel einfacher und entspannter.

Und daher sollte das aus meiner Sicht immer die erste Wahl sein.

Wie weiter oben schon beschrieben, werden sich die meisten Frauen aber nicht sofort darauf einlassen. Sondern meist erstmal irgendwelche Einwände oder Bedenken äußern.

Aber wenn du damit geschickt umgehen kannst, dann klappt es meiner Erfahrung nach am Ende meist auch.

Vor allem, wenn man so vorgeht, wie hier in dem Artikel beschrieben. Und wenn es dann am Ende um den konkreten Treffpunkt geht, hilft es oft auch, wenn man sie einfach kurz anruft.

Sprich: Du leitest alles so ein, wie in diesem Artikel beschrieben und deutest am Ende geschickt ein Treffen an mit den Formulierungen von oben. Und wenn sie der generellen Idee eines Treffens zugestimmt hat, dann mache ich es oft auch so, dass ich einfach kurz anrufe.

Und dann einfach ganz easy nach dem Motto „Hey, wollte nur mal kurz hören ob du auch wirklich diese potenziell interessante junge Dame aus dem Internet bist und nicht Manfred, 47 der Metzgermeister“.

Sowas oder Ähnliches bringt sie sofort zum Lachen und dann einfach entspannt bisschen hin und her flirten und dann einfach den Vorschlag machen, sich zu Hause zu treffen.

Aus meiner Erfahrung klappt das am Telefon meist besser, als im Chat.

Denn ein Telefonat schafft Vertrauen und man kann viel besser mit ihren Bedenken und Einwänden umgehen.

Natürlich hatte ich auch schone jede Menge Sex-Dates zu Hause, ohne mit ihr telefoniert zu haben. Aber ein kurzes Telefonat erhöht die Chancen auf jeden Fall, dass es auch wirklich klappt.

Zu mir oder zu dir?

Wenn das soweit klar ist, dann stellt sich eigentlich nur noch die berühmte Frage: Zu mir oder zu dir?

Meiner Erfahrung nach funktioniert es am besten, sie zu dir einzuladen.

Denn die Vorstellung, einen fremden Mann aus dem Internet zu treffen, ist für die meisten Frauen an sich schon mit gewissen Sorgen und „Ängsten“ verbunden.

Und wenn dieser Fremde dann auch noch zu ihnen nach Hause kommt, dann fühlen sich viele dabei nicht sonderlich wohl.

Zumindest haben mir das viele der Frauen erzählt, die zu mir nach Hause gekommen sind. Dass sie sich immer ein klein wenig besser fühlen, wenn sie zu einem Typen nach Hause gehen, als umgekehrt.

Wie formuliert man die Einladung zum Sex-Date zu Hause?

Wie du das dann exakt ausdrückst, sie zu dir einzuladen, dafür gibt es natürlich viele Möglichkeiten.

  • Weiter oben im Artikel habe ich dir ja schon gezeigt, wie du das Ganze im Chat geschickt einleitest. Dass du durch die Wortwahl bereits andeutest, dass es sich nicht um ein klassisches Standard Café oder Bar Date handelt.
  • Und evtl. hast du sie über den oben genannen „Pre-Framing“ Text auch schon so „eingerahmt“, dass du das Gefühl hast, dass sie eine coole, entspannte Person ist, mit der man auch einfach so chillen kann, anstatt diese langweiligen Standard Dates zu machen.

Wenn du all dies als Vorbereitung getan hast, dann sollte die Einladung zu dir nach Hause gar nicht allzu überraschend kommen.

Hier mal ein Beispiel, wie sowas im Chat ablaufen könnte:

Haha, ich mag deine spaßige Art. Und ich glaub dann weiß ich auch schon, was ich mir für unser Date einfallen lassen würde …

Ach ja? Jetzt bin ich aber neugierig hahaha 🙈

Du wirkst wie ein cooles entspanntes Mädel mit dem man auch ganz normal chillen kann und nicht diese langweiligen Standard Cafe oder Bar Dates braucht hab ich recht …

Ja da hast du echt recht. Finde das auch meist total bescheuert.

Wusst ichs doch, dass du cool bist. 😁Dann würde ich sagen: Du. Ich. Gute Musik. Wein. Lachen, Kindheitsgeschichten, geistreiche Neckereien, sanfte Küsse auf den Hals. Connecten und schauen ob die Chemie stimmt.

Also ich muss schon sagen das klingt echt gut 🙈

An dieser Stelle kannst du, wie gesagt, jetzt auch einfach kurz anrufen.

Oder erstmal sowas wie den folgenden Text schreiben und nur wenn sie Bedenken und Einwände äußert, dann erst anrufen:

Gut. Dann würde ich sagen, komm doch einfach bei mir vorbei. Wir lernen uns bei einem Glas Wein kennen und schauen wie die Chemie ist. Keinerlei Erwartungen von meiner Seite.

(Manchmal schicke ich an der Stelle auch einfach nur super dominant meine Adresse und die Uhrzeit. Aber so eine Formulierung wie eben gezeigt ist meist die etwas bessere Wahl …)

Hast du vorher alles richtig gemacht und bist so vorgegangen, wie wir es in diesem Artikel beschrieben haben, dann sollte sie an dieser Stelle oft direkt einverstanden sein.

Und wenn nicht, dann habe ich dir weiter oben gezeigt, wie du mit möglichen Einwänden umgehen kannst. Das dann am besten wie zuvor besprochen am Telefon klären.

Und wenn sie am Ende trotzdem nicht zu dir kommen will, dann kannst du immer noch eine Alternative vorschlagen, wenn du möchtest.

Alternative Orte fürs Sex-Date statt direkt zu Hause treffen

Der beste Ort für Tinder Sex-Dates ist wie gesagt direkt zu Hause. Wenn sie darauf aber absolut nicht eingehen will, dann solltest du am besten eine Bar bei dir in der Nähe als Treffpunkt vorschlagen.

Das hat dann den Vorteil, dass wenn die Chemie stimmt beim Date und ihr euch näherkommt, der Weg ins Bett nicht so weit ist.

Denn glaub mir, du willst nicht noch 20 Minuten U-Bahn oder Taxi fahren müssen, wenn es richtig gut läuft und ihr bereits rumgemacht habt! 😉

Das kann ich dir aus eigener Erfahrung nur raten …

Denn egal, wie heiß es bereits zwischen euch herging, so eine ewig lange Fahrt killt jeden noch so guten Vibe.

Und wenn sie dabei dann völlig aus der Stimmung kommt und all ihre gesellschaftliche Konditionierung ihr evtl. jede Menge Bedenken in den Kopf schießen lässt, dann könnte sie auf jeden Fall kurz vorher auch noch kalte Füße bekommen. (Alles schon passiert …)

Daher als Alternative immer eine coole, entspannte Bar bei dir in der Nähe im Hinterkopf haben, von der aus ihr relativ schnell bei dir zu Hause sein könnt, falls die Chemie zwischen euch stimmt.

Alle andere Arten von Dates kann ich eher nicht empfehlen, wenn du es auf Tinder Sex abgezielt hast.


Denn bei irgendeiner gemeinsamen Aktivität, in einem Café oder bei einem Spaziergang ist es natürlich wesentlich schwieriger, einen „erotischen Vibe“ zu erzeugen und sich näherzukommen.

Tinder Date Sex: So kommt ihr euch näher beim persönlichen Treffen

Du hast es also geschafft. Du triffst dich mit deinem Tinder Match bei dir zu Hause oder in einer Bar.

Gratulation!

Aber wie geht’s dann weiter?

Wie kommst du vom Tinder Date zum Sex?

Denn natürlich ist das Ganze nicht von vornherein ein Freifahrtschein für Sex.

Selbst wenn der Chat mit der Dame vorher richtig gut war und selbst wenn es schon sehr sexuell im Chat wurde und sie direkt zu dir nach Hause kommt, ist es natürlich nicht selbstverständlich, dass es auch zum Sex kommt.

Wenn du beim Date …

  • nicht selbstbewusst bist,
  • nicht für Anziehung sorgen kannst,
  • es nicht schaffst, dass sie sich wohlfühlt und
  • dass sie ihre Sexualität frei ausleben darf, ohne, dass du sie verurteilst …

… dann wird natürlich auch nichts laufen.

Selbst wenn es relativ offensichtlich ist, dass es ein Sex-Date ist.

Daher werde ich dir jetzt die besten Tipps & Tricks aus meiner Erfahrung nach über 100 Dates verraten, sodass es bei deinem nächsten Tinder Date auch zum Sex kommt.

Vorbereitungen vor dem Date

Alles fängt bereits VOR dem treffen an.

Denn da solltest du schon alle nötigen Vorbereitungen treffen.

Da das meiste eigentlich sehr offensichtliche Dinge sind, werde ich jeden Punkt nur ganz kurz nennen, ohne groß drauf einzugehen.

Und auch wenn die meisten Dinge vielleicht banal klingen, solltest du sie dennoch ernst nehmen.


Denn du kannst dir gar nicht vorstellen, wie oft ich von den Frauen bei meinen Dates schon gehört habe, dass die Männer selbst die offensichtlichsten Dinge, wie vorher zu duschen, nicht machen.

Körperpflege

Sollte eigentlich eh klar sein.

Ich erwähne es trotzdem, weil es aus meiner Sicht einer der wichtigsten Punkte für ein gutes Date ist.

Vor allem dann, wenn es auf Sex hinauslaufen soll, solltest du natürlich fresh und gepflegt sein.

Also auf jeden Fall nicht vergessen zu duschen, rasieren und bei Bedarf Deo, Parfüm, Body Lotion oder was auch immer du gerne benutzt und dir ein Gefühl der Frische gibt.

Ein gepflegtes Auftreten und guter Duft sind eigentlich für alle Frauen extrem wichtige Faktoren.

(Nicht ohne Grund heißt es ja auch „man kann sich gut riechen …“)

Outfit & Styling

Natürlich kann das jetzt hier kein Umfangreicher Styling Guide sein. Das würde ja den Rahmen mehr als sprengen.

Achte einfach darauf, dass du gut aussiehst und dich wohl fühlst.

Gehe vielleicht vorher zum Friseur oder Barbier.

Ziehe dir vielleicht dein Lieblingsoutfit an, in dem du am besten aussiehst.

Und so weiter.

Styling ist natürlich immer sehr individuell und Geschmackssache.

Aber unserer Erfahrung nach gibt es durchaus gewisse Outfits, die bei den meisten Männern gut aussehen.

Dazu gehören zum Beispiel:

  • Jeanshemd oder Jeans-Jacke
  • Lederjacke
  • Sakko

Wenn das zu dir und deinem Style passt, dann sind diese Dinge immer eine gute Wahl.

Und wenn du einen sportlichen Körper hast, dann ist ein gut sitzendes, eng anliegendes T-Shirt natürlich auch immer top.


Wohnung vorbereiten

Wie oben bereits erwähnt, kann ich dir meiner Erfahrung nach empfehlen, dich für ein Tinder Sex-Date am besten direkt bei dir zu Hause zu treffen.

Und dann solltest du deine Wohnung zumindest ein klein wenig „vorbereiten“.

Dazu gehören Dinge wie:

  • Aufräumen
  • Saubermachen
  • Gemütliches Licht
  • Bereits Musik laufen haben, wenn die Dame kommt (Das erzeugt sofort eine schönere Stimmung, als wenn es totenstill ist.)
  • Einen guten Wein da haben
  • Usw.

Alles Dinge, die eigentlich naheliegend sind und daher will ich auch nicht weiter drauf eingehen.

Außer noch auf den Punkt mit der Musik.

Natürlich sind die Geschmäcker verschieden und es ist jetzt auch nicht ganz so wichtig, welche Art von Musik du laufen lässt.

Aber ich kann dir gerne sagen, was ICH immer bei meinen Sex-Dates für Musik spiele.

Und zwar mache ich immer einen YouTube Mix mit „Dub Techno“ an.

Bei über 100 Dates habe ich schon die unterschiedlichste Musik probiert. Aber irgendwie hat atmosphärischer „Dub Techno“ immer die beste, „sexuelle“ Stimmung erzeugt.

Diese Musik hat einfach was … was Mysteriöses … was Sinnliches … was Betörendes

Ich finde es einfach richtig geil für Sex-Dates.

Aber wie gesagt ist das natürlich Geschmackssache und du solltest einfach mal selbst ausprobieren, was dir und deinen Frauen am besten gefällt.

In gute Stimmung kommen

Und wo wir gerade schon bei Musik sind:

Was ich vor einem Date auch immer gern mache, ist mich selbst in eine gute Stimmung zu bringen.

Dass du dich einfach richtig geil fühlst, energetisch bist, selbstbewusst, motiviert usw.

Und wie du das genau erreichst, das ist natürlich deine individuelle Sache.

  • Ich drehe zum Beispiel gern mein Lieblingslied laut auf.
  • Oder lege vorher noch eine geile Session im Gym ein.
  • Oder gehe Joggen.
  • Oder schaue ein cooles Video auf YouTube, dass mich inspiriert oder motiviert.

Wie auch immer du das erreichst, bringe dich irgendwie in eine gute, positive und lebhafte Stimmung.


Glaub mir, das bewirkt Wunder und sorgt gleich für die richtige Energie und Ausstrahlung beim Date.

Meditieren (optional)

Das ist natürlich Geschmackssache und jedem selbst überlassen …

Aber ich persönlich meditiere seit einigen Jahren jeden morgen und das hat einen enormen Effekt auf mein Wohlbefinden, mein Energielevel, meine Zufriedenheit und generelle Persönlichkeitsentwicklung.

Und ich habe auch gemerkt, dass eine kurze Meditationssession direkt vor dem Date auch sehr hilfreich ist.


Weil es mich einfach richtig klar, ruhig und präsent macht. Und diese Ausgeglichenheit und Präsenz strahlt man dann auch beim Date aus.

Kann sein, dass du das als „esoterischen Blödsinn“ abtust … Und das ist auch völlig ok. Ist natürlich jedem selbst überlassen.

Aber meiner Erfahrung nach sind solche Dinge wie richtig präsent zu sein beim Date viel wichtiger als was du jetzt genau sagst oder machst.

Also wenn du Bock hast, kannst du es ja einfach mal ausprobieren.

Ich mache das meistens so, dass ich mich einfach ein paar Minuten hinsetze, die Augen schließe und einfach nur auf meinen Atem fokussiere, kurz bevor sie zu mir kommt.

Und meist sitze ich dann so, bis es an der Tür klingelt. Und bin dadurch dann in der perfekten emotionalen und mentalen Verfassung.

Zuerst ein bisschen „gehyped“ durch meine Lieblingsmusik und dann richtig schön runtergekommen und „geerdet“ durch eine kurze Meditation. 😁

Während des Treffens

Die eben genannten Dinge solltest du also am besten vor dem Treffen erledigt haben.

Und das ist dann oft schon ein sehr wichtiger Schritt, damit das Date auch gut wird.

Aber wie geht es dann weiter, wenn die Dame dann vor dir steht?

Wie kommt man von „Hey, grüß dich“ zu wildem, hemmungslosem Sex?

Denn natürlich fällt man nicht sofort bei der Begrüßung übereinander her. (Zumindest meist nicht …)

Daher zeige ich dir jetzt noch Schritt-für-Schritt, wie es bei MIR meist abläuft, wenn es beim Tinder Date zu Sex kam.

Dabei ist mir wichtig zu betonen, dass das halt bei MIR so ist. Ich schildere dir einfach meine Erfahrungen, wie ich es meistens angehe.


Aber natürlich ist das nicht die einzige Möglichkeit, wie sowas ablaufen kann. Natürlich gibt es tausende Variante, wie man von der Begrüßung bis zum Sex kommt.


Ich teile einfach meine Erfahrungen mit dir und wie ich es meistens mache.

Selbstbewusstes Auftreten

Selbstbewusstsein ist einer der wichtigsten Punkte für Erfolg mit Frauen.

Punkt.

Daher ist es natürlich auch beim Tinder Sex-Date von entscheidender Bedeutung.

Und das beginnt bereits in den ersten Sekunden des Treffens.

Diese sind wirklich enorm wichtig.

Denn sie entscheiden, welchen ersten Eindruck sie von dir hat.

Bei der Begrüßung

Wenn du die Tipps von oben beachtest hast, dann solltest du sie bereits mit deinem geilen Outfit, coolen Styling und unwiderstehlichen Duft sofort von den Socken hauen.


Und zusätzlich trittst du von der ersten Sekunde an super selbstbewusst auf.

Dabei helfen dir Dinge wie:

  • Aufrechte, selbstbewusste Körperhaltung
  • Blickkontakt halten
  • Tiefe, ruhige, dominante Stimme
  • „Frei Schnauze“ reden, anstatt vorsichtig und schüchtern zu sein
  • Usw.

All das sind Dinge, die innerhalb der ersten Sekunden passieren und enormen Einfluss auf den ersten Eindruck haben.

Daher sind mir persönlich die ersten Sekunden des Treffens immer enorm wichtig.

Von der ersten Sekunde an halte ich bewusst einen herausfordernden, schelmischen Blickkontakt. Während ich sie hereinbitte. Während ich ihr die Jacke abnehme. Während sie sich die Schuhe auszieht.

Blickkontakt.

Ich rede frei heraus, was ich denke, ohne was zurückzuhalten in einer tiefen, dominanten Stimme.

Zum Beispiel sage ich oft bereits während der Umarmung zur Begrüßung sowas wie:

„Fuck, riechst du geil!“

Ich sage NICHT vorsichtig und schüchtern „Oh, du duftest aber herrlich“ oder „Wow du siehst heute abend aber toll aus“, sondern „Fuck, riechst du geil“.

Weil ich genau das in dem Moment empfinde.

Und ich selbstbewusst und im Reinen mit mir und meiner maskulinen Energie bin und daher frei heraus sage, was ich empfinde. Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, um „auf Nummer sicher“ zu gehen oder es möglichst „nett“ und politisch korrekt zu formulieren.

Und diese authentische Maskulinität und das damit verbundene selbstbewusste Auftreten kommen meiner Erfahrung nach sehr gut an und sorgen von der ersten Sekunde an für die richtige Energie.

Selbstbewusstsein im weiteren Verlauf des Dates

Die eben beschriebenen Punkte sind dann natürlich auch generelle Wegweiser für den weiteren Verlauf des Dates.

  • Das heißt, meist setze ich mich mit ihr auf die Couch, lehne mich entspannt zurück, mit einer selbstbewussten Körpersprache und halte bewusst starken, verschmitzten Blickkontakt die meiste Zeit.
  • Ich rede frei heraus, ohne Filter. Ohne mir zu viele Gedanken zu machen.
  • Ich bin präsent und stehe zu mir und meiner maskulinen Energie. Das bedeutet, dass ich mich nicht zurückhalte, keine „Angst“ vor ihr habe oder schüchtern und unsicher bin.

Ein Beispiel dafür:

Ich liebe kleine Frauen. Und irgendwann steht diese super süße kleine Dame bei mir vor der Tür, nicht größer als vielleicht 1.60m. Und irgendwann im Verlauf des Treffens packe ich sie einfach ohne Vorwarnung, hebe sie hoch und drehe uns im Kreis.

Sie lacht und kichert, während ich sie wieder absetze und schaut mich fragend an:

„Verdammt, du hast einfach die perfekten Maße, um ordentlich rumgewirbelt zu werden. Ich steh drauf“, sage ich einfach und wechsele dann wieder das Thema.

Das ist einfach nur ein kleines Beispiel dafür, was es bedeutet, selbstbewusst zu sich und seiner maskulinen Energie zu stehen und keine „Angst“ zu haben, etwas falsch zu machen.

Ich hatte einfach Bock drauf, sie zu packen und ein wenig durch die Luft zu wirbeln.

Und anstatt dann erstmal den mentalen Monolog laufen zu lassen von wegen „Kann ich das jetzt echt einfach so machen? Was ist wenn es ihr nicht gefällt? Was ist, wenn es awkward und peinlich wird?“ mache ich es einfach.

Fertig.

Gleiches gilt für das Gespräch.

Anstatt ewig drüber nachzudenken, was ich sage oder ob das „okay“ ist, sage ich es einfach.

(Dazu später mehr.)

Und dieses Verhalten ist einfach super attraktiv und anziehend für Frauen.

(Das wurde mir auch von vielen Dates später bestätigt. Zum Beispiel habe ich diese Dame, die ich herumgewirbelt habe, dann noch viele Monate regelmäßig getroffen und sie hat mehrmals betont, wie cool sie das fand und wie sehr sie meine Art beim ersten Date beeindruckt hat.)

Gesprächsthemen beim Date

Über was man sich bei einem Date mit einer Frau unterhalten kann, darüber könnte man natürlich ein ganzes Buch schreiben. (Oder 10 …)

Denn natürlich kann man über ALLES reden, was es auf dieser Welt und in diesem Leben gibt.

An dieser Stelle möchte ich daher nur ganz kurz auf ein paar Dinge eingehen und dir von meinen Erfahrungen berichten, was ich persönlich meist mache.

Beobachtungen über sie

Das funktioniert einfach richtig gut. Und passt auch perfekt zu den eben genannten Prinzipien, dass du selbstbewusst und authentisch sein solltest, ohne dich zu verstecken oder vorsichtig und schüchtern zu sein.

Vor allem in den ersten Moment des Dates mache ich meist nicht viel mehr, als einfach nur entspannt und in aller Seelenruhe dazusitzen, sie mit einem leicht verschmitzten Schmunzeln anzuschauen und über das zu reden, was ich sehe. Was mir an ihr auffällt.

  • Vielleicht dieses diabolische Funkeln in ihren Augen. Was mir sagt, dass sie sicher auf Nervenkitzel und Abenteuer steht und es faustdick hinter den Ohren hat und mich sicher nur in Schwierigkeiten bringen wird.
  • Oder ihren geilen Schmuck, den sie sicher von ihrer Backpack Reise durch Australien hat.
  • Oder ihre offenherzige Körpersprache, die mir sagt, dass sie ein extrem zugänglicher und selbstbewusster Mensch ist ohne Scheu und Ängste vor dem Unbekannten und Neuen.
  • Oder wie sie jedes Mal, wenn sie lacht, ihre Haare über die linke Schulter nach hinten wirft.

Egal, was es ist. Einfach über das zu reden, was dir an ihre auffällt, ist immer ein hervorragendes Gesprächsthema.

Vor allem für die ersten Momente des Dates, wenn man sich noch nicht so gut kennt und es evtl. manchmal noch etwas seltsam und „verkrampft“ ist.

Themen, für die du Leidenschaft hast

Über WAS du beim Date redest, ist im Grunde genommen nicht entscheidend. Sondern entscheidend ist, WIE du darüber redest.


Ob du mit Leidenschaft, Begeisterung und Hingabe über Dinge sprichst.

Ich kann beim Date auch über einen Kugelschreiber reden und es ist ein anregendes und geiles Gespräch.

Wenn ich dabei Feuer und Flamme bin und davon spreche, was dieser Kugelschreiber in mir auslöst.

Wie es der geilste Kugelschreiber ist, den ich je hatte. Wie staatsmännisch ich mich fühle, wenn ich damit Dokumente unterschreibe. Wie gut es sich anfühlt, etwas mit seinen eigenen Händen zu schreiben. Wie die Erfahrung des Schreibens sich so viel unmittelbarer anfühlt, als immer nur am Laptop oder Handy zu tippen usw. usw.

Es geht weniger um den Inhalt, sondern um die Art und Weise, wie du über Dinge reden kannst.


Also solltest du am besten beim Date über Dinge sprechen, für die du brennst, für die du Leidenschaft entwickeln kannst.


Denn ein Mann mit Inbrunst, Leidenschaft und Hingabe ist natürlich sehr attraktiv für Frauen.

Sexuelle Themen

Es gibt bei mir eigentlich kein Date, bei dem ich nicht irgendwann auch über sexuelle Themen spreche.

Und das meist auch relativ früh im Gespräch.

Und vor allem bei Sex-Dates ist das immer eine super Möglichkeit, um dem Gespräch etwas „Würze“ zu geben und eine erotische Stimmung zu erzeugen.

Und aus meiner Erfahrung nach über 100 Tinder Sex-Dates kann ich sagen: Vom über Sex reden bis zu echtem Sex ist es meist dann gar kein allzu langer Weg mehr.

Sexuelle Themen können dabei natürlich alles Mögliche sein.

  • Wann sie ihren letzten Orgasmus hatte
  • Ob es schonmal ein Mann geschafft hat, sie zum Squirten zu bringen
  • Was die meisten Orgasmen waren, die sie hintereinander hatte
  • Was ihre wildeste sexuelle Erfahrung war
  • Was sie für sexuelle Fantasien hat, die bisher noch nicht in Erfüllung gegangen sind
  • Was sie generell an Männern besonders sexy findet
  • Usw. usw.

Wichtig dabei ist, nicht direkt mit der Tür ins Haus zu fallen.

Wenn ihr euch noch gar nicht kennt und kaum geredet habt, wird sie dir vermutlich nicht sofort sagen, was ihr geheimsten sexuellen Fantasien sind.

Aber wenn das Date schon etwas länger läuft, sie sich wohl fühlt und du merkst, dass sie dich mag, dann ist das natürlich was anderes.

Präsent sein

Weiter oben beim Punkt meditieren habe ich schon einiges zu dem Thema gesagt.

Es ist enorm wichtig, beim Date richtig da zu sein. Und damit meine ich nicht körperlich anwesend zu sein.


Sondern mit allen Sinnen, mit deiner Aufmerksamkeit, deinen Gedanken … Einfach mit ALLEM auch wirklich da und richtig präsent zu sein.


Denn Frauen haben enorm feine Antennen und spüren solche Dinge.


Und mir haben schon einige Frauen später irgendwann gesagt, dass sie meine Ruhe und Präsenz beim ersten Treffen extrem attraktiv fanden.

Weil die meisten Männer eben nicht richtig präsent sein.

Wie du richtig präsent bist, das lässt sich natürlich hier in so einem Artikel zum Thema Tinder Sex nicht alles abdecken.

Hier nur ein paar Stichworte:

  • Sei aufmerksam und höre ihr richtig zu (anstatt die ganze Zeit schon drüber nachzudenken, was du als Nächstes sagen willst.)
  • Gib ihr viel Raum und lass sie viel reden
  • Höre einfach mal zu, anstatt sie ständig zu unterbrechen
  • Widerstehe dem Drang, ständig deinen Senf zu allem dazuzugeben, sondern lasse ihre Aussagen auch einfach mal so stehen
  • Bleib ruhig und entspannt, ohne jede Redepause sofort als unangenehm zu empfinden und mit neuen Worten füllen zu müssen
  • Lasse auch ganz bewusst mal Momente des Schweigens entstehen, in denen du sie einfach nur anschaust, einfach nur „da“ bist

Ich weiß, das klingt alles immer ein wenig „esoterisch“ und eigentlich willst du doch nur die „5 Schritte von „hallo“ zum Sex“. 😛

Aber glaub mir, aus meiner Erfahrung nach über 100 Sex-Dates kann ich dir sagen, dass man solche Dinge nicht unterschätzen sollte.

Und sie auf einer unterbewussten Ebene meist einen größeren Effekt haben, als alles, was du aktiv tust oder sagst.

Lass sie reden

Eben habe ich es bereits schon angedeutet.

Sie reden zu lassen, ist super wichtig für Dates. Und macht das Ganze natürlich auch viel einfacher.

Wenn du ihr so viel Raum wie möglichst gibst, ein guter Zuhörer bist und sie immer wieder dazu anregst, von sich zu erzählen, wird sie nach dem Date eigentlich immer ein gutes Gefühl haben. Denn immerhin hat sie sich ja blendend unterhalten. 😉

Dabei helfen dir vor allem 2 Dinge:

Schlechte Fragen sind solche, auf die es nur eine Ja oder Nein Antwort gibt.

Also sowas wie „Magst du Sport?

Aus so einer Frage wird sich kaum ein interessantes Gespräch ergeben.

Aber wenn du fragst „Welche Sportart magst du am meisten?“ und am besten gefolgt von der Folgefrage „was genau liebst du daran so sehr?“, wird vermutlich ein viel interessanteres Gespräch entstehen.

Gespräch sexualisieren

Damit das Gespräch nicht zu platonisch und freundschaftlich abläuft, solltest du zwischendurch immer mal wieder etwas „Würze“ einstreuen.

Das gelingt dir durch Dinge wie flirten und necken oder die oben bereits beschriebenen Beobachtungen über sie.

Oder eben, indem du das Gespräch in eine sexuelle Richtung lenkst.

Wie man das machen kann, dafür gibt es natürlich wieder tausende Möglichkeiten.

Ich verrate dir hier einfach mal, wie ich es immer mache.

Und zwar sage ich irgendwann einfach aus dem Nichts heraus:

„Aber mal was anderes Anna, wann hattest du deinen letzten Orgasmus?“

Dabei schaue ich sie spielerisch und verschmitzt an, mit einem leichten Lächeln.

Es ist auch völlig egal, ob das gerade überhaupt nicht zu dem passt, worum es im Gespräch vorher ging.

Ganz im Gegenteil.

Am liebsten mache ich das sogar, wenn es gerade um was völlig anderes ging.

Und immer wieder merke ich, wie dann plötzlich ihre Augen anfangen zu leuchten.

Fast so nach dem Motto „na endlich wird’s mal spannend.“

Und aus so einem Gespräch über ihren letzten Orgasmus können sich dann ja ganz leicht jede Menge angrenzende Gesprächsthemen rund um Sexualität entwickeln.

Und bei diesen Themen ist dann der folgende Punkt enorm wichtig:

Ihr zeigen, dass du sie nicht verurteilst, wenn sie offen mit ihrer Sexualität umgeht

Leider ist es in unserer Gesellschaft so, dass Frauen tendenziell eher verurteilt und abgewertet werden, wenn sie sexuell sehr aktiv sind und sich frei ausleben. Stichwort „Slut-Shaming“.

Ein Typ, der viele Frauen flachlegt ist ein geiler Hengst und Frauenheld, eine Frau, die viel Sex hat, ist eine Schlampe.

Das ist leider traurige Realität in Gesellschaft, Erziehung, Kultur usw.

Und daher ist es meist ganz tief in Frauen verwurzelt, dass sie ihre Sexualität nicht so offen zeigen können.

Wenn du also möchtest, dass es beim Tinder Date zum Sex kommt, dann ist eine Sache enorm wichtig:


Du musst ihr das Gefühl geben, dass du nicht so bist. Dass du sie NICHT dafür verurteilst, wenn sie sexuell sehr aktiv ist und sich sexuell frei auslebt.


Sondern im Gegenteil: Dass du es sogar cool und attraktiv findest, wenn Frauen so sind.


Wenn du das schaffst (und auch die anderen Dinge aus diesem Artikel beachtest), dann wirst du es viel leichter haben, dass sie sich auch richtig hingeben kann und es am Ende auch zum Sex kommt.

Ich mache das dann meistens so, dass ich ihr genau das, was ich gerade hier geschrieben habe, im Gespräch sage.

Also wenn es eh schon um sexuelle Themen geht, dass ich dann über dieses Thema von „Slut-Shaming“ spreche.

Ich sage ihr einfach, wie sehr mich das wütend macht und wie traurig ich es finde, dass Frauen gesellschaftlich so geächtet werden, wenn sie sexuell aktiv sind. Und dass ich persönlich das ganz anders sehe.

Dass es für mich ein Ausdruck von Lebensfreude, Lust und Freiheit ist, wenn man zu sich und seiner Sexualität steht und sich frei auslebt. Und dass ich das sehr attraktiv finde, wenn Frauen so sind.

Das ist meine Meinung. Und deshalb sage ich ihr das auch so. Und das führt dann dazu, dass sie sich viel mehr öffnen und hingeben können.

Körperkontakt herstellen

Soweit so gut.

Jetzt hast du bereits jede Menge Tipps und Einblicke in meine Erfahrungen bekommen, wie solche Sex-Dates bei mir meist ablaufen, wenn es um Gesprächsthemen und die generelle Art geht, wie ich mit den Frauen umgehe.

Der zweite unfassbar wichtige Punkt ist dann aber natürlich der Körperkontakt.

Denn du kannst natürlich nicht 2 Stunden mit ihr reden und sie kein einziges Mal berührt oder dich irgendwie körperlich angenähert haben und ihr dann direkt deinen Penis reinstecken. 😉

Sondern natürlich ist das ein gradueller Prozess, ein sich „rantasten“ im wahrsten Sinne des Wortes.

Wie man langsam und schrittweise immer mehr Körperkontakt mit einer Frau herstellt, darüber könnte man natürlich auch wieder ein ganzes Buch schreiben.

Wie gewohnt daher hier nur kurz ein paar wichtige Punkte und meine persönliche Vorgehensweise:

Langsam „herantasten“ und herausfinden, wie sie auf Körperkontakt reagiert

Im Laufe des Dates stelle ich immer wieder leichten Körperkontakt her.

Und wenn sie darauf positiv reagiert, also nicht ablehnend reagiert, dann intensiviere ich den Körperkontakt.

Ich taste mich also erstmal langsam vor und schaue, wie wohl sie sich dabei fühlt.

Und das kann natürlich alles Mögliche sein:

  • Zum Beispiel sie mal am Arm berühren, wenn du über das, was sie gesagt hat, lachen musst.
  • Oder ich sage einfach mal „hey, echt coole Bluse, was ist das denn für ein Material?“ und berühre dabei ihre Kleidung am Arm.
  • Oder im Sommer halte ich meinen Arm neben ihren und necke sie damit, dass ich viel brauner bin als sie.
  • Oder ich streife einfach mal so aus dem Nichts ihre Haare zurück hinters Ohr. Und sage dabei mit einem Lächeln „sorry, aber ich hab so einen Tick, ich muss bei Frauen immer die Haare zurück hinters Ohr machen, wenn sie nach vorne gefallen sind“.
  • Oder ich rede über ihre Tattoos oder Ringe etc. und berühre diese dabei.
  • Oder ich streife über ihren Arm und rede darüber, wie süß ich ihre kleinen Härchen finde.

Es gibt wirklich tausende Möglichkeiten, wie über Berührungen für etwas mehr Körperkontakt sorgen kann.